1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blobo - Hightech-Flummi zur…

Das Design...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Design...

    Autor: erasgrwegs 25.11.09 - 13:05

    Mag sein dass das Ding on der Sensorik besser als Wiimote & Co ist. Aber vom Design her kann man da wirklich von der Spielevielfalt echt wenig machen. Für mich ist das Gerät vollkommen uninteressant. Es fehlt einfach zu viel, ist nicht genug durchdacht!

  2. Re: Das Design...

    Autor: blobofan 25.11.09 - 14:48

    erasgrwegs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mag sein dass das Ding on der Sensorik besser als Wiimote & Co ist. Aber
    > vom Design her kann man da wirklich von der Spielevielfalt echt wenig
    > machen. Für mich ist das Gerät vollkommen uninteressant. Es fehlt einfach
    > zu viel, ist nicht genug durchdacht!


    Manchmal ist es besser erst zu versuchen zu verstehen, bevor man irgendetwas schreibt... Die Spielevielfalt die sich mit Blobo erzeugen lässt ist ausserhalb des heute Vorstellbaren ! Du kannst Position, Rotation, Bewegungen, Verschiebungen, Beschleunigung, Dynamik im 3D-Raum in extrem feiner Auflösung ins Spiel bringen, nicht nur einen "Standard"-Schlag wie bei anderen Konsolen. Darüberhinaus sind Anwendungen die sich am Magnetfeld der Erde orientieren durchaus denkbar mit blobo

  3. Re: Das Design...

    Autor: Melonenhund 25.11.09 - 15:10

    blobofan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darüberhinaus sind Anwendungen
    > die sich am Magnetfeld der Erde orientieren durchaus denkbar mit blobo

    Kann mir genau daunter nichts vorstellen, mach mal bitte ein Beispiel.

  4. Re: Das Design...

    Autor: blobofan 25.11.09 - 16:09

    Melonenhund schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blobofan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Darüberhinaus sind Anwendungen
    > > die sich am Magnetfeld der Erde orientieren durchaus denkbar mit blobo
    >
    > Kann mir genau daunter nichts vorstellen, mach mal bitte ein Beispiel.

    Am besten kaufst Du Dir einen Blobo und findest es heraus... oder Du holst Dir einen SDK vom Hersteller. Könnte mit gut vorstellen, dass z.B. diese Eigenschaft dazu beiträgt Bewegungsrichtungen zu erkennen, u.v.m. und in Verbindung mit weiteren Sensoren von Blobo erstaunliche Möglichkeiten bietet...

  5. Re: Das Design...

    Autor: erasgrwegs 25.11.09 - 16:20

    blobofan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Manchmal ist es besser erst zu versuchen zu verstehen, bevor man
    > irgendetwas schreibt... Die Spielevielfalt die sich mit Blobo erzeugen
    > lässt ist ausserhalb des heute Vorstellbaren !

    Du hast aber scheinbar genau das selbe Problem wie ich. Du kannst dir einfach keine Anwendungsmöglichkeiten für dieses Ding vorstellen. Hast du ja gesagt.

    Und genau da liegt der Schwachpunkt. Wenn du und ich uns das nicht vorstellen können und es auch ausserhalb des Vorstellbaren liegt, wie wollen sich Entwickler dann entsprechende Anwendungen vorstellen? Und wenn es keine interessanten Anwendungen gibt...

    Wie gesagt, mag ja sein dass die Sensorik eine weitaus bessere ist als bei Wii ect., darauf hast du ja in deinem Posting extra nochmal Wert gelegt. Aber das bringt doch nichts wenn damit keiner was anfangen kann.

  6. Re: Das Design...

    Autor: blobofan 25.11.09 - 16:52

    erasgrwegs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blobofan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Manchmal ist es besser erst zu versuchen zu verstehen, bevor man
    > > irgendetwas schreibt... Die Spielevielfalt die sich mit Blobo erzeugen
    > > lässt ist ausserhalb des heute Vorstellbaren !
    >
    > Du hast aber scheinbar genau das selbe Problem wie ich. Du kannst dir
    > einfach keine Anwendungsmöglichkeiten für dieses Ding vorstellen. Hast du
    > ja gesagt.
    >
    > Und genau da liegt der Schwachpunkt. Wenn du und ich uns das nicht
    > vorstellen können und es auch ausserhalb des Vorstellbaren liegt, wie
    > wollen sich Entwickler dann entsprechende Anwendungen vorstellen? Und wenn
    > es keine interessanten Anwendungen gibt...
    >
    > Wie gesagt, mag ja sein dass die Sensorik eine weitaus bessere ist als bei
    > Wii ect., darauf hast du ja in deinem Posting extra nochmal Wert gelegt.
    > Aber das bringt doch nichts wenn damit keiner was anfangen kann.


    Gemeinsam schaffen wir das schon - frei nach "Yes, we can". Versuch's mal. Nimm einen Kompass. Kannst Du das mit der wii oder irgendeiner anderen heutigen Konsole ?

  7. Re: Das Design...

    Autor: Der Kaiser! 26.11.09 - 03:58

    > Gemeinsam schaffen wir das schon - frei nach "Yes, we can". Versuch's mal. Nimm einen Kompass. Kannst Du das mit der wii oder irgendeiner anderen heutigen Konsole ?
    Arbeitet das Ding mit GPS? o.O

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  8. Re: Das Design...

    Autor: Der Navigator 26.11.09 - 18:05

    Der Kaiser! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Gemeinsam schaffen wir das schon - frei nach "Yes, we can". Versuch's
    > mal. Nimm einen Kompass. Kannst Du das mit der wii oder irgendeiner anderen
    > heutigen Konsole ?
    > Arbeitet das Ding mit GPS? o.O

    Arbeitet ein Kompass mit GPS? o.O

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. AUGUST STORCK KG, Halle (Westf.)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Vergleichspreis 49,99€)
  2. 35€ (Bestpreis!)
  3. 106,90€ + Versand
  4. mit täglich neuem Logitech-Angebot


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
    Videoüberwachung
    Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

    Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
    Von Harald Büring

    1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
    3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
      Internetdienste
      Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

      Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

    2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
      Netflix und Youtube
      EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

      Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

    3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
      Galaxy Fold
      Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

      Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


    1. 12:25

    2. 12:10

    3. 11:43

    4. 11:15

    5. 10:45

    6. 14:08

    7. 13:22

    8. 12:39