Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blu-ray: 400fach-Wechsler, THX…

14 Kilo ftw!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 14 Kilo ftw!

    Autor: Jackster 14.09.09 - 13:09

    Ach du heiliger....allzu dünne Glaskonstrukte dürfens aber dann nicht sein, wo das Teil denn Platz finden soll. Ich frage mich, wie viel Strom das 14 Kilo Teil frisst.

  2. Re: 14 Kilo ftw!

    Autor: blubbingblubb 14.09.09 - 13:29

    Den meisten Platz werden wohl die Discs brauchen und darum muss es größer gebaut werden - ergo: höheres Gewicht :)
    Ich glaube nicht, dass der erheblich viel mehr Strom frisst als ein normaler BR-Player.
    Wird nur ne Platine mehr sein auf der die Infos gespeichert sind, wo welche Disc ist und ein Motor+Mechanismus fürs Disc-Karussel.

  3. Re: 14 Kilo ftw!

    Autor: Plurey 14.09.09 - 13:52

    Wer weiß, was da drinsteckt. In der audiophilen Szene werden auch gern mal ein paar Gewichte zur "Vibrationsdämpfung" reingeschraubt mit dem einzigen Zweck das Ding schwerer und "wertiger" zu machen.

  4. Re: 14 Kilo ftw!

    Autor: Wurstsalat mit Käse 14.09.09 - 14:03

    Und bei 20 Gramm pro DVD kommen nochmals 8 Kg. für die Datenträger hinzu......

  5. Re: 14 Kilo ftw!

    Autor: fsded 14.09.09 - 14:32

    Jackster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach du heiliger....allzu dünne Glaskonstrukte dürfens aber dann nicht sein,
    > wo das Teil denn Platz finden soll. Ich frage mich, wie viel Strom das 14
    > Kilo Teil frisst.

    Interessante logik, steigt der Stromverbrauch mit dem Gewicht ;)? Du sollst das teil irgendwohinstellen und nicht zur Arbeit fahren ;)

  6. Re: 14 Kilo ftw!

    Autor: tztzz 14.09.09 - 16:16

    ach was n >20 kilo crt auf nem glasschreibtisch ist kein problem und die platte is genau so dick wie die im hifi rack

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden
  2. LDB Gruppe, Berlin
  3. GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
  4. Lidl Digital, Leingarten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,49€
  2. (-83%) 8,50€
  3. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
    Fido-Sticks im Test
    Endlich schlechte Passwörter

    Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
    2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
    3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

    Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
    Display-Technik
    So funktionieren Micro-LEDs

    Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
    Von Mike Wobker

    1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    1. Auktion: United Internet legt in erster 5G-Bieterrunde vor
      Auktion
      United Internet legt in erster 5G-Bieterrunde vor

      Die United-Internet-Tochter Drillisch hat sich in der ersten Bieterrunde mutig gezeigt. Insgesamt wurden am ersten Tag 332,5 Millionen Euro für 5G geboten.

    2. Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
      Google
      Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

      GDC 2019 Google streamt nicht so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.

    3. 4G: SPD will Bußgelder bei schwachem LTE-Netz verhängen
      4G
      SPD will Bußgelder bei schwachem LTE-Netz verhängen

      Wenn die Netzbetreiber LTE nicht ausbauen, soll es laut SPD-Fraktion Geldstrafen geben. Verpflichtendes Roaming soll aber nur für die gelten, die auch ausbauen.


    1. 21:11

    2. 20:16

    3. 18:08

    4. 16:40

    5. 16:30

    6. 16:20

    7. 16:09

    8. 16:00