1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bluetooth-Kassettenplayer im Test…

Gibt es einen Grund dafür?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es einen Grund dafür?

    Autor: Der schwarze Ritter 23.12.19 - 15:13

    Mir fällt eigentlich nur ein einziger Grund ein, heute noch ein Kassetten-Aspielgerät zu kaufen: Alte Aufnahmen ins digitale Zeitalter zu holen.

    Oder übersehe ich irgendeinen Grund, jetzt mal von "Will ich haben, weils voll retro ist" abgesehen?

  2. Re: Gibt es einen Grund dafür?

    Autor: amagol 23.12.19 - 18:57

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fällt eigentlich nur ein einziger Grund ein, heute noch ein
    > Kassetten-Aspielgerät zu kaufen: Alte Aufnahmen ins digitale Zeitalter zu
    > holen.

    Fuer 'nen Moment dachte ich kleiner als CD und billiger als SD-Karten, aber dann hab ich mal nachgeschaut wieviel eine Kassette heutzutage kostet - eine 1 GB SD Karte ist billiger und fasst 90min Audio in CD-Qualitaet. Selbst DAT kommt mit SD-Karten nicht mit, da auch 2-4GB Karten spottbillig sind. Auf 'ne 128GB Karte fuer $20 passt vermutlich saemtliche Musik die ich je gehoert habe.

    > Oder übersehe ich irgendeinen Grund, jetzt mal von "Will ich haben, weils
    > voll retro ist" abgesehen?

    Vermutlich nicht.

  3. Re: Gibt es einen Grund dafür?

    Autor: SchrubbelDrubbel 23.12.19 - 19:22

    amagol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > > Oder übersehe ich irgendeinen Grund, jetzt mal von "Will ich haben,
    > weils
    > > voll retro ist" abgesehen?
    >
    > Vermutlich nicht.

    Hier wird einfach nur die Käuferschicht "dumm" gemolken...

  4. Re: Gibt es einen Grund dafür?

    Autor: mainframe 06.01.20 - 16:02

    Naja retro ist schon irgendwie cool... Ich hab mir vor ein paar Monaten wieder einen Plattenspieleer gekauft.... ok mit Netzwerkanschluss... aber die verbauten Analogen Komponenten sind auch auf hohem Niveau.

    Es ist einfach ein anderes erleben von Musik...

    Verglichen hab ich Platte... CD... Audio DVD... Video DVD und Spotify. Von der Qualität war die Audio DVD am besten. Interessant ist zu dem Thema der Loudness War. Gut auf wiki nachzulesen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  3. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim
  4. Propan Rheingas GmbH & Co. KG, Brühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar