1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boardconnect: Lufthansa streamt…

Frusthansa - die sparen wirklich an allem...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frusthansa - die sparen wirklich an allem...

    Autor: derdiedas 19.02.14 - 10:22

    - Platz in der Coach Klasse
    - Service - nicht vorhanden
    - Economy Plus - kennen die nicht
    - Ist ein Flieger nicht ausgebucht wird der gerne unter abstrusen Argumenten "cancelt"
    - Meilen bei M&M sind werden jedes Jahr weniger wert
    - Das Entertainmentsystem, und vor allem das Filmangebot ist das "billigste" aller Airlines. (Das beste ist in einer Dreier Reihe der Mittelplatz, wo zwei Entertainment Rechner im Fußraum nur noch platz für Kinderfüße lassen.
    - Sitze - sind mittlerweile so dünn das nach 8h Flug einen der Hintern aber so etwas von schmerzt (BA hat immer noch die saubequemen dicken Blauen "Ledersessel"

    Langstrecke vermeide ich mittlerweile Lufthansa, denn business Klasse zahlt mir keiner, und Coach ist mir zu eng so das ich Economy Plus Buche - und das geht bei Frusthansa nicht.

    Gruss H.

    P.S. Tipp für langstreckenflieger - koscheres Essen bestellen, das ist qualitativ um längen besser als "normales". Neben mir saß mal einer der hatte das und ich fragte Jude - er nö - mag nur gescheites essen :-)

  2. Re: Frusthansa - die sparen wirklich an allem...

    Autor: PeterK 19.02.14 - 10:31

    Ich gebe dir absolut recht, auch wenn der aktuelle Schritt innovativ und richtig ist, so sehe ich schwarz für den Konzern.

    Wichtiger Indikator war die Auslagerung der IT-Sparte. Das zeugt einmal mehr davon, wie zersetzt die ganze Teppichetage von egoistischen Management-Verbrechern ist.
    Personalkostensenkung ist der heilige Gral; senken um jeden Preis! Ob die Gesamtkosten gestiegen sind ist nicht relevant, weder für Bewertung der Management-Arbeit noch für die Auszahlung der Boni.
    Und ja, von der Dienstleistung gegenüber dem Kunden ist wirklich nicht mehr viel übrig geblieben.
    Wenn da nicht bald ein ganz anderer Wind durchs Management weht, wird die Lufthansa ein Sanierungsfall, und dazu muss man kein Wahrsager sein.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.14 10:39 durch PeterK.

  3. Re: Frusthansa - die sparen wirklich an allem...

    Autor: ruamzuzler 19.02.14 - 13:12

    Was ich nicht verstehe, ist dass die Frusthansa (guter Name übrigens) ihre österreichische Tochter ständig aufwertet und die eigene Flotte nicht.
    Ich hatte einmal das Vergnügen mit Lufthansa von Wien nach Hamburg und der AUA zurück zu fliegen. Der Unterschied war himmelschreiend - vom Service, Zustand des Fluggeräts und nicht zuletzt dem angebotenen Snack.
    Will die Lufthansa mit Gewalt in Konkurs?

  4. Re: Frusthansa - die sparen wirklich an allem...

    Autor: pool 19.02.14 - 19:48

    > - Platz in der Coach Klasse

    Ist mir 32" zur Vorderreihe und 8 bis 10 abreast der gleiche wie bei anderen auch.

    > - Economy Plus - kennen die nicht

    Wird auf der ITB vorgestellt und wird ab Mai buchbar sein.

    > - Das Entertainmentsystem, und vor allem das Filmangebot ist das
    > "billigste" aller Airlines. (Das beste ist in einer Dreier Reihe der
    > Mittelplatz, wo zwei Entertainment Rechner im Fußraum nur noch platz für
    > Kinderfüße lassen.)

    Die Konkurrenz hat auch nicht flächendeckend das Neuste. Genau so, wie die Lufthansa hier ältere Systeme mit dickeren IFE-Boxen und dort welche mit schlankeren hat:
    > http://www.airliners.net/aviation-forums/trip_reports/read.main/249372/

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator/IT-Systemen- gineer (m/w/d)
    Step Computer- und Datentechnik GmbH, Lörrach
  2. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. IT-Spezialist (m/w/d)
    Lotto Bayern | Abteilung 1 Referat 12 | HR-Marketing & Entwicklung, München
  4. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 26,99€, Super Dragon Ball Heroes...
  2. 17,49€
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  4. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6