Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Boxee TV: Videorekorder mit Cloud…

Team Boxee und ihre unfertigen fehlerhaften Gadgets

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Team Boxee und ihre unfertigen fehlerhaften Gadgets

    Autor: Dr.White 17.10.12 - 21:14

    Wer hier nur einen Cent investieren will sollte sich mal ins Boxee Forum begeben und nachlesen das mit dem Vorgängerprodukt, der Boxee Box, abgelaufen ist.

    Ein Trauerspiel

    - Angepriesen als offenes System
    -Released mit eine unverschämten Alpha Software = 229¤
    -Das erste Firmware Zwangsupgrade vernagelt das System und verändert die Oberfläche drastisch zu einem Design Debakel
    - Angepriesene Digital Audioformate wie AC3 gehen plötzlich nicht mehr. Statt 5.1 gibt es nur 2.0 Downmix auf analog. DTS geht nur sporadisch.
    - weitere Firmware Updates verschlimmern alles nur noch. Aussetzer, Random reboots, freezes, SMB nicht benutzbar, WiFi fällt aus und geht selbst nach mehreren Restarts nicht mehr.
    - das ganze hochgelobte Content ist nicht in Europa verfügbar. Die tollen Apps bestehen aus ultralangsamen angepassten Webseiten. Selbst die sind nicht mehr nutzbar weil Boxee es nicht für nötig hält den uralt Flash Player upzudaten.

    Seit März 2012 kein Firmware Update ..kein Bugfix mehr. Im Forum läßt sich schon lange keine Boxee Mitarbeier mehr blicken. Antworten und Fehlerbereinigung gibt es schon lange nicht mehr. Support existiert nicht mehr.

    Die Boxee Box ist nicht umsonst von mehreren Fachmagazinen zum "worst Gadget of the Year" gekürt worden.

    Und jetzt bringen sie wieder ein neues unfertiges P.O.S raus um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Werben mit Versprechungen die sie nie halten werden und auch davon ausgehen sie nie halten zu müssen.

    Rausgeschmissenes Geld. Gut das ich meine Box vor Ende des Widderufsrechts zurückbefördert habe. Glück gehabt.

    Because I am hard, you will not like me. But the more you hate me, the more you will learn. I am hard but I am fair.
    http://img7.imagebanana.com/img/k1ew98mx/blb.jpg

  2. Re: Team Boxee und ihre unfertigen fehlerhaften Gadgets

    Autor: der_sk 18.10.12 - 12:47

    Hat denn schon jemand eine möglichst unkomplizierte, offene und bezahlbare Alternative mit ähnlichem Funktionsumfang gefunden?

  3. Re: Team Boxee und ihre unfertigen fehlerhaften Gadgets

    Autor: Pmknecht 18.10.12 - 12:52

    Klar: RaspPi+XBMC und für TV nen DVBViewer Recordingservice der das dahin streamed.

  4. Re: Team Boxee und ihre unfertigen fehlerhaften Gadgets

    Autor: der_sk 18.10.12 - 13:16

    Pmknecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar: RaspPi+XBMC und für TV nen DVBViewer Recordingservice der das dahin
    > streamed.


    Da fehlt mir der S/PDIF-Anschluß; abgesehen davon wäre mir eine Fertig-Lösung auch lieber (im Wohnzimmer muss es funktionieren; für andere Räume kann natürlich gerne ge"frickelt" werden, da reicht dann auch Stereo).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. Voith Group, Heidenheim an der Brenz, York (USA), Sao Paulo (Brasilien), Västerås (Schweden)
  3. Computacenter AG & Co. oHG, München
  4. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  2. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. Nikon D5600 Kit 18-55 mm + Tasche + 16 GB für 444€ statt 525€ ohne Tasche und...
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55