Abo

  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesliga in 3D

"unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: GEZahlt hat jemand anderes 05.03.10 - 09:31

    Hervorragend. Wäre ich Abonnent dieses Vereins und müsste zugucken, wie der angeschlagene Konzern zum Privatvergnügen einiger weniger Menschen was-weiß-ich wie viele tausend EUR (der ohnehin nicht rosigen Einnahmen) raushaut, würde ich mir ja ernsthaft über eine Kündigung geanken machen...

    Aber gut, SKY scheint's ja zu haben. Genau wie Premiere, Premiere World, ARENA ...

  2. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: mecker mecker 05.03.10 - 09:54

    mecker mecker... du bist doch auch so einer, der dann meckern würde wenn beim testbetrieb mal was nicht klappt und dann auch wieder mit kündigung droht :)

  3. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: nope 05.03.10 - 10:37

    Nö, bin ich nicht.
    Und eine kleine Privatparty für ein paar "VIPs" würde ich nicht als Testbetrieb bezeichnen.

    Richtiger TESTbetrieb wäre, das frei für alle verfügbar zu senden, so dass die breite Masse testen(!) kann. Und nach 1-2 Monaten, wenn's dann großflächig ausgereift läuft, die Verschlüsselung rein und gut ist. Dann kann jeder selbst entscheiden, ob/was es ihm wert ist.

  4. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: 3D-Fußball-Funktionär 05.03.10 - 12:03

    Schon mal dran gedacht, dass es vielleicht darum gehen könnte die Funktionäre des Fußball zu überzeugen auf 3D umzustellen?

    Sky ist der neue Name von Premiere.

  5. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: lal a laa 05.03.10 - 12:28

    3D-Fußball-Funktionär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal dran gedacht, dass es vielleicht darum gehen könnte die
    > Funktionäre des Fußball zu überzeugen auf 3D umzustellen?

    Darum geht es sicher nicht. Die Technik steht, die Kamerasysteme und das Studioequipment sind gekauft - das würde selbst ein fehlgeleiteter Konzern wie SKY nicht auf gut Glück im Voraus machen, ohne schon irgendwelche Verträge in der Tasche zu haben.

    >
    > Sky ist der neue Name von Premiere.
    Ach, sag bloß... Genau das war Kerninhalt des entsprechenden Satzes. Aufzuzeigen, dass (solche) Fehlentscheidungen bzw. Geldverpulverungsmaßnahmen den selben(!) Konzern (unter diversen anderen Namen) mehrmals kaputtgemacht hat. Und SKY macht genau so weiter...

  6. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: 3D-Fußball-Funktionär 05.03.10 - 12:35

    Naja, dass 3D für den Privatfernseher kommt dürfte ja zweifellos sein. Wie weit da schon Verträge mit den Fußball-Komitees geschlossen wurden weiß ich nicht, aber unser Kaiser Franz ist glaub ich auch im internationalen Fußball ein recht hohes Tier. Für dieses Spiel scheint man ja die Technik schon zu haben, vielleicht sogar bei allen Deutschen Stadien, aber es geht ja hier unter anderem oder vielleicht sogar hauptsächlich um größere Events wie die EM oder WM mit einem viel breiteren Markt. Ich kann mir jedenfalls kaum vorstellen, dass die so eine Übertragung nur deshalb machen, damit ein paar "privilegierte" ihren Spaß haben.

    Sorry, hatte das mit Sky/Premiere falsch verstanden

  7. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: Fachs 07.03.10 - 01:02

    Ich glaube das hat er selber nicht richtig verstanden, denn Sky/Premiere ist noch nie pleite gegangen, auch wenn er gerade kurz davor steht. Die Namensaenderungen haben nur was mit einem Imagewechsel zu tun.
    Sonst muss kich ihm aber recht geben, was nutzt ein Testlauf wenn die passenden Geraete in Deutschland noch gar nciht zu kaufen sind oder sie zumindest fast noch keiner besitzt?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn
  2. Transdev GmbH, Berlin
  3. ROMA KG, Burgau bei Ulm
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

  1. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
    Libra
    Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

    Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.

  2. Bamboo Ink Plus: Wacoms neuer Dual-Digitizer-Stift ist per USB-C aufladbar
    Bamboo Ink Plus
    Wacoms neuer Dual-Digitizer-Stift ist per USB-C aufladbar

    Wacoms Bamboo Ink Plus braucht keine Primärzelle mehr, wie das beim Vorgänger noch der Fall war. Dafür ist die Akkulaufzeit aber für Zeichner ziemlich kurz. Wie der Vorgänger werden zudem sowohl Wacoms als auch Microsofts aktives Protokoll unterstützt.

  3. iPhones und Co.: Apple will offenbar Produktion aus China verlagern
    iPhones und Co.
    Apple will offenbar Produktion aus China verlagern

    Der Wirtschaftsstreit zwischen den USA und China scheint sich nicht so bald zu beruhigen - und Apple wird offenbar langsam nervös. Das Unternehmen soll sich nach alternativen Produktionsstandorten umschauen und bis zu 30 Prozent der Produktion umsiedeln wollen.


  1. 15:18

  2. 15:00

  3. 14:46

  4. 14:26

  5. 14:12

  6. 13:09

  7. 12:11

  8. 12:05