Abo

  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesliga in 3D

"unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: GEZahlt hat jemand anderes 05.03.10 - 09:31

    Hervorragend. Wäre ich Abonnent dieses Vereins und müsste zugucken, wie der angeschlagene Konzern zum Privatvergnügen einiger weniger Menschen was-weiß-ich wie viele tausend EUR (der ohnehin nicht rosigen Einnahmen) raushaut, würde ich mir ja ernsthaft über eine Kündigung geanken machen...

    Aber gut, SKY scheint's ja zu haben. Genau wie Premiere, Premiere World, ARENA ...

  2. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: mecker mecker 05.03.10 - 09:54

    mecker mecker... du bist doch auch so einer, der dann meckern würde wenn beim testbetrieb mal was nicht klappt und dann auch wieder mit kündigung droht :)

  3. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: nope 05.03.10 - 10:37

    Nö, bin ich nicht.
    Und eine kleine Privatparty für ein paar "VIPs" würde ich nicht als Testbetrieb bezeichnen.

    Richtiger TESTbetrieb wäre, das frei für alle verfügbar zu senden, so dass die breite Masse testen(!) kann. Und nach 1-2 Monaten, wenn's dann großflächig ausgereift läuft, die Verschlüsselung rein und gut ist. Dann kann jeder selbst entscheiden, ob/was es ihm wert ist.

  4. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: 3D-Fußball-Funktionär 05.03.10 - 12:03

    Schon mal dran gedacht, dass es vielleicht darum gehen könnte die Funktionäre des Fußball zu überzeugen auf 3D umzustellen?

    Sky ist der neue Name von Premiere.

  5. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: lal a laa 05.03.10 - 12:28

    3D-Fußball-Funktionär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schon mal dran gedacht, dass es vielleicht darum gehen könnte die
    > Funktionäre des Fußball zu überzeugen auf 3D umzustellen?

    Darum geht es sicher nicht. Die Technik steht, die Kamerasysteme und das Studioequipment sind gekauft - das würde selbst ein fehlgeleiteter Konzern wie SKY nicht auf gut Glück im Voraus machen, ohne schon irgendwelche Verträge in der Tasche zu haben.

    >
    > Sky ist der neue Name von Premiere.
    Ach, sag bloß... Genau das war Kerninhalt des entsprechenden Satzes. Aufzuzeigen, dass (solche) Fehlentscheidungen bzw. Geldverpulverungsmaßnahmen den selben(!) Konzern (unter diversen anderen Namen) mehrmals kaputtgemacht hat. Und SKY macht genau so weiter...

  6. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: 3D-Fußball-Funktionär 05.03.10 - 12:35

    Naja, dass 3D für den Privatfernseher kommt dürfte ja zweifellos sein. Wie weit da schon Verträge mit den Fußball-Komitees geschlossen wurden weiß ich nicht, aber unser Kaiser Franz ist glaub ich auch im internationalen Fußball ein recht hohes Tier. Für dieses Spiel scheint man ja die Technik schon zu haben, vielleicht sogar bei allen Deutschen Stadien, aber es geht ja hier unter anderem oder vielleicht sogar hauptsächlich um größere Events wie die EM oder WM mit einem viel breiteren Markt. Ich kann mir jedenfalls kaum vorstellen, dass die so eine Übertragung nur deshalb machen, damit ein paar "privilegierte" ihren Spaß haben.

    Sorry, hatte das mit Sky/Premiere falsch verstanden

  7. Re: "unter Ausschluss der Öffentlichkeit"

    Autor: Fachs 07.03.10 - 01:02

    Ich glaube das hat er selber nicht richtig verstanden, denn Sky/Premiere ist noch nie pleite gegangen, auch wenn er gerade kurz davor steht. Die Namensaenderungen haben nur was mit einem Imagewechsel zu tun.
    Sonst muss kich ihm aber recht geben, was nutzt ein Testlauf wenn die passenden Geraete in Deutschland noch gar nciht zu kaufen sind oder sie zumindest fast noch keiner besitzt?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kliniken Schmieder, Allensbach am Bodensee
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel
  4. PARI Pharma GmbH, Gräfelfing, Gilching, Weilheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,49€
  2. 29,95€
  3. 5,99€
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

  1. DSGVO: Zeitenwechsel im Datenschutz
    DSGVO
    Zeitenwechsel im Datenschutz

    Mehr Sanktionen, weniger Beratungen. Das droht, wenn die Politik die Datenschutz-Aufsichtsbehörden weiterhin personell und finanziell zu knapp hält. Die bayerische Datenschutzaufsichtsbehörde hat für den Standort Bayern jetzt eine drastische Kursänderung angekündigt.

  2. Valve: Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise
    Valve
    Steam bekommt neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise

    GDC 2019 Alden Kroll und Kollegen von Valve haben die neue Bibliothek und Veranstaltungshinweise auf Steam vorgestellt - und, fast noch wichtiger, für das Gaming Network des Unternehmens geworben.

  3. Wochenrückblick: Wikipedia schwärzt, Nvidia schwafelt, Google schtreamt
    Wochenrückblick
    Wikipedia schwärzt, Nvidia schwafelt, Google schtreamt

    Golem.de-Wochenrückblick Auf der Straße, am Telefon und im Netz wird gegen Artikel 13 protestiert. Google enthüllt seinen Game-Streaming-Service. Und Nvidia bleibt große Neuerungen schuldig.


  1. 10:00

  2. 09:26

  3. 09:02

  4. 19:12

  5. 18:32

  6. 17:59

  7. 17:15

  8. 16:50