Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Caavo: Die besondere Fernbedienung…

Och, mein 19¤ (Aktion) FireTV Stick macht das auch ganz gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Och, mein 19¤ (Aktion) FireTV Stick macht das auch ganz gut

    Autor: ckerazor 15.02.17 - 12:13

    wenn auch ohne 4K und ohne Sprachbedienung. Netflix, Amazon, Youtube, Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen und Zattoo laufen. Ein bischen Rumklicken auf der Fernbedienung tut mir nicht weh.

    Wieso sollte man für diese etwas intelligentere HDMI Umschaltbox 400$ + VAT bezahlen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.17 12:14 durch ckerazor.

  2. Re: Och, mein 19¤ (Aktion) FireTV Stickt macht das auch ganz gut

    Autor: TwoPlayer 15.02.17 - 12:14

    Ich finde die Dienstübergreifende Watchlist toll, die hat Amazon ja leider wieder aus den fireTV rausgeschmissen, aber dafür ist es dann doch zu teuer

  3. Re: Och, mein 19¤ (Aktion) FireTV Stickt macht das auch ganz gut

    Autor: ckerazor 15.02.17 - 12:15

    TwoPlayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die Dienstübergreifende Watchlist toll, die hat Amazon ja leider
    > wieder aus den fireTV rausgeschmissen, aber dafür ist es dann doch zu teuer

    Bei mir taucht im Amazon Menü Kram von Netflix auf. Hatte das gar nicht auf dem Schirm, bis mir irgendwann aufgefallen ist, dass Netflix Inhalte jetzt im, sagen wir mal, "Hauptmenü" auch schon angezeigt werden ohne dass ich die spezifische App dazu starten müsste.

    Insgesamt, grade auch am Preis gemessen, ist der Stick klasse und verbindet relativ bequem verschiedene Anbieter.

  4. Re: Och, mein 19¤ (Aktion) FireTV Stickt macht das auch ganz gut

    Autor: TwoPlayer 15.02.17 - 12:17

    ckerazor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TwoPlayer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde die Dienstübergreifende Watchlist toll, die hat Amazon ja
    > leider
    > > wieder aus den fireTV rausgeschmissen, aber dafür ist es dann doch zu
    > teuer
    >
    > Bei mir taucht im Amazon Menü Kram von Netflix auf. Hatte das gar nicht auf
    > dem Schirm, bis mir irgendwann aufgefallen ist, dass Netflix Inhalte jetzt
    > im, sagen wir mal, "Hauptmenü" auch schon angezeigt werden ohne dass ich
    > die spezifische App dazu starten müsste.

    Hätten die das nicht in der aller neusten Version wieder zurück geschraubt? Meine hatte hier sowas gelesen, hätte jetzt meinen FireTV paar Wochen nicht mehr genutzt

  5. Re: Och, mein 19¤ (Aktion) FireTV Stickt macht das auch ganz gut

    Autor: ckerazor 15.02.17 - 12:19

    Vielleicht ist das beim FireTV, das ist ja das größere Gerät, anders als beim Stick. Die Software steht ja eh auf Autoupdate und daher müsste ich die letzte Version installiert haben.

  6. Re: Och, mein 19¤ (Aktion) FireTV Stickt macht das auch ganz gut

    Autor: s.bona 15.02.17 - 12:20

    Bei mir wird es auch noch angezeigt und ich finde es ziemlich gut.

  7. Re: Och, mein 19¤ (Aktion) FireTV Stickt macht das auch ganz gut

    Autor: ip (Golem.de) 15.02.17 - 13:10

    > Hätten die das nicht in der aller neusten Version wieder zurück geschraubt?
    > Meine hatte hier sowas gelesen,

    ja, das war hier. Die Netflix-Integration in die Watchlist wurde mit der neuen Fire-TV-Oberfläche wieder zurückgenommen. Aber für den Fire TV Stick gibt es die neue Version noch nicht. Das Update gibt es weiterhin nur für das Fire TV der zweiten Generation. Näheres dazu hier:

    https://www.golem.de/news/fire-os-5-2-4-0-im-test-amazon-vernetflixt-die-fire-tv-oberflaeche-1701-125743.html

    Und der Vollständigkeit halber hier der Link zum Artikel zur Netflix-Integration in die alte Fire-TV-Obderfläche:

    https://www.golem.de/news/amazons-fire-tv-chaos-durch-netflix-einbindung-und-fehlende-prime-banderolen-1609-123290.html

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  8. Re: Och, mein 19¤ (Aktion) FireTV Stickt macht das auch ganz gut

    Autor: TwoPlayer 16.02.17 - 18:16

    ip (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Hätten die das nicht in der aller neusten Version wieder zurück
    > geschraubt?
    > > Meine hatte hier sowas gelesen,
    >
    > ja, das war hier. Die Netflix-Integration in die Watchlist wurde mit der
    > neuen Fire-TV-Oberfläche wieder zurückgenommen. Aber für den Fire TV Stick
    > gibt es die neue Version noch nicht. Das Update gibt es weiterhin nur für
    > das Fire TV der zweiten Generation. Näheres dazu hier:
    >
    > www.golem.de
    >
    > Und der Vollständigkeit halber hier der Link zum Artikel zur
    > Netflix-Integration in die alte Fire-TV-Obderfläche:
    >
    > www.golem.de


    Ah danke! Wusste doch ich hatte so etwas gelesen, dann muss ich wohl dafür sorgen, meine Stick nicht zu updaten :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH, Bonn
  3. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41