1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cinestar-Gruppe setzt auf mehr 3D…

super.....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. super.....

    Autor: mr. friday 02.11.09 - 15:43

    der effekt ist zwar besser als früher aber nach wie vor schlecht, erst gerade 2 filme geschaut.

    man sieht deutlich dass das bild nur in etwa 3-4 ebenen aufgeteilt wird. sind wie scheiben die übereinandergelegt sind. einige erscheinen näher, einige weiter weg. ziemlich besch...eidener effekt.

    zudem sieht man bei schnellen bewegungen überhaupt NIX mehr! es schliert unglaublich. wär das bei nem pc monitor würde man es niemals akzeptieren (man müsste wohl >500ms reaktionszeit sein um so ein schlechtes ergebnis zu erreichen).

    das alles macht es SEHR unangenehm zu schauen. empfindliche personen können auch kopfweh kriegen oder zumindest können die augen schnell mal schmerzen.

    und das in der zeit von HD etc... ein riesiger rückschritt imho.

    wer 30 oder älter ist wird wissen: auch dieser 3d hype wir - zum glück - sicher wieder vorbeigehen. wie alle zuvor.

  2. Re: super.....

    Autor: Bei mir... 02.11.09 - 15:55

    Bis jetzt hatte ich immer bei 3D Filmen bei denen man eine Brille benötigte nach ca. 10-20 Minuten Kopfschmerzen. In der Regel sind diese Brillen auch auf der Nase nicht so bequem.

    Vielleicht liegt es auch daran, dass ich Farbenblind bin (rot-grün-schwäche) und i.d.R diese Signale abwechselnd benutzt werden (jedenfalls früher).

  3. Re: super.....

    Autor: Trockenobst 02.11.09 - 15:56

    mr. friday schrieb:
    > wer 30 oder älter ist wird wissen: auch dieser 3d hype wir - zum > glück - sicher wieder vorbeigehen. wie alle zuvor.

    Unsinn. Die großen Studios wollen nur noch 3d, weil das
    mind. 10 Jahre von der Heimumsetzung weg ist (Egal was
    Sony erzählt). Und das bringt sichtlich mehr Geld, als
    sich darauf zu verlassen das der Untergrund mal einen
    0-Day Abfilmer _nicht_ auf Piratebay ablegt.

    In den USA laufen 3d Kinos sehr gut, auch hier geht für
    die Kinobetreiber die Luzy ab. 2-3€ mehr Pro Film ist
    ein definitives Argument, die 100.000€ pro Saal sind
    schnell drin.

    Aktuelll werden über 30 neue Filme in 3d gedreht, weil
    FAKT: jeder dieser Filme hat garantiert sein Produktions-
    budget reingebracht. Das ist ein Novum. Hier geht gar
    nichts weg, eher wird die 2D Verwertung das Abfallprodukt.

    Trockenobst

  4. Re: super.....

    Autor: mr. friday 02.11.09 - 16:03

    temporär bringts mehr geld, ja. bis die neugier der leute befriedigt ist und auch der hinterletzte gemerkt hat dass es echt übel ist. dann wird es sich wieder umkehren und die besucher der 3d kinos deutlich abnehmen. spätestens dann wird man das experiment 3d wieder für 10-15 jahre als für gescheitert erklären.

    vielleicht bin ich etwas früher als andere, aber ich gehe definitiv NIE mehr in 3d vorstellungen. ich halte das nicht aus. und ich bin ein grosser filmfan der *SEHR* oft ins kino geht. solange es noch genug leinwände gibt ohne 3d, ok. wenn nicht, dann wäre das echt übel.

  5. Re: super.....

    Autor: karl schlosser 02.11.09 - 16:06

    mr. friday schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > man sieht deutlich dass das bild nur in etwa 3-4 ebenen aufgeteilt wird.
    > sind wie scheiben die übereinandergelegt sind. einige erscheinen näher,
    > einige weiter weg. ziemlich besch...eidener effekt.

    Vielen Dank für die Bestätigung! Ich dachte schon Ich bin der einzige.

    Interessanterweise gilt das hauptäshlich bei gefilmten Szenen. Alle Spezialeffekte haben dann stufenlose Tiefe. Ist bei "G-Force" besonders unangenehm aufgefallen, wo sich animierte Charaktere zwischen realen Menschen bewegen.


    > das alles macht es SEHR unangenehm zu schauen. empfindliche personen können
    > auch kopfweh kriegen oder zumindest können die augen schnell mal
    > schmerzen.

    ACK.


    > und das in der zeit von HD etc... ein riesiger rückschritt imho.

    Ich finde der 3D-Effekt leidet vor allem darunter dass die Leinwände so klein sind. Durch die Brillen erscheint es sogar noch etwas kleiner.

    Auf jeden Fall ist es aber IMO den Aufpreis nicht wert.

  6. Re: super.....

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.11.09 - 16:11

    Das mit der Rot-Grün-Blindheit ist vielleicht nichtmal das Problem.

    a) ist die Technik eine andere, als damals in den Saurierheftchen :-)

    b) sind meine Augen völlig i.O. aber ich bekomme von dem Mist auch Kopfschmerzen.

  7. Re: super.....

    Autor: M.Kessel 02.11.09 - 16:17

    Wenn die Technik nicht viel anders ist, als vor 10 Jahren mit den Shutterbrillen, setze ich so ein Ding nicht mehr auf.

    Ich habe davon die Migräne meines Lebens bekommen. Da ich für Kopfschmerzen empfindlich bin, kann ich bis auf echtes 3 D alles vergessen.

    Mich würde allerdings die 3D Technik von Sony interessieren, den Prototyp, der in Säulenform daherkommt, und echtes 3D zeigt.

  8. Re: super.....

    Autor: Bouncy 02.11.09 - 16:29

    ich muß zugeben das in einem herkömmlichen kino noch nicht gesehen zu haben, aber im IMAX 3D war die wirkung sehr gut. bis auf extrem "nahe" objekte, die grundsätzlich ausfransen und zittern, funktioniert die technik hervorragend und ohne kopfschmerzen. IMAX nutzt ja auch polfilterbrillen, insofern eigentlich vergleichbar. allerdings gab es hektische kameraschwenks bei deren ISS-dokumentation nicht.
    aber grundsätzlich kann die technik beeindrucken, die frage ist nur wie gut es in den "popcornkinos" umgesetzt wird...

  9. Re: super.....

    Autor: gahgasg 02.11.09 - 16:33

    Ich halte von diesem 3D-Müll absolut nichts. Den 3D-Effekt kann man nicht leugnen. Aber gezielt eingesetzt wird er teilweise jetzt noch nicht. Der "erste" Film in 3D war Final Destination - mal voll fürn Arsch. Bei schnellen Bewegungen bzw zu viel 3D auf der Leinwand hat man nurnoch Schmierbilder gesehen. Ich musste teilweise den Kopf schütteln, damit ich überhaupt wieder was gucken kann. Die 3D-Effekte an sich sind auch ein Witz. Die Filme fühlen sich dadurch nicht wirklich anders an. Im Gegenteil - falsch eingesetzt, bin ich auch schon aus dem Kino gegangen und hab mein Geld zurück geholt, weil ich mir so einen Müll nicht antun muss - für einen Mehrpreis auch noch.

    3D war vor ca. 10 Jahren schon nicht ausgereift. Und heute sieht es fast genauso aus, wie früher. Ich hab damals mit ner Elsa Erazor 3 oder so mit so ner echt klobigen 3D-Brille so einen Raumschiffshooter oder sowas gezockt. Hat zwar Spaß gemacht, aber 2D-Spiele haben mich schon eher fasziniert.

  10. Re: super.....

    Autor: Klugscheißer 02.11.09 - 16:35

    Also im IMAX habe ich auch mal tierische Kopfschmerzen bekommen und die 3D Effekte fand ich etwas zu heftig. Ich habe dieses Jahr "Oben" angesehen und das war echt gut. Die Effekte waren nicht überzogen und die räumliche Wirkung war auch gut und ich Kopfschmerzen gab es auch keine :-)

  11. Re: super.....

    Autor: Konfuzius Peng 02.11.09 - 16:36

    Vermute mal, du meinst DESCENT


    Hab ich damls auch in 3D gezockt :)

  12. Re: super.....

    Autor: sparvar 02.11.09 - 17:01

    mr. friday schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wer 30 oder älter ist wird wissen: auch dieser 3d hype wir - zum glück -
    > sicher wieder vorbeigehen. wie alle zuvor.

    recht haste. genauso vorbeigehen wie das rad, das auto, der fernseher, der farbfernseher, die größeren bildschirme....und vor allem der pc...meine oma hatte auch immer recht.

    naja egal.

  13. Re: super.....

    Autor: TheDuky 02.11.09 - 18:35

    mich stört daran was ganz anderes.. von mir aus sollen die Ja 3D Kinosääle haben...

    nur kostet bei uns in Mainz eine 3D Vorstellung im Cinestar ma locker 12 Euro aufwärts... finde ich absolutes NOGO !!!!

  14. Re: super.....

    Autor: mr. friday 02.11.09 - 20:10

    lol genau das meine ich. du - als mutmasslich 14jähriger - hast einfach keine ahnung diesbezüglich.

    jedes jahrzehnt kommt 3d einmal, jedesmal ein riesenhype, jedesmal wieder nach ner zeit vergessen weil es eben doch nicht toll ist.

    und weil es keinen film auch nur 0.1% besser macht weil er 3d ist! hat nur kirmesfaktor, man muss es mal gesehen haben und fertig.

  15. Re: super.....

    Autor: mr. friday 02.11.09 - 20:13

    ich bin ja echt froh bin ich nicht der einzige, du bestätigst *exakt* das was ich auch erlebt habe :)

  16. Re: super.....

    Autor: Tja.... 06.10.10 - 10:45

    Ich war vorgestern das erste mal in einem 3D Film.

    Resident Evil

    Nie mehr 3D Kino, und von Film wollen wir gar nicht erst reden...

  17. Re: super.....

    Autor: Tja.... 06.10.10 - 10:48

    Achso, für Brillenträger sowieso eine Zumutung diese Zusatzbrillen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Kässbohrer Geländefahrzeug AG, Laupheim
  3. Hays AG, Ansbach
  4. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 8,49€
  3. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...
  4. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de