1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corona: ARD rät zum linearen…

86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: Golressy 24.03.20 - 07:00

    Die GEZ Gebühr steigt bald um 86 Cent pro Monat.

    Dann kam fast gleichzeitig Corona-Kriese und das Thema wurde plötzlich nicht mehr Diskutiert.


    Doch dafür dürfen wir auch verlangen, dass die Mediatheken 99,9% für aller Zwangszahler erreichbar sind. :-p

    Ich selbst bin allerdings auch für eine Verschlüsselung wie in Österreich. Wer von den 10 Mio nicht zahlt, sollte auch nicht in den Genuss* kommen ;-)


    *Genuss ist das natürlich absolut nicht. Viele die Zahler haben gar nicht mal die Zeit diese Programme sehen. Es kommt oft nur zum MoMa oder Tagesschau am Abend. Und eine heute Show am Freitag. Ab und zu eine Politik- oder Wissenschaftssendung. Den Rest braucht eigentlich niemand. Man könnte echt den Beitrag eigentlich auf weniger als 5 senken.

    PS: Bald wird ja auch SD abgeschalten. Damit sparen die einige Millionen ein. Auch deshalb sollte der Beitrag bald sinken.

  2. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: Sharra 24.03.20 - 07:05

    Durch die SD Abschaltung würde jeder Bürger ca 0.1 Cent sparen. Das ist aber in der Berechnung schon mit drin.

  3. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: Nasenbaer 24.03.20 - 08:43

    Golressy schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > *Genuss ist das natürlich absolut nicht. Viele die Zahler haben gar nicht
    > mal die Zeit diese Programme sehen. Es kommt oft nur zum MoMa oder
    > Tagesschau am Abend. Und eine heute Show am Freitag. Ab und zu eine
    > Politik- oder Wissenschaftssendung. Den Rest braucht eigentlich niemand.
    > Man könnte echt den Beitrag eigentlich auf weniger als 5 senken.
    >
    > PS: Bald wird ja auch SD abgeschalten. Damit sparen die einige Millionen
    > ein. Auch deshalb sollte der Beitrag bald sinken.
    Es geht ja nicht darum was du guckst - deckt sich auch mit dem was ich bei denn Öffis konsumiere - aber, oh Wunder, es gibt auch andere Menschen.
    Und wissenschaftlich angehauchte Sendungen gibt es außerhalb des ÖR praktisch gar nicht mehr. Höchstens eine von tausenden Hitler-Dokus. Von mir aus könnte viel mehr wissenschaftliches Programm gezeigt werden.
    Leider interessiert das Oma Ilse und Horst wenig. Die wollen ihren Tatort sehen und das ultimative Fest der Schlagervolksverdummung. Das wird halt auch davon finanziert.

    Und dann ist man ganz schnell in der Diskussion was Grundversorgung leisten muss und was nicht. Schwieriges Thema... Klar gibt es Einsparpotential an vielen Stellen aber am meisten kosten immer noch die Pensionen der Angestellten. Die sollten also lieber in Sozialkassen einzahlen, als Pensionen zu erhalten. Alle Berufe sollten einzahlen, aber mit CDU und CSU ist die Bürgerversicherung weiterhin nur ein Wunschtraum.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.03.20 08:44 durch Nasenbaer.

  4. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: Megusta 24.03.20 - 10:28

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die GEZ Gebühr steigt bald um 86 Cent pro Monat.

    Grade weil die Gebühr steigt, sollst du es Konsumieren! Auch wenn du nicht guckst, einfach den Sender laufen lassen

  5. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: divStar 24.03.20 - 10:31

    Wissenschaftlich angehauchte Sendungen gibt es zu genüge auf Discovery Channel, Welt der Wunder usw. Aber die sind nicht kostenfrei (glaube ich). Aber wären die Gebühren geringer, könnten sich Menschen diese eher leisten.

  6. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: TW1920 24.03.20 - 10:51

    Nasenbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golressy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > *Genuss ist das natürlich absolut nicht. Viele die Zahler haben gar
    > nicht
    > > mal die Zeit diese Programme sehen. Es kommt oft nur zum MoMa oder
    > > Tagesschau am Abend. Und eine heute Show am Freitag. Ab und zu eine
    > > Politik- oder Wissenschaftssendung. Den Rest braucht eigentlich niemand.
    > > Man könnte echt den Beitrag eigentlich auf weniger als 5 senken.
    > >
    > > PS: Bald wird ja auch SD abgeschalten. Damit sparen die einige Millionen
    > > ein. Auch deshalb sollte der Beitrag bald sinken.
    > Es geht ja nicht darum was du guckst - deckt sich auch mit dem was ich bei
    > denn Öffis konsumiere - aber, oh Wunder, es gibt auch andere Menschen.
    > Und wissenschaftlich angehauchte Sendungen gibt es außerhalb des ÖR
    > praktisch gar nicht mehr. Höchstens eine von tausenden Hitler-Dokus. Von
    > mir aus könnte viel mehr wissenschaftliches Programm gezeigt werden.
    > Leider interessiert das Oma Ilse und Horst wenig. Die wollen ihren Tatort
    > sehen und das ultimative Fest der Schlagervolksverdummung. Das wird halt
    > auch davon finanziert.
    >
    > Und dann ist man ganz schnell in der Diskussion was Grundversorgung leisten
    > muss und was nicht. Schwieriges Thema... Klar gibt es Einsparpotential an
    > vielen Stellen aber am meisten kosten immer noch die Pensionen der
    > Angestellten. Die sollten also lieber in Sozialkassen einzahlen, als
    > Pensionen zu erhalten. Alle Berufe sollten einzahlen, aber mit CDU und CSU
    > ist die Bürgerversicherung weiterhin nur ein Wunschtraum.
    Naja, was du dabei bedenken musst: Es ist eine öffentliche Anstalt, dh. Regelungen sind ähnlich wie bei Beamten ;)
    Und wenn die in eine Sozialversicherung einzahlen, dann steigen halt unmittelbar die monatlichen Kosten. Warum ein AG sofort zahlen muss liegt daran, dass das Geld entsprechend verwahrt werden muss, dass das auch gezahlt werden kann bei Renteneintritt. Bei öffentlichen Anstalten hingegen haftet sowieso der Staat und eine solche Regelung spart Verwaltungsarbeit... Ändert also am Ende nichts an den Kosten, nur dass diese halt wann anders auftreten ;)

    Unabhängig davon wäre eine einheitliche Bürgerversicherung als Grundversorgung an die ALLE einzahlen natürlich wünschenswert und würde auch eine gewisse faire/soziale Umverteilung der Grundversorgung auf ALLE ermöglichen - und nicht dass die, die am meisten Geld haben sich hier komplett entziehen können.

    TW1920
    --------------------------------


    TWCportal -- WPvision

  7. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: Sharra 24.03.20 - 11:28

    Also statt Welt der Wunder kann man auch gleich Russia Today schauen, und glauben, was die dort rumgeifern. WdW liegt gerade bei ihren eigenen Sendungen oftmals so dermaßen daneben, dass es richtig weh tut. Und der Rest... naja aufgewärmter Toast vom Krieg.

  8. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: Golressy 24.03.20 - 18:02

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wissenschaftlich angehauchte Sendungen gibt es zu genüge auf Discovery
    > Channel, Welt der Wunder usw. Aber die sind nicht kostenfrei (glaube ich).
    > Aber wären die Gebühren geringer, könnten sich Menschen diese eher leisten.


    WdW == 'populärwissenschaftlich'

  9. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: McWiesel 24.03.20 - 18:44

    WdW hat überhaupt nix mit Wissenschaft zu tun. Als ich das noch geschaut habe, wurde die Hälfte der Zeit gezeigt wie irgendein französischer Käse oder Wein gemacht wird oder wie irgendwo am anderen Ende der Welt Skorpione gebraten und gegessen werden. Stinklangweilig und null Bezug zur Wissenschaft. Die andere Hälfte der Sendezeit war Werbung und das obligatorische Gewinnspiel mit blöden, die Intelligenz beleidigenden Fragen.

  10. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: Nasenbaer 24.03.20 - 20:44

    TW1920 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, was du dabei bedenken musst: Es ist eine öffentliche Anstalt, dh.
    > Regelungen sind ähnlich wie bei Beamten ;)
    > Und wenn die in eine Sozialversicherung einzahlen, dann steigen halt
    > unmittelbar die monatlichen Kosten.
    Bei der gesetzlichen RV zahlt der AN aber 50% selbst. Muss Tom Buhrow halt ein paar Euro von seinem Brutto abdrücken - wird bei den Bezügen locker von der Beitragsbemessungsgrenze gedeckelt - also prozentual weit weniger als Oma Ilse zahlt. :p

    Aber wieviel das am Ende ausmacht ist natürlich schwer zu sagen. Man kann sicher auch anderswo sparen. Ob man "Heute" und "Tagesschau" braucht ... die lokalen Nachrichten auf den Dritten sind ja noch sinnvoll. Mich interessiert hier im Norden sicher nicht jeder Dumfug, den die CSU veranstaltet.

  11. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: Nasenbaer 24.03.20 - 20:47

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also statt Welt der Wunder kann man auch gleich Russia Today schauen, und
    > glauben, was die dort rumgeifern. WdW liegt gerade bei ihren eigenen
    > Sendungen oftmals so dermaßen daneben, dass es richtig weh tut. Und der
    > Rest... naja aufgewärmter Toast vom Krieg.
    Ohh ja die Talkshows auf WdW sind der Bringer ... :D Selten sowas gruseliges gesehen. Und der Rest sind tatsächlich alte Kamellen aus Zeiten wo das noch auf RTL2 lief. Da ist Heimatkundeunterricht spannender.

  12. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: TW1920 24.03.20 - 23:58

    Nasenbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TW1920 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, was du dabei bedenken musst: Es ist eine öffentliche Anstalt, dh.
    > > Regelungen sind ähnlich wie bei Beamten ;)
    > > Und wenn die in eine Sozialversicherung einzahlen, dann steigen halt
    > > unmittelbar die monatlichen Kosten.
    > Bei der gesetzlichen RV zahlt der AN aber 50% selbst. Muss Tom Buhrow halt
    > ein paar Euro von seinem Brutto abdrücken - wird bei den Bezügen locker von
    > der Beitragsbemessungsgrenze gedeckelt - also prozentual weit weniger als
    > Oma Ilse zahlt. :p
    Naja, die Gehälter sind schon entsprechend kalkuliert - würden da zusätzlich deutlich höhere Abgaben drauf kommen, würden die Gehälter angehoben werden. Am Ende kostet es im schlimmsten Fall noch mehr als bisher...
    > Aber wieviel das am Ende ausmacht ist natürlich schwer zu sagen. Man kann
    > sicher auch anderswo sparen. Ob man "Heute" und "Tagesschau" braucht ...
    > die lokalen Nachrichten auf den Dritten sind ja noch sinnvoll. Mich
    > interessiert hier im Norden sicher nicht jeder Dumfug, den die CSU
    > veranstaltet.
    Naja, Tagesschau ist das, was die Dritten zusammen auf Bundesebene als einheitliches Programm auflegen - heute ist vom ZDF einer Deutschland weiten Sendeanstalt. Die dritten - regionalen - Sendeanstalten haben jeweils ne eigene Redaktion, so wie das ZDF auch. Ist bei den dritten schon nicht immer das ARD Programm leicht abzustimmen, wenn man das auch noch mit ZDF kombiniert? Zumal niemand seine Freiheit/Unabhängigkeit aufgeben wollen wird...

    TW1920
    --------------------------------


    TWCportal -- WPvision

  13. Re: 86 Cent pro Monat mehr! - NIX DA!

    Autor: Spaghetticode 25.03.20 - 08:12

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wissenschaftlich angehauchte Sendungen gibt es zu genüge auf Discovery
    > Channel, Welt der Wunder usw. Aber die sind nicht kostenfrei (glaube ich).

    Den Sender „Welt der Wunder“ gibt's kostenlos über DVB-S. Discovery Channel ist Pay-TV, aber der Free-TV-Sender DMAX kommt aus dem gleichen Hause.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), München
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 2,99€
  2. 9,99€
  3. (-20%) 47,99€
  4. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Digitalisierung in der Coronafalle Warum freiwilliges Handy-Tracking nicht funktioniert
  2. Sport@home Kampfkunst geht online
  3. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir