Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cowon iAudio 9 - mobiler…

Cowon - kann ich nur empfehlen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cowon - kann ich nur empfehlen

    Autor: Jomo 06.11.09 - 14:21

    Ich habe den iAudio-7 seit einiger Zeit, die Akku-Laufzeit ist sensationell, die Quasi-Touchpad-Bedienoberfläche nach etwas Übung genial, und er kann halt Ogg abspielen (leider ist das immer noch keine Selbstverständlichkeit).

    Insofern bin ich mal auf den iAudio-9 gespannt!

    Gruss, Jomo.

  2. Re: Cowon - kann ich nur empfehlen

    Autor: carp offline 06.11.09 - 14:39

    Den iAudio 7 habe ich ebenfalls. Die Bedienoberfläche finde ich auch nach etwas Übung nicht 100%ig gelungen, speziell die Funktion des roten Knopfes gefällt mir nicht so recht. Klanglich ist er IMHO über jeden Zweifel erhaben. Beim Verwendung an einer Stereoanlage (mittels 3,5mm-Klinkenstecker auf Cinch-Adapterkabel) ist das Ausgangssignal allerdings etwas schwach.

    FLAC kann er natürlich ebenso wie etliche andere Audio-Formate abspielen.

  3. Re: Cowon - kann ich nur empfehlen

    Autor: Perry3D 06.11.09 - 14:59

    Den iAudio7 besitze ich ebenfalls. Sieht zwar auf den ersten Blick etwas klobig aus, aber ansonsten ist das Teil super. Unglaubliche Akkulaufzeit, super Klang, miniUSB und flotte Bedienung, an die man sich allerdings etwas gewöhnen muss.
    Und er wird als normaler Datenträger gehandhabt.
    *ThumbsUp*

  4. Re: Cowon - kann ich nur empfehlen

    Autor: muhkuh2134 06.11.09 - 15:36

    Und noch ein zufriedener iAudio-7-Kunde hier.

    Nach einem Jahr täglichem Einsatz ist mir der Leiser-Knopf kaputt gegangen. Von der Amazon-Erstattung über die vollen 170 EUR die das Ding damals gekostet hat hab ich mir gleich wieder dasselbe Gerät gekauft. Habe einfach nichts ebenbürtiges auf dem Markt finden können.

    Wenn die 27 Stunden Laufzeit hinkommen ist der iAudio 9 allerdings ein Rückschritt zum 7er. Der hält nämlich grob 50 Stunden durch (was dafür sorgt dass man das Ding in der Praxis gar nicht leer bekommt solange er ab und zu am Rechner hängt zwecks Draufladen neuer Musik). Wahrscheinlich zieht das neue Display so viel Strom.. und ist womöglich auch noch schlechter ablesbar als das Jetzige :-/

    8 GB wäre etwas wenig, aber mehr als 16 GB gleichzeitig braucht's eigentlich nicht. Kriege ich als Napster-Kunde nicht voll.

    Schade auch, dass es scheinbar nur noch weiß und schwarz gibt. Wie langweilig. Der rote Metallrahmen vom 7er ist klasse, und was Besonderes.

  5. Re: Cowon - kann ich nur empfehlen

    Autor: JojoIaudio 06.11.09 - 15:41

    Endlich ein paar leute die nicht so dumm sind und den ganzen apple ramsch wegen großem Marketing kaufen.

    iAudio ist defakto eines der besten Geräteserien bei mobile playern, klanglich reicht da niemand das wasser

    Meine Freundin hat den iAudio6 mit 60GB Festplatte und passende Ultimate Ears Super.fi 5 Pro stöpsel, gibt kaum was vergleichbares.

  6. Re: Cowon - kann ich nur empfehlen

    Autor: jedesmaldasgleiche 06.11.09 - 15:47

    JojoIaudio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich ein paar leute die nicht so dumm sind und den ganzen apple ramsch
    > wegen großem Marketing kaufen.
    >

    Ist Schweinefleisch jetzt besser als Rindfleisch? Oder andersrum? Dass jedesmal die eigene erhabene Arroganz in Foren derart zum Tragen kommt, zeugt in den meisten Fällen von einer ganz schlechten Erziehung.

    Zum Thema iAudio7 ist wirklich ein sehr schönes Produkt und wird von mir gerne genutzt. Ob ich jetzt schlauer bin, als andere.... NEIN!

  7. Re: Cowon - kann ich nur empfehlen

    Autor: damit 06.11.09 - 16:10

    Hab mir auch vor über einem Jahr einen D2 gekauft. Gründe waren Akkulaufzeit und vor Allem Klang. Der ist imho einfach eine Ecke besser als bei der viel beworbenen Konkurrenz.

    Und nachdem die äußeren Abmaße vom 9 ganz ordentlich scheinen, ist der definitiv eine Überlegung wert.

  8. Re: Cowon - kann ich nur empfehlen

    Autor: moepus 06.11.09 - 16:13

    jedesmaldasgleiche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JojoIaudio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Endlich ein paar leute die nicht so dumm sind und den ganzen apple
    > ramsch
    > > wegen großem Marketing kaufen.
    > >
    >
    > Ist Schweinefleisch jetzt besser als Rindfleisch? Oder andersrum? Dass
    > jedesmal die eigene erhabene Arroganz in Foren derart zum Tragen kommt,
    > zeugt in den meisten Fällen von einer ganz schlechten Erziehung.
    >
    > Zum Thema iAudio7 ist wirklich ein sehr schönes Produkt und wird von mir
    > gerne genutzt. Ob ich jetzt schlauer bin, als andere.... NEIN!

    wiseo denn nicht? wenn man die geraete differenziert betrachtet und ojektiv vergleicht und somit zum ergebnis kommt, dass cowon das bessere produkt herstellt, anstatt einfach blind der herde zu folgen und zum angebissenen apfel zu greifen, spricht das dann nicht fuer die eigene geistige reife und intelligenz?
    natuerlich hoert sich das ganze arrogant an, aber ist es denn nicht trotzdem die wahrheit?

    PS: "niveau sieht von unten aus wie arroganz" oder so aehnlich(weiss nicht mehr von wem aus diesem forum dieses zitat stammt). *scnr*

  9. Re: Cowon - kann ich nur empfehlen

    Autor: nlqn 06.11.09 - 16:22

    habe mir den iAudio7 vor einem Jahr gekauft und bin immer noch begeistert - alles top! ausschalggebend für mich waren FLAC Unterstützung und Audioqualität. auch wenn Onkel Steve gute Players baut - ich als nicht win/osx Nutzer kann eh nichts mit iTunes anfangen.

  10. Re: Cowon - kann ich nur empfehlen

    Autor: Elektriker 06.11.09 - 16:28

    Hier ist auch ein D2-Nutzer :)

    Super Gerät, lange Akkulaufzeit und sehr gute Klangqualität

  11. Re: Cowon - kann ich nur empfehlen

    Autor: nidi 06.11.09 - 20:16

    Mein iAudio U3 läuft auch seit 3 1/2 Jahren super!

  12. Ich leider nicht :-(

    Autor: rotuA 07.11.09 - 09:11

    Ich hatte mir vor ein paar Jahren einen iAudio6 geholt und war super zufrieden damit, bis irgendwann, aus welchen unerklärlichen Gründen auch immer, nichts mehr so richtig funktionierte und ich das Gerät dann entsorgen musste.

    Seither habe ich kein Cowon Produkt mehr angefasst. Aber wenn hier alle solche Lob Lieder singen, sollte ich mir vielleicht mal wieder einen ansehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Powerline Adapter 99,99€, TP-Link TL-SG116 16-Port Gigabit Netzwerk Switch 43,90€)
  2. 359,99€
  3. (aktuell u. a. Monopoly Game of Thrones 31,99€, Logitech Z906 Soundsystem 199,90€, Logitech...
  4. 14,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Mobilität: Überrollt von Autos
    Mobilität
    Überrollt von Autos

    CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
    2. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
    3. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer

    Vorschau Spielejahr 2019: Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration
    Vorschau Spielejahr 2019
    Postnukleare Action und die nächste Konsolengeneration

    2019 beginnt mit Metro Exodus, Anthem, dem neuen Anno und The Division 2 richtig toll! Golem.de verrät, welche Blockbuster sonst noch kommen, was die Konsolenhersteller möglicherweise planen - und was auch Ende 2019 fast sicher nicht zum Spielen da sein wird.
    Von Peter Steinlechner

    1. Slightly Mad Mad Box soll Konkurrenz für Xbox und Playstation werden
    2. Jugendschutz China erlaubt neue Computerspiele
    3. Jugendschutz Studie der US-Regierung entlastet Spielebranche

    1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
      DEV Systemtechnik
      Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

      Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

    2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
      Ausrüster
      Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

      Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

    3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
      Amazon
      Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

      Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


    1. 20:07

    2. 18:46

    3. 18:00

    4. 17:40

    5. 17:25

    6. 17:13

    7. 17:04

    8. 16:22