Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cowon iAudio 9 - mobiler…

Warum nur so wenig Speicher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: DerCasaper 06.11.09 - 15:18

    8 oder 16 GB? 32GB sind doch aktuell das Grösste der Flashgefühle?! Oder CF gibts ja inzwischen bis 64GB? Warum zum Geier geizen die beim Speicher???

  2. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: rudluc 06.11.09 - 15:32

    Ich gebe dir völlig Recht. Es soll auch Leute geben, deren Musikbestand die 50GB locker überschreitet. An einem Festplattenplayer führt für diese Personengruppe wohl derzeit noch kein Weg vorbei. (Gibt es jenseits von 100GB noch etwas anderes Brauchbares als einen iPod Classic?)
    Die Cowon-Geräte sehen gut aus und scheinen gut durchdacht zu sein. Für Gelegenheits-Musikkonsumenten sind sie dann aber doch viel zu teuer. Die Sandisk-Player kosten bei gleichem Speicher nur etwa die Hälfte.
    Warum sollte man also in Begeisterungsstürme ausbrechen angesichts dieser unspektakulären Neuerscheinungen?

    rudluc

  3. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: DerCasaper 06.11.09 - 15:50

    Nun, würden sie 64GB Speicher rein packen könnte ich ernsthaft über einen Kauf nachdenken. Denn die sonstigen Eigenschaften sind eigentlich sehr gut.
    Nur positive Noten kann ich Cowon aber betreffend verarbeitungsqualität leider nicht geben. Hatte mir damals den iAudio 7 gekauft mit 8GB, was dazumal noch viel war (Aber noch immer bieten sie ihre Neuerscheinungen mit 8GB an!!!). Nach 2.1 Jahren ist der leiserstellknopf hin gegangen. Das Gerät läuft im Prinzip immer noch, nur krieg man es nicht mehr von der Maximallautstärke runter. Also eigentlich funktionstüchtig aber trotzdem unbrauchbar (ich möchte kein Erdbeben der Stärke 8 auf mein Trommelfell los lassen).

  4. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: nlqn 06.11.09 - 16:26

    ich persönlich finde 16G volkommend auserichend, mein iAudio7 war noch nie mit mehr als 8G befüllt, trotz einer Sammlung, die deutlich über 200G groß ist. es gibt auch Leute, die nicht immer komplette Audiosammlung "mitschleppen" wollen

  5. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: itachi 06.11.09 - 19:55

    Hatte vor ein paar jährchen den Cowon iAudio X5L. Das teil war hammer. 30GB, war zwar bissl größer aber noch schön für die Hosentasche und die Akkulaufzeit war damals schon ein Traum. Ich verstehe nicht wieso sie dieses Teil auflassen haben und keinen würdigen Nachfolger in der Form rausgebracht haben. Nur mehr diese mini 16gb Teile oder diese klobigen Multimediamonster um fast 500€ oder so mit dem Megadisplay, Videosupport, Touchscreen usw. Ich brauch diesen ganzen Multimediaschrott nicht. Ich will wieder einen gscheiten Audioplayer der mp3/ogg/wav/flac etc. kann, halt alles was das Audiocodec Herz begehrt, aber nicht so ein Ding mit dem man Leute erschlagen kann mit Video crap etc. damit man das Teil um 400€ und mehr verkaufen kann :-(. Außerdem verstehe ich nicht wieso Apple die einzigen sind die so dünne Player bauen können mit so großen Festplatten. Und nein ich will keinen Ipod. Das ist mir zu mühsam mit Itunes etc. und Rockbox oder wie die alternative davon geheißen hat bzw. Floola ist keine aktzeptable Alternative.

  6. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: Schnurz 07.11.09 - 11:37

    Wenig durchdacht, wenn ein Player flac unterstützt und dann nur so wenig Speicher hat... da bliebe der iPod Classic eine schöne alternative, wenn er denn flac könnte. Selbst auf iTunes kann man dank MediaMonkey verzichten, aber wie gesagt ohne flac uninteressant.

  7. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: anti apfel 07.11.09 - 16:08

    dann hör deinen apfelmist

  8. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: sosohoho 07.11.09 - 19:31

    Also, 16 GB sind für einen FLAC Player wirklich mau. Jedoch sollte man sich fragen, wozu man FLAC-Support auf einem mobilen Wiedergabegerät benötigt. 99,9% der Kopfhörer (In-Ear) sind qualitativ nicht ausreichend, um den Unterschied zwischen 256 kbps MP3 und FLAC hörbar zu machen. Und bei den "großen" Kopfhörern muss man auch lange suchen und viel Geld ausgeben, um einen FLAC-würdigen zu erwerben.

    just my 2 cents.

  9. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: uffpasse 08.11.09 - 01:22

    >100GB und tolle Geräte: Archos.

    ====================================
    ==Der Erfolg gibt NIEMANDEM Recht.==
    ====================================

  10. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: uffpasse 08.11.09 - 01:26

    Sennheiser HD 212 Pro. <40€ und sagenhafter Klang.

    ====================================
    ==Der Erfolg gibt NIEMANDEM Recht.==
    ====================================

  11. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: DerCasaper 08.11.09 - 13:10

    Troll Dich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. JENOPTIK AG, Jena

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. ab 99,00€
  3. GRATIS
  4. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50