Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cowon iAudio 9 - mobiler…

Warum nur so wenig Speicher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: DerCasaper 06.11.09 - 15:18

    8 oder 16 GB? 32GB sind doch aktuell das Grösste der Flashgefühle?! Oder CF gibts ja inzwischen bis 64GB? Warum zum Geier geizen die beim Speicher???

  2. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: rudluc 06.11.09 - 15:32

    Ich gebe dir völlig Recht. Es soll auch Leute geben, deren Musikbestand die 50GB locker überschreitet. An einem Festplattenplayer führt für diese Personengruppe wohl derzeit noch kein Weg vorbei. (Gibt es jenseits von 100GB noch etwas anderes Brauchbares als einen iPod Classic?)
    Die Cowon-Geräte sehen gut aus und scheinen gut durchdacht zu sein. Für Gelegenheits-Musikkonsumenten sind sie dann aber doch viel zu teuer. Die Sandisk-Player kosten bei gleichem Speicher nur etwa die Hälfte.
    Warum sollte man also in Begeisterungsstürme ausbrechen angesichts dieser unspektakulären Neuerscheinungen?

    rudluc

  3. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: DerCasaper 06.11.09 - 15:50

    Nun, würden sie 64GB Speicher rein packen könnte ich ernsthaft über einen Kauf nachdenken. Denn die sonstigen Eigenschaften sind eigentlich sehr gut.
    Nur positive Noten kann ich Cowon aber betreffend verarbeitungsqualität leider nicht geben. Hatte mir damals den iAudio 7 gekauft mit 8GB, was dazumal noch viel war (Aber noch immer bieten sie ihre Neuerscheinungen mit 8GB an!!!). Nach 2.1 Jahren ist der leiserstellknopf hin gegangen. Das Gerät läuft im Prinzip immer noch, nur krieg man es nicht mehr von der Maximallautstärke runter. Also eigentlich funktionstüchtig aber trotzdem unbrauchbar (ich möchte kein Erdbeben der Stärke 8 auf mein Trommelfell los lassen).

  4. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: nlqn 06.11.09 - 16:26

    ich persönlich finde 16G volkommend auserichend, mein iAudio7 war noch nie mit mehr als 8G befüllt, trotz einer Sammlung, die deutlich über 200G groß ist. es gibt auch Leute, die nicht immer komplette Audiosammlung "mitschleppen" wollen

  5. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: itachi 06.11.09 - 19:55

    Hatte vor ein paar jährchen den Cowon iAudio X5L. Das teil war hammer. 30GB, war zwar bissl größer aber noch schön für die Hosentasche und die Akkulaufzeit war damals schon ein Traum. Ich verstehe nicht wieso sie dieses Teil auflassen haben und keinen würdigen Nachfolger in der Form rausgebracht haben. Nur mehr diese mini 16gb Teile oder diese klobigen Multimediamonster um fast 500€ oder so mit dem Megadisplay, Videosupport, Touchscreen usw. Ich brauch diesen ganzen Multimediaschrott nicht. Ich will wieder einen gscheiten Audioplayer der mp3/ogg/wav/flac etc. kann, halt alles was das Audiocodec Herz begehrt, aber nicht so ein Ding mit dem man Leute erschlagen kann mit Video crap etc. damit man das Teil um 400€ und mehr verkaufen kann :-(. Außerdem verstehe ich nicht wieso Apple die einzigen sind die so dünne Player bauen können mit so großen Festplatten. Und nein ich will keinen Ipod. Das ist mir zu mühsam mit Itunes etc. und Rockbox oder wie die alternative davon geheißen hat bzw. Floola ist keine aktzeptable Alternative.

  6. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: Schnurz 07.11.09 - 11:37

    Wenig durchdacht, wenn ein Player flac unterstützt und dann nur so wenig Speicher hat... da bliebe der iPod Classic eine schöne alternative, wenn er denn flac könnte. Selbst auf iTunes kann man dank MediaMonkey verzichten, aber wie gesagt ohne flac uninteressant.

  7. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: anti apfel 07.11.09 - 16:08

    dann hör deinen apfelmist

  8. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: sosohoho 07.11.09 - 19:31

    Also, 16 GB sind für einen FLAC Player wirklich mau. Jedoch sollte man sich fragen, wozu man FLAC-Support auf einem mobilen Wiedergabegerät benötigt. 99,9% der Kopfhörer (In-Ear) sind qualitativ nicht ausreichend, um den Unterschied zwischen 256 kbps MP3 und FLAC hörbar zu machen. Und bei den "großen" Kopfhörern muss man auch lange suchen und viel Geld ausgeben, um einen FLAC-würdigen zu erwerben.

    just my 2 cents.

  9. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: uffpasse 08.11.09 - 01:22

    >100GB und tolle Geräte: Archos.

    ====================================
    ==Der Erfolg gibt NIEMANDEM Recht.==
    ====================================

  10. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: uffpasse 08.11.09 - 01:26

    Sennheiser HD 212 Pro. <40€ und sagenhafter Klang.

    ====================================
    ==Der Erfolg gibt NIEMANDEM Recht.==
    ====================================

  11. Re: Warum nur so wenig Speicher?

    Autor: DerCasaper 08.11.09 - 13:10

    Troll Dich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar, Butzbach
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Scheer GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Trenkwalder Personaldienste GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999,00€
  2. (u. a. Window Silver 99,90€)
  3. 59,90€ (Bestpreis!)
  4. 54,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

  1. BMW und Daimler: Mit ganz viel Now gegen die Uber-Konkurrenz
    BMW und Daimler
    Mit ganz viel Now gegen die Uber-Konkurrenz

    BMW und Daimler bündeln ihre Mobilitätsdienste unter einem Dach. Zwar hat das Dach noch keinen Namen, doch die einzelnen Angebote wie Share Now oder Reach Now sollen ohnehin unabhängig agieren.

  2. Tim Höttges: Telekom will zu 5G "ihr Ding durchziehen"
    Tim Höttges
    Telekom will zu 5G "ihr Ding durchziehen"

    Die Telekom beklagt sich zwar über die Auflagen zu 5G, will aber auf jeden Fall ein starkes und flächendeckendes Netz aufbauen. Dabei gebe es auch keinen Grund, nicht mit Huawei zusammenzuarbeiten, sagte Höttges.

  3. Geforce GTX 1660 Ti im Test: Nvidia kann Turing auch günstig(er)
    Geforce GTX 1660 Ti im Test
    Nvidia kann Turing auch günstig(er)

    Die Geforce GTX 1660 Ti kostet 300 Euro und ist damit die günstigste Grafikkarte mit Nvidias Turing-Architektur. Das Modell schlägt die AMD-Konkurrenz, der GTX-Karte fehlen aber die RTX-Funktionen.


  1. 16:08

  2. 15:28

  3. 15:00

  4. 13:47

  5. 13:15

  6. 12:45

  7. 12:05

  8. 11:47