1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DAB+: WDR schaltet seine…

Wirklich schade!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich schade!

    Autor: Layer8.kr 01.07.15 - 17:03

    Haben den oft mit einen alten Sowjet-Empfänger im Urlaub gehört, gerade bei Fußball. Mal schauen, wie wir das dann in Zukunft machen werden.

  2. Re: Wirklich schade!

    Autor: Replay 01.07.15 - 17:54

    Gar nicht mehr. Weil neben MW auch KW dem Internet und/oder DAB+ zum Opfer fiel. Und gerade da, wo man MW und KW nutzte, gibt es kein Internet oder zu Preisen, daß man fast geneigt ist, eine bewaffnete Barabhebung durchführen zu müssen.

    Das ist Europa. Roaming hier, Geofences da, Gebühren für das Geldabheben dort. Witzlos. Nicht mal einheitliche Verkehrsregeln hat man hinbekommen. Und Radiohören? Unmöglich, weil MW und KW abgeschaltet wurden und das mobile Internet ist im (EU-) Ausland unbezahlbar.

    Es wird Zeit, daß die Vereinigten Staaten von Europa eingerichtet werden, also echtes Europa und keine Flickschusterei. Grenzen weg, Nationalitätgetöse weg, Roaming und solcher Anachronismus hätte sich dann erledigt. Ich wäre mit den VSE sofort dabei. Oder den ganzen Mist abblasen und wieder zurück in die 90er. Ach Moment - da sind wir ja, vom Geld mal abgesehen...

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.15 17:55 durch Replay.

  3. Re: Wirklich schade!

    Autor: M.P. 01.07.15 - 19:06

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gar nicht mehr. Weil neben MW auch KW dem Internet und/oder DAB+ zum Opfer
    > fiel.

    Das ist richtig und falsch zugleich:

    Technisch
    - Die Frequenzen von KW und MW werden nicht (direkt) für die Verbreitung des Internet verwendet, sind also nicht Teil der "digitalen Dividende".
    + Die Verbreitung von Powerline in den Haushalten erzeugt immer mehr Störungen (Elektrosmog) die den Empfang beeinträchtigen. Also ist indirekt möglicherweise doch die Verbreitung von Internet in den Haushalten an der sinkenden Akzeptanz von KW und MW beteiligt...


    Kaufmännisch:

    + Sowohl KEF-Komission als auch die Rundfunksender selber setzen andere Schwerpunkte, und setzen das Budget eher im Internet und für DAB+ ein, statt die teuren MW und KW Sender weiter zu betreiben.

    P.S. ich wüsste nicht, daß der WDR in den letzten 20 Jahren noch einen KW-Sender gehabt hat...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.15 19:08 durch M.P..

  4. Re: Wirklich schade!

    Autor: KeinfreierName 01.07.15 - 19:11

    Wenn 2¤ am Tag als unbezahlbar empfunden werden, frage ich mich, wie du dir überhaupt eine Auslandsreise finanzieren kannst.
    Und wegen der Vereinheitlichung von allem anderen: Was glaubst du, was das für ein Geschrei gäbe? Es wird ja so schon bei kleineren Regulierungen gebruddelt und du möchtest, dass daraus ein Staat entsteht und jegliche nationale Identität aufgegeben wird? Ob das utopisch oder dystopisch ist, lass ich mal offen. Auf alle Fälle ist es unrealistisch.

  5. Re: Wirklich schade!

    Autor: Koto 01.07.15 - 19:53

    Schade ist, das Analog Radio verschwinden wird und damit Billionen Radios zu Elektroschrott.

    Darunter eben auch wirklich teurere Geräte. Leider nur eine frage der Zeit.

  6. Re: Wirklich schade!

    Autor: Kleba 01.07.15 - 20:16

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade ist, das Analog Radio verschwinden wird und damit Billionen Radios
    > zu Elektroschrott.

    Naja, Billionen ist schon ziemlich hoch gegriffen, findest du nicht?

    > Darunter eben auch wirklich teurere Geräte. Leider nur eine frage der Zeit.

    Irgendwann wird nun mal überall ein Schlussstrich gezogen. Und noch sind ja vermutlich um die 10 Jahre Zeit, dass die ganzen Radios Elektroschrott werden..

  7. Re: Wirklich schade!

    Autor: janoP 01.07.15 - 20:34

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Koto schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schade ist, das Analog Radio verschwinden wird und damit Billionen
    > Radios
    > > zu Elektroschrott.
    >
    > Naja, Billionen ist schon ziemlich hoch gegriffen, findest du nicht?
    >
    > > Darunter eben auch wirklich teurere Geräte. Leider nur eine frage der
    > Zeit.
    >
    > Irgendwann wird nun mal überall ein Schlussstrich gezogen. Und noch sind ja
    > vermutlich um die 10 Jahre Zeit, dass die ganzen Radios Elektroschrott
    > werden..
    Das sind Antiquitäten. Man kann jedes Radio aus den 50ern heute noch benutzen. Außerdem ist die Qualität von UKW verdammt gut, ich merke keinen Unterschied zu digitalem Empfang. Wieso sollte man so eine bewährte und gut funktionierende Technik abschalten, und somit etliche Geräte unbrauchbar machen?

    Der Grund ist einfach: Wenn jeder seine Geräte aus dem letzten Jahrhundert einsetzt, werden keine neuen gekauft und somit auch weniger Steuern gezahlt. Wenn die das wenigstens zugeben würden....

  8. Re: Wirklich schade!

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.15 - 20:42

    Ja in zukunft wird es dann alle 8 Jahre einen neuen dab Standard geben und somit immer schön die Wirtschaft am laufen halten. :)

  9. Re: Wirklich schade!

    Autor: Layer8.kr 01.07.15 - 21:01

    KeinfreierName schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn 2¤ am Tag als unbezahlbar empfunden werden, frage ich mich, wie du dir
    > überhaupt eine Auslandsreise finanzieren kannst.

    2¤/Tag? Also da wo ich Urlaub mache, kostet es die Stunde 2¤ - aber eben nur in der nähe vom Büro. Und auch da nur sehr langsam. Streams sind damit überhaupt nicht möglich.

    Und es machte halt Spaß, sich mit dem alten Spidola-Empfänger hinzusetzen und über die Frequenzen zu drehen und WDR2 in einer einzigartigen Qualität zu hören.

    Aber was ist eigentlich im Katastrophenfall? kW/mW-Empfänger baue ich aus einfachsten Materialien.

  10. Re: Wirklich schade!

    Autor: Nibbels 01.07.15 - 21:02

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja in zukunft wird es dann alle 8 Jahre einen neuen dab Standard geben und
    > somit immer schön die Wirtschaft am laufen halten. :)

    Dann macht man halt einen neuen Adapter an den AUX-Eingang. Oder ein Softwareupdate.

  11. Re: Wirklich schade!

    Autor: katze_sonne 01.07.15 - 21:02

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Europa. Roaming hier, Geofences da, Gebühren für das Geldabheben
    > dort. Witzlos. Nicht mal einheitliche Verkehrsregeln hat man hinbekommen.
    > Und Radiohören? Unmöglich, weil MW und KW abgeschaltet wurden und das
    > mobile Internet ist im (EU-) Ausland unbezahlbar.
    >
    > Es wird Zeit, daß die Vereinigten Staaten von Europa eingerichtet werden,
    > also echtes Europa und keine Flickschusterei. Grenzen weg,
    > Nationalitätgetöse weg, Roaming und solcher Anachronismus hätte sich dann
    > erledigt. Ich wäre mit den VSE sofort dabei. Oder den ganzen Mist abblasen
    > und wieder zurück in die 90er. Ach Moment - da sind wir ja, vom Geld mal
    > abgesehen...

    +1 - Danke, endlich mal jemand, der meiner Meinung ist. Aber wenn man sowas in der "Öffentlichkeit" sagt (und sei's nur im Freundeskreis), wird man ja normal direkt von allen Leuten gebasht -.-

  12. Re: Wirklich schade!

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.15 - 21:12

    Nibbels schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja in zukunft wird es dann alle 8 Jahre einen neuen dab Standard geben
    > und
    > > somit immer schön die Wirtschaft am laufen halten. :)
    >
    > Dann macht man halt einen neuen Adapter an den AUX-Eingang. Oder ein
    > Softwareupdate.

    Es gibt nicht nur Radios daheim in der SoundAnlage sondern auch im Bad, Küche, Büro, Werkstatt, baustelle, Auto...

  13. Re: Wirklich schade!

    Autor: M.P. 02.07.15 - 00:18

    Der AUX-Eingang ist der nächste Standard, der fallen wird ;-)

    Dafür kommt irgendwas digitales - am besten optisch...

  14. Re: Wirklich schade!

    Autor: Crogge 02.07.15 - 00:23

    Das ist meiner Meinung nach eine Sauerei, der WDR wird dadurch viele Zuhörer verlieren.

  15. Re: Wirklich schade!

    Autor: Winston Smith 02.07.15 - 07:17

    Der Zeitpunkt dieser Maßnahme ist auch geschickt gewählt. Gerade Ferienbeginn in NRW. Zu allem Überfluss liegt zwischen Ankündigung und endgültiger Umsetzung auch nur 5 Tage. Bravo, meine Herren! :-(

  16. Re: Wirklich schade!

    Autor: M.P. 02.07.15 - 10:12

    und der WDR hat bei entsprechend angespannter Verkehrssituation auf 720 kHz immer eine Dauerschleife mit ALLEN bekannten Staumeldungen ausgestrahlt - und nicht nur die längsten Staus, die noch in die vorgegebene Zeit nach den Nachrichten passten. Dafür habe ich sogar eine Speichertaste des Autoradios mit einem Mittelwellensender belegt...

    Tritt aber in Zeiten von Smartphones in den Hintergrund - wobei man in den Mittelwellensender auch nach Fahrtantritt noch reinhören kann, wogegen man das Smartphone nur als Beifahrer oder aus dem geparkten Auto nutzen sollte, um sich über die Stausituation zu informieren...

  17. Re: Wirklich schade!

    Autor: Subsessor 02.07.15 - 10:27

    Layer8.kr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben den oft mit einen alten Sowjet-Empfänger im Urlaub gehört, gerade bei
    > Fußball. Mal schauen, wie wir das dann in Zukunft machen werden.


    Das passiert halt, wenn 1 Mio Leute bei Facebook fordern, dass der Rundfunkbeitrag gesenkt oder der ÖR am besten gleich komplett eingestampft wird. Da wird dann der Rotstift angesetzt, denn die Leute wollen ja die 17 Euro im Monat nicht ausgeben...

  18. Re: Wirklich schade!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 02.07.15 - 10:42

    Layer8.kr schrieb:
    > Aber was ist eigentlich im Katastrophenfall? kW/mW-Empfänger baue ich aus
    > einfachsten Materialien.

    Immer diese Leute "in a survival situation..." Wann haben wir mal eine? Uns geht es doch wirklich ZU gut...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Wirklich schade!

    Autor: Layer8.kr 03.07.15 - 18:38

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immer diese Leute "in a survival situation..." Wann haben wir mal eine? Uns
    > geht es doch wirklich ZU gut...

    Nunja, wenn ich mir die aktuellen Spannungen zwischen Russland und den Amis anschaue ... Wenn das so weiter geht, werden wir in 1-3 Jahren eine Katastrophe haben :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mitterteich
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. iFixit GmbH, Stuttgart
  4. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de