Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test…

Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: maze_1980 24.01.17 - 12:34

    Um 5 durchschnittliche Hollywood-Filme anzusehen kaufe ich sicher keinen 4K-Fetnseher.

  2. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: Ganta 24.01.17 - 12:44

    Tatort? Ernsthaft? *kopfschüttel*
    Naja jeder wie er will. *kopschüttelndundlachenddavongeh*

  3. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: Tremolino 24.01.17 - 12:52

    Bezahltes Erziehungsfernsehen in 4k ;-)

  4. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: chewbacca0815 24.01.17 - 12:55

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bezahltes Erziehungsfernsehen in 4k ;-)

    Erziehungsfernsehen? Seit wann ist die Saalfrank den bei den ÖR unterwegs?

  5. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: Bruce Wayne 24.01.17 - 13:00

    noch ein Troll, was ist denn hier los? :D

  6. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: Friko44 24.01.17 - 13:04

    Mal abgesehen davon, dass die Tatortfilme gute bis sehr gute Fernsehfilme sind, die aber zumindest nach einem Blick in mein eigenes Fernsehverhalten und in mein Umfeld scheinbar erst mit Ü35 interessant werden, kannst Du den Tatort auch als Stellvertreter nehmen für das TV-Programm im Allgemeinen. Solange Du den Fernseher hauptsächlich das klassische TV-Programm schaust und selten Filme, lohnt sich die Anschaffung eines topmodernen Fernsehgerätes definitiv nicht.

  7. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: theFiend 24.01.17 - 13:08

    Friko44 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange Du den Fernseher hauptsächlich das klassische TV-Programm schaust
    > und selten Filme, lohnt sich die Anschaffung eines topmodernen
    > Fernsehgerätes definitiv nicht.

    Richtig. Vom Inhalt mal völlig abgesehen... sorry aber Tatort... ^^

  8. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: der_wahre_hannes 24.01.17 - 13:11

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Friko44 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Solange Du den Fernseher hauptsächlich das klassische TV-Programm
    > schaust
    > > und selten Filme, lohnt sich die Anschaffung eines topmodernen
    > > Fernsehgerätes definitiv nicht.
    >
    > Richtig. Vom Inhalt mal völlig abgesehen... sorry aber Tatort... ^^

    Klar, an die filmische Qualität eines Mega Shark vs Giant Octopus kommt kein Tatort an. Aber es sind eben Filme, die jedes Wochenende von Millionen von Menschen gesehen werden. Und die werden sich sicherlich keinen 4K-Fernseher kaufen, wenn sie nicht auch ihr gewohntes Programm in 4K sehen können.

    So trollig der Eröffnungspost auch erscheint, so ganz unrecht hat er trotzdem nicht. ;)

  9. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: Nogul 24.01.17 - 13:15

    Spielen die TV Sender beim Fernsehen immer noch eine Rolle?

    Bei mir hat sich das total in Richtung Streaming verschoben und die TV Sendungen nehme ich halt so nebenbei mit. Einige TV Geräte haben gar keinen TV Empfang da weder Kabel noch Antenne angeschlossen. Einfluss auf Kaufentscheidung haben die TV Sender jedenfalls keine mehr.

  10. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: theFiend 24.01.17 - 13:16

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > So trollig der Eröffnungspost auch erscheint, so ganz unrecht hat er
    > trotzdem nicht. ;)

    Das habe ich ihm auch nicht abgesprochen. Man kann davon ausgehen das Inhalte die primär für eine TV Distribution gemacht werden noch die nächsten 10 Jahre maximal FHD benötigen.

    Wobei man auch hier sagen muss, das es Unterschiede über die Hardware gibt. Gerade die Sony 4k Fernseher haben ein hervorragendes Upscaling, was dem Ausgangsmaterial natürlich nicht mehr Informationen hinzufügt, aber der Bildqualität durchaus zuträglich ist.

  11. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: Trollversteher 24.01.17 - 13:18

    >noch ein Troll, was ist denn hier los? :D

    Obwohl ich ja der "Trollversteher" bin, verstehe ich jetzt nicht so ganz, was an seinem Post jetzt so "trollig" sein soll? Oder Ist Deine Antwort vielleicht durch die Foren-Ansicht unter dem falschen Beitrag als Antwort gelandet?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.17 13:18 durch Trollversteher.

  12. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: chewbacca0815 24.01.17 - 13:21

    Friko44 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange Du den Fernseher hauptsächlich das klassische TV-Programm schaust und selten Filme, lohnt sich die Anschaffung eines topmodernen Fernsehgerätes definitiv nicht.

    Die ÖR haben es ja bis heute nicht geschafft, jenseits 720p zu senden. Heinz Rühmann und Hans Albers brauchen die Auflösung aber auch nicht.

  13. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: maze_1980 24.01.17 - 13:53

    Im TV kommen doch vor allem Filme!?

  14. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: Friko44 24.01.17 - 14:00

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spielen die TV Sender beim Fernsehen immer noch eine Rolle?
    >
    > Bei mir hat sich das total in Richtung Streaming verschoben und die TV
    > Sendungen nehme ich halt so nebenbei mit. Einige TV Geräte haben gar keinen
    > TV Empfang da weder Kabel noch Antenne angeschlossen. Einfluss auf
    > Kaufentscheidung haben die TV Sender jedenfalls keine mehr.
    >
    Bei mir spielt Streaming nahezu keine Rolle. Wenn ich Lust hab, fernzusehen, zappe ich mich durch die Sender (inkl. Replay) und wenn ich Lust auf nen Film hab, buddle ich die DVD aus dem Schrank. Zwei, dreimal im Jahr leihe ich einen Film von meinem TV-Provider und das war's.
    So unterschiedlich sind die Verhaltensweisen. :-)

  15. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: Friko44 24.01.17 - 14:01

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Vom Inhalt mal völlig abgesehen... sorry aber Tatort... ^^

    Ja was hast Du denn nun dagegen? Begründe doch mal.

  16. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: maze_1980 24.01.17 - 14:08

    Spannend, teil künstlerisch erzählte Kriminalfälle mit teils aktuellem politischem Bezug zu gesellschaftlichen Themen - ich finde es gut.

  17. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: maze_1980 24.01.17 - 14:10

    Ich firmuliere um:
    Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet oder gestreamt wird brauche ich das nicht

  18. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: cherubium 24.01.17 - 14:26

    Da kannst du noch locker 10 Jahre drauf warten.

    Ganz davon abgesehen bin ich durchaus der Meinung, wer nicht zwingend Pixelfetischist ist, braucht keinen 4k UHD TV.

    Ich hab mir einen geholt, weil ich einfach mal aktuell sein wollte. Da gehörte zu meiner Xbox One S ein Oberklasse TV dazu, vor allem, weil ich mir auch zum Release die Xbox Scorpio holen werde und schon jetzt ganz kribbelig bin.

    Für Leute, die vorrangig normales TV schauen, ist ein 4k TV vollkommen nutzlos und rausgeschmissenes Geld.

    Dafür braucht sich auch niemand zu rechtfertigen.
    Allerdings muss sich jemand, der auf der 4k HDR Welle mit schwimmt auch dafür nicht zu rechtfertigen. Denn ja, das Bild ist besser. Da gibt es nichts zu diskutieren.
    Rechtfertigt das bessere Bild eine Neuinvestition? Tja, das ist Ansichtssache. Darüber wird es auch keinen gemeinsamen Nenner geben.

  19. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: Thiesi 24.01.17 - 15:08

    Außer halt, wenn das Kasperletheater aus Münster kommt oder seit neuestem der Pseudo-intellektuell-Quatsch aus Frankfurt. Dann stehen Selbstinszenierung im Vordergrund und Gesellschaftskritik oder auch nur ein Spiegel der Gesellschaft zu sein treten genauso in den Hintergrund wie die Kriminalfälle.

  20. Re: Solange 'Tatort' nicht in 4K gesendet wird brauche ich das nicht

    Autor: theFiend 24.01.17 - 15:29

    maze_1980 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im TV kommen doch vor allem Filme!?

    Ich denke die "Filmquote" im TV wird gerade mal 10% erreichen... wenn überhaupt...

    @Thiesi danke für die Zusammenfasst, viel besser hätt ich´s auch nicht sagen können.

    Im Grunde hab ich nichts gegen den Tatort, aber meiner Meinung nach ist das ganze irgendwann völlig inflationär geworden, und dadurch hat auch die Qualität gelitten.
    In den 80ern kam alle 4 Wochen EIN Tatort, der war dann gut und aufwändig produziert.

    Inzwischen kommt gefühlt jedes Wochenende ein Tatort, die dann irgendwo zwischen Klamauk, billig CSI, billiger Kopie der Schwedenkrimis und bemüht untergebrachten Gesellschaftskritischen Themen schwanken...

    Selbstverständlich ist bei der Anzahl an "Tatorten" dann auch mal ein guter dabei, in relation zu den Kosten sind sie aber alle extrem schwach. Für das Geld drehen sie dir in Schweden 3 Krimis, mit GUTER Kameraführung, inhaltlich spannenden Themen, bei denen man nicht schon nach 3 Minuten weiss wer der "böse" ist...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Remseck-Aldingen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43