Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test…

Bezüglich Frameinterpolation/24 fps

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bezüglich Frameinterpolation/24 fps

    Autor: Achranon 15.02.17 - 17:06

    Frameinterpolation (auch als Auto Motion Plus, Motionflow, IFC ) funktioniert bei jedem Fernseher unterschiedlich gut.

    Ich habe die Technik in diversen 2015er High End 4K Modellen getestet und muß leider sagen das sie nur in den Samsungs gut genug war.

    Bei den Sony Geräten kam das Bild bei vertikalen Kameraschwenks zu schnell ins Ruckeln. Artefakte waren allgemein zu auffällig. Besser abschalten.

    Die Panasonic 4K Geräte haben keinen Unterschied bei vertikalen und horizontalen Kameraschwenks gezeigt, aber bei schnelleren Kameraschwenks hat die Technik sich auch abgeschaltet. Artefakte weniger auffällig als bei Sony, aber insgesamt nicht gut genug.

    LG habe ich direkt übersprungen weil hier jeder darüber berichtet hat wieviel schlecht sie als in anderen Geräten ist. Aus dem Grund kamen 2015er LG OLEDs für mich auch nicht in Frage. Evtl. sind die 2016er Geräte besser, keine Ahnung.

    Einzig bei den Samsung Modellen, genauer gesagt dem Js8590 fand ich die Technik gut genug implementiert um sie dauerhaft auf ein zu lassen. Sie kann hier auch nicht durch schnelle und hektische Kameraschwenks aus der Ruhe gebracht werden. Artefakte sieht man nur in sehr seltenen Fällen, quasi unbedeutend.

    Dafür macht sich die flüssige Darstellung durchgehend positiv bemerkbar, insbesondere auch in Videospielen.

    JIst schade das niemand die Qualität der Implementierung dieser Technik in verschiedenen Geräten verschiedener Hersteller mal tested. Würde man das tun und den Fernseher abwerten wenn sie schlecht ist würde man sich Mühe machen sie besser zu implementieren.

    Wobei auch Samsung noch nicht die beste Methode hat, die hatte Philips damals in ihren letzten 1080p Geräten. Dort war die Technik so perfekt das es unmöglich war zu erkennen ob die Interpolation künstlich war oder nicht.

  2. Re: Bezüglich Frameinterpolation/24 fps

    Autor: Hasenbauer 05.03.17 - 10:34

    Hallo,

    2 Anmerkungen zum Thema. Ich habe noch einen dieser Philips Fernseher, den ich mir gerade wegen der besten Frame Interpolation und Ambilight damals zulegte. Aber auch hier treten selbst bei der mittleren Einstellung viele Artefakte auf, auch die welche im Artikel erwähnt wurden.
    Generell verzichten würde ich auf die Interpolation aber nicht wollen, ich finde es schon paradox dass man von 4K und HDR spricht, sich aber mit den 24fps begnügt.

    Die andere Sache: Bei Videospielen mit höher Eingangsbildfrequenz wird Frame Interpolation per Default deaktiviert. Denn es ergibt dort nicht viel Sinn, da die Eingabevezögerung durch das Frame Buffering viel zu hoch ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. für 169€ statt 199 Euro
  2. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)
  3. 564,90€ + 3,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00