1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der iPod-Schlips

Wieder etwas, was die Welt nicht braucht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder etwas, was die Welt nicht braucht

    Autor: DerRadfahrer 22.09.09 - 14:38

    Wieder etwas, was die Welt nicht braucht

    oder?

  2. Re: Wieder etwas, was die Welt nicht braucht

    Autor: Schlipsträger 22.09.09 - 14:44

    Ich finde die Idee nicht schlecht, aber 61Euro is doch ein wenig viel!!!

  3. Re: Wieder etwas, was die Welt nicht braucht

    Autor: ME_Fire 22.09.09 - 14:57

    Definitiv!

    Aber die Idee find ich trotzdem lustig.
    Auch wenn sie definitiv keinen News Eintrag wert ist und auch alles andere als eine Neuheit ist.

  4. Re: Wieder etwas, was die Welt nicht braucht

    Autor: OldFart 22.09.09 - 15:58

    DerRadfahrer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder etwas, was die Welt nicht braucht
    iPods braucht die Welt auch nicht.

    > oder?
    Ich nicht. Ich hab' aber auch keinen iPod.

  5. Re: Wieder etwas, was die Welt nicht braucht

    Autor: Botox war gestern 22.09.09 - 16:53

    Schlipsträger schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die Idee nicht schlecht, aber 61Euro is doch ein wenig viel!!!
    Für die typische iPod-Zielgruppe ist der Preis zwar falsch, doch zu viel ist es nicht. Der Preis ist eher viel zu niedrig angesiedelt.

    Im übrigen kosten vernünftige Krawatten doch auch ohne solch ein Täschchen schon wesentlich mehr als 61€.

  6. Re: Wieder etwas, was die Welt nicht braucht

    Autor: kischnitz 22.09.09 - 18:59

    Botox war gestern schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Für die typische iPod-Zielgruppe ist der Preis zwar falsch, doch zu viel
    > ist es nicht. Der Preis ist eher viel zu niedrig angesiedelt.
    >
    > Im übrigen kosten vernünftige Krawatten doch auch ohne solch ein Täschchen
    > schon wesentlich mehr als 61€.

    Wenn du mit "vernünftig" einfach nur komplett überflüssig überteuerten Markenscheiß meinst, geb ich dir vollkommen recht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg (Home-Office)
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  4. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bestandsdatenauskunft: Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten
Bestandsdatenauskunft
Experten fordern besseren Schutz von Nutzungsdaten

Der Bundestag muss nach einem Gerichtsurteil die Bestandsdatenauskunft neu regeln. Doch Experten beklagen ein "absurdes Komplexitätsniveau".
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verwaltung und KI Deutschland verschläft laut BDI-Präsident Digitalisierung
  2. Elektronische Beweise Europaparlament fordert Vetorecht bei Datenabfrage
  3. Datenschutz Google und Apple verbieten Tracking mit X-Mode-Code

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht