1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Assistenten: Hey, Google…

Raumschiff Enterprise machts richtig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: user0345 13.01.18 - 10:32

    Die Crew der Enterprise hattes da besser ;-)
    sie hatten einfach einen Button/Microfon das sie drücken mussten um mit dem Board Computer zu sprechen.
    Aber Alexa und Google lauschen ja die ganze Zeit.

  2. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: SJ 13.01.18 - 10:42

    user0345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Alexa und Google lauschen ja die ganze Zeit.

    Und damit willst du nun was ausdrücken?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: Niaxa 13.01.18 - 10:44

    Ob ich jetzt ein Sprechkomando benötige, oder einen Button drücken muss ist glaube ich egal. Die Verbindung muss immer bestehen um eine schnelle Antwort zu bekommen. Im Button Fall wartet der Computer auch nur auf ein Signal.

  4. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: SanderK 13.01.18 - 10:48

    Klingt vielleicht Blöde, aber das als Alternative an zu bieten, würde ja keinen Schäden. Gebe sicher den einen oder anderen Fan der es kaufen würde. :-)
    Bei einen kann man das Kommando ja auch auf "Computer" ändern.

  5. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: Ugly 13.01.18 - 10:49

    Das ist die Erweiterung von Star Trek. Soweit hatten die Regisseure nicht gedacht.

  6. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: ssj3rd 13.01.18 - 10:52

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt vielleicht Blöde, aber das als Alternative an zu bieten, würde ja
    > keinen Schäden. Gebe sicher den einen oder anderen Fan der es kaufen würde.
    > :-)
    > Bei einen kann man das Kommando ja auch auf "Computer" ändern.

    Wird bestimmt die Welt verändern dieser Knopf im Jahre 2018... die Leute wollen Knöpfe statt Sprache, Jup genau.

  7. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: SanderK 13.01.18 - 10:57

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klingt vielleicht Blöde, aber das als Alternative an zu bieten, würde ja
    > > keinen Schäden. Gebe sicher den einen oder anderen Fan der es kaufen
    > würde.
    > > :-)
    > > Bei einen kann man das Kommando ja auch auf "Computer" ändern.
    >
    > Wird bestimmt die Welt verändern dieser Knopf im Jahre 2018... die Leute
    > wollen Knöpfe statt Sprache, Jup genau.

    Fans gibt es heute noch, dass der Knopf die Welt ändert, auch nicht. Aber ich habe mich wohl getäuscht, weitere Optionen an zu bieten, scheint doch Leute zu entsetzen :-)

  8. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: Niaxa 13.01.18 - 11:10

    Mich entsetzt das nicht. Fällt für mich halt in die Kategorie Spielzeug und naja wer’s braucht, dem sei es gegönnt.

  9. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: SanderK 13.01.18 - 11:12

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich entsetzt das nicht. Fällt für mich halt in die Kategorie Spielzeug und
    > naja wer’s braucht, dem sei es gegönnt.


    Auch wieder Wahr :-)

  10. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: Anonymer Nutzer 13.01.18 - 11:40

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klingt vielleicht Blöde, aber das als Alternative an zu bieten, würde ja
    > > keinen Schäden. Gebe sicher den einen oder anderen Fan der es kaufen
    > würde.
    > > :-)
    > > Bei einen kann man das Kommando ja auch auf "Computer" ändern.
    >
    > Wird bestimmt die Welt verändern dieser Knopf im Jahre 2018... die Leute
    > wollen Knöpfe statt Sprache, Jup genau.

    Naja, ja!
    Push to talk eben, ist ja nichts neues, nur eben mit dem Computer, statt mit Leuten.

  11. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: user0345 13.01.18 - 11:44

    Allso wenn dan müsste man den Button nur berühren und nicht drücken (recht einfach wenn eine leitende Oberfläche hat).

    Der Vorteil wehre das dass Micro recht nah am Kopf ist und das dass Mikro nicht die ganze Zeit lauscht (Für alle Leute die Datenschutz mögen).
    Und wenn man diese Wareable wie eine SmartWatch mit dem Smartphone koppelt ist es eine extrem billige alternative zu den Smarten Lautspsprechern.

    Wer will kann den Button ja auch auf dauer lauschen stellen. Sollte dann aber schneller den Akku leer fressen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.18 11:46 durch user0345.

  12. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: Faksimile 13.01.18 - 23:22

    Das es evtl. sinnvoller wäre, das Alexa nur nach mechanischem einschalten eines Stromkreises die Daten aufnehmen und bearbeiten kann. Manche Leute wollen nicht dauerhaft belauscht werden. Was übrigens auch schon öffentlich gezeigt wurde. Nennt man übrigens Push to Talk, kurz PTT.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.18 23:27 durch Faksimile.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java-Entwickler*in
    Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  2. Fachinformatiker Systemintegration/IT-Systema- dministrator (m/w/d)
    Verbandsgemeinde Jockgrim, Jockgrim
  3. PHP-Entwickler (w/m/d)
    Personalwerk Holding GmbH, Karben
  4. IT Systemadministrator (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Arnstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. 419,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hochwasser: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten
Hochwasser
Digitale Sicherheit gibt es erst nach Hunderten Toten

Die Diskussion um Cell Broadcast zeigt: Digitale Sicherheit gibt es erst nach Katastrophen. Das ist beängstigend, auch wenn man an kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung denkt.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Cell Broadcast Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
  2. Unwetterkatastrophe Einige Orte in Rheinland-Pfalz weiter ohne Mobilfunk
  3. Katastrophenschutz Cell Broadcast soll im Sommer 2022 einsatzbereit sein

EFAS: Geheimsache Hochwasserwarnungen
EFAS
Geheimsache Hochwasserwarnungen

Das EU-Warnsystem EFAS hat frühzeitig vor Ãœberschwemmungen in Westdeutschland gewarnt, doch die Öffentlichkeit hat auf diese Informationen keinen Zugriff.
Von Hanno Böck

  1. Streit mit den USA EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
  2. BDI Industrieverband warnt vor EU-Sonderweg bei Digitalsteuer
  3. EZB-Konzept Digitaler Euro soll Bargeld ähneln

Elektroautos: Was bringt die Öffnung von Teslas Superchargern?
Elektroautos
Was bringt die Öffnung von Teslas Superchargern?

Elon Musk hat Details für den Zugang zu Teslas Supercharger-Netz genannt. Die "dynamische Preisgestaltung" dürfte das Laden komplizierter machen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Tübingen SUV-Fahrer sollen das Zwölffache fürs Parken zahlen
  2. Elektroauto Elektrischer Microvan Mia kommt wieder
  3. Solarauto Lightyear One mit Solarzellen erreicht 710 km Reichweite