Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Assistenten: Hey, Google…

Raumschiff Enterprise machts richtig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: user0345 13.01.18 - 10:32

    Die Crew der Enterprise hattes da besser ;-)
    sie hatten einfach einen Button/Microfon das sie drücken mussten um mit dem Board Computer zu sprechen.
    Aber Alexa und Google lauschen ja die ganze Zeit.

  2. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: SJ 13.01.18 - 10:42

    user0345 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Alexa und Google lauschen ja die ganze Zeit.

    Und damit willst du nun was ausdrücken?

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  3. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: Niaxa 13.01.18 - 10:44

    Ob ich jetzt ein Sprechkomando benötige, oder einen Button drücken muss ist glaube ich egal. Die Verbindung muss immer bestehen um eine schnelle Antwort zu bekommen. Im Button Fall wartet der Computer auch nur auf ein Signal.

  4. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: SanderK 13.01.18 - 10:48

    Klingt vielleicht Blöde, aber das als Alternative an zu bieten, würde ja keinen Schäden. Gebe sicher den einen oder anderen Fan der es kaufen würde. :-)
    Bei einen kann man das Kommando ja auch auf "Computer" ändern.

  5. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: Ugly 13.01.18 - 10:49

    Das ist die Erweiterung von Star Trek. Soweit hatten die Regisseure nicht gedacht.

  6. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: ssj3rd 13.01.18 - 10:52

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt vielleicht Blöde, aber das als Alternative an zu bieten, würde ja
    > keinen Schäden. Gebe sicher den einen oder anderen Fan der es kaufen würde.
    > :-)
    > Bei einen kann man das Kommando ja auch auf "Computer" ändern.

    Wird bestimmt die Welt verändern dieser Knopf im Jahre 2018... die Leute wollen Knöpfe statt Sprache, Jup genau.

  7. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: SanderK 13.01.18 - 10:57

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klingt vielleicht Blöde, aber das als Alternative an zu bieten, würde ja
    > > keinen Schäden. Gebe sicher den einen oder anderen Fan der es kaufen
    > würde.
    > > :-)
    > > Bei einen kann man das Kommando ja auch auf "Computer" ändern.
    >
    > Wird bestimmt die Welt verändern dieser Knopf im Jahre 2018... die Leute
    > wollen Knöpfe statt Sprache, Jup genau.

    Fans gibt es heute noch, dass der Knopf die Welt ändert, auch nicht. Aber ich habe mich wohl getäuscht, weitere Optionen an zu bieten, scheint doch Leute zu entsetzen :-)

  8. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: Niaxa 13.01.18 - 11:10

    Mich entsetzt das nicht. Fällt für mich halt in die Kategorie Spielzeug und naja wer’s braucht, dem sei es gegönnt.

  9. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: SanderK 13.01.18 - 11:12

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich entsetzt das nicht. Fällt für mich halt in die Kategorie Spielzeug und
    > naja wer’s braucht, dem sei es gegönnt.


    Auch wieder Wahr :-)

  10. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: Kakiss 13.01.18 - 11:40

    ssj3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klingt vielleicht Blöde, aber das als Alternative an zu bieten, würde ja
    > > keinen Schäden. Gebe sicher den einen oder anderen Fan der es kaufen
    > würde.
    > > :-)
    > > Bei einen kann man das Kommando ja auch auf "Computer" ändern.
    >
    > Wird bestimmt die Welt verändern dieser Knopf im Jahre 2018... die Leute
    > wollen Knöpfe statt Sprache, Jup genau.

    Naja, ja!
    Push to talk eben, ist ja nichts neues, nur eben mit dem Computer, statt mit Leuten.

  11. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: user0345 13.01.18 - 11:44

    Allso wenn dan müsste man den Button nur berühren und nicht drücken (recht einfach wenn eine leitende Oberfläche hat).

    Der Vorteil wehre das dass Micro recht nah am Kopf ist und das dass Mikro nicht die ganze Zeit lauscht (Für alle Leute die Datenschutz mögen).
    Und wenn man diese Wareable wie eine SmartWatch mit dem Smartphone koppelt ist es eine extrem billige alternative zu den Smarten Lautspsprechern.

    Wer will kann den Button ja auch auf dauer lauschen stellen. Sollte dann aber schneller den Akku leer fressen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.18 11:46 durch user0345.

  12. Re: Raumschiff Enterprise machts richtig

    Autor: Faksimile 13.01.18 - 23:22

    Das es evtl. sinnvoller wäre, das Alexa nur nach mechanischem einschalten eines Stromkreises die Daten aufnehmen und bearbeiten kann. Manche Leute wollen nicht dauerhaft belauscht werden. Was übrigens auch schon öffentlich gezeigt wurde. Nennt man übrigens Push to Talk, kurz PTT.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.18 23:27 durch Faksimile.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. ADAC Versicherung AG, München
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. (-78%) 12,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Bundesnetzagentur: Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
      Bundesnetzagentur
      Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen

      Bei einem geheimen Treffen haben drei Unionsminister die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt, damit die Vergabebedingungen für 5G geändert werden. Doch die Auflagen sind sinnvoll.

    2. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
      Hoher Schaden
      Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

    3. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
      Grafikkarte
      Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

      Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.


    1. 16:31

    2. 13:40

    3. 11:56

    4. 10:59

    5. 15:23

    6. 13:48

    7. 13:07

    8. 11:15