Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitale Musik: EU will…

Digitale Musik: EU will Tonaufnahmen 70 statt 50 Jahre schützen

Für die seit Jahren diskutierte Verlängerung der Schutzrechte für Tonaufnahmen steht eine wichtige Entscheidung bevor. Fällt sie im Sinne der Musikindustrie, wären Aufnahmen aus den 1960er Jahren noch 20 Jahre lang nicht gemeinfrei.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Gegenvorschlag: 5 Jahre oder Kulturflatrate, sucht's euch aus. 8

    Mit_linux_wär_das_nicht_passiert | 06.09.11 02:08 07.09.11 05:42

  2. Besser wäre bis zum Ende 2

    Anonymer Nutzer | 06.09.11 17:22 07.09.11 00:15

  3. Ich komme mir verarscht vor 7

    Anonymer Nutzer | 06.09.11 15:18 07.09.11 00:13

  4. Content-Mafia betreibt in der EU Kulturraub (kwt) 1

    elgooG | 06.09.11 19:02 06.09.11 19:02

  5. Kauft keine Musik mehr 11

    OdinX | 06.09.11 08:59 06.09.11 16:18

  6. Label im Musikbusiness 6

    idk | 05.09.11 20:07 06.09.11 15:37

  7. Seltsames Verständnis von Kompromiss 5

    Hundgeburt | 06.09.11 08:51 06.09.11 12:22

  8. Preisfrage: Wie wird die EU für uns entscheiden? 2

    Freepascal | 06.09.11 09:55 06.09.11 12:13

  9. Nachvollziehbar, aber schlecht umgesetzt 7

    borg | 06.09.11 10:00 06.09.11 11:47

  10. Sehr gut 2

    Elvenpath | 06.09.11 09:45 06.09.11 09:48

  11. @golem. Wunschdenken oder ... 1

    oGi0iuph | 06.09.11 07:59 06.09.11 07:59

  12. Mehr Mut zur Ehrlichkeit? 1

    lear | 05.09.11 22:18 05.09.11 22:18

  13. Micky-Maus-Schutzgesetz 1

    hmm5 | 05.09.11 21:24 05.09.11 21:24

  14. unsere freie Gesellschaft 1

    Titan | 05.09.11 19:57 05.09.11 19:57

  15. Immer schön nachmachen 1

    Anonymer Nutzer | 05.09.11 19:53 05.09.11 19:53

  16. Kein Wunder 1

    klink | 05.09.11 19:39 05.09.11 19:39

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Augsburg, München, Schwabmünchen
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. 319€/429€
  3. (u. a. HP Omen X 25 240-Hz-Monitor für 479€ und Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 319€ und 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
    MX Series im Hands on
    Logitechs edle Eingabegeräte

    Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
    Ein Hands on von Peter Steinlechner

    1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
    2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
    3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

    1. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.

    2. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
      Lufttaxi
      Volocopter hebt in Stuttgart ab

      In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

    3. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
      Pixel
      Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

      Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.


    1. 11:39

    2. 15:47

    3. 15:11

    4. 14:49

    5. 13:52

    6. 13:25

    7. 12:52

    8. 08:30