1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Display-Technik: So funktionieren…

"abseits absoluter Billigprodukte "

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: dantist 11.03.19 - 13:45

    Interessante Sichtweise. Ich würde mein 35" TN-Panel für 800¤ nicht unbedingt in der Kategorie Billigprodukt einordnen. TN ist nicht besonders blickwinkelstabil, hat gegenüber IPS aber andere Vorteile und ist nicht pauschal Billigschrott.

  2. Re: "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: Unix_Linux 11.03.19 - 14:02

    Doch

  3. Re: "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: dasfrd 11.03.19 - 14:08

    Danke für diesen wertvollen Beitrag. Möchtest du vielleicht weiter erläutern warum du denkst dass TN-Panels grundsätzlich Trash sind?

  4. Re: "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: holysmoke 11.03.19 - 14:08

    TN ist nur wegen der Reaktionszeit kein Schrott.
    Wem die egal ist, hat falsch gekauft.

  5. Re: "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: Flasher 11.03.19 - 14:21

    TN ist nicht mehr zeitgemäss. Ich meide TN Panels schon seit Jahren, aufgrund der miesen Farbwiedergabe und Blickwinkelabhängigkeit. Gibt doch mittlerweile genug IPS und VA Panels die >120 Hz können.

  6. Re: "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: dantist 11.03.19 - 14:36

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt doch mittlerweile genug IPS und VA Panels die >120 Hz können.

    Nicht im Bereich 34/35" ultrawide mit 1440p oder mehr.

  7. Re: "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: Flasher 11.03.19 - 14:45

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt doch mittlerweile genug IPS und VA Panels die >120 Hz können.
    >
    > Nicht im Bereich 34/35" ultrawide mit 1440p oder mehr.

    Ah nein?

    https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=11963_120~14591_34401440

    Kein einziges TN-Panel

  8. Re: "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: dantist 11.03.19 - 15:01

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ah nein?
    >
    > geizhals.de
    >
    > Kein einziges TN-Panel

    Hast natürlich recht, VA gibt es in der Größe. Ich war gedanklich noch bei IPS, da gibt es soweit ich weiß nichts im Bereich 35" Ultrawide.

  9. Re: "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: RheinPirat 11.03.19 - 16:14

    "schnelle" IPS sind alle Schrott. Ghosting ist überall präsent. Die Panels sind einfach zu langsam und die Overdrivefunktionen die die Hersteller einbauen sind für den A. Ganz zu schweigen von der Panellotterie die man spielen muss beim kauf von IPS/VA aka wie ausgeprägt der IPS Glow beim ausgepackten Modell nun ist.

    Wer mit Fotos arbeitet der braucht ein IPS klar.

    An die die "TN Schroot" schreiben... ihr wisst schon, dass auch die TN gewaltigen Fortschritt gemacht haben...

  10. Re: "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: PerilOS 11.03.19 - 16:18

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessante Sichtweise. Ich würde mein 35" TN-Panel für 800¤ nicht
    > unbedingt in der Kategorie Billigprodukt einordnen. TN ist nicht besonders
    > blickwinkelstabil, hat gegenüber IPS aber andere Vorteile und ist nicht
    > pauschal Billigschrott.

    Ein TN Panel hat technisch bedingt ein mieses Bild. Mehr gibts dazu nicht mehr auszudiskutieren. Das haben wir alle vor 10 Jahren schon gehabt. Es hat absolut keine Vorteile.
    Nur weil du von 800¤ ca. 700¤ für das "Gamer" Label bezahlt hast, hast du keinen guten Monitor gekauft. Dieser künstliche Hype hat Samsung diese veraltete Technik nochmal richtig rentabel gemacht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.03.19 16:19 durch PerilOS.

  11. Re: "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: Dwalinn 11.03.19 - 17:49

    Also ich wüsste nicht das es noch viele UWQHD Monitore mit TN gibt, die meisten sind doch schon bei IPS und VA. Sogar 100Hz und mehr ist mittlerweile erschwinglich
    https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=14591_34401440

    Als ich noch vor 1-2 Jahren geguckt habe war man meist bei über 1200¤ jetzt gibt es für 800¤ sogar G-Sync (mit VA)
    https://geizhals.de/aoc-agon-ag352ucg6-black-edition-a1774789.html?hloc=at&hloc=de
    bzw. 1000e mit IPS
    https://geizhals.de/acer-predator-x34p-um-cx0ee-p01-a1761232.html?hloc=at&hloc=de

    TN ist sicherlich nicht so schlecht wie hier einige tun und wer 240 Hz will kommt daran auch nicht vorbei... der normale hat dadurch aber kein Vorteil, IPS hingegen sieht an recht leicht.

  12. Re: "abseits absoluter Billigprodukte "

    Autor: Hotohori 11.03.19 - 23:00

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An die die "TN Schroot" schreiben... ihr wisst schon, dass auch die TN
    > gewaltigen Fortschritt gemacht haben...

    Ach, lass diese Schreier doch, da die seit Jahren TN aus dem Weg geht, können die gar nicht wissen wie gut TN Panel inzwischen durchaus sind.

    Natürlich gibt es besseres, das ist klar, aber so schlecht wie vor 10 Jahren sind TN Panel schon lange nicht mehr.

    Und bei den ganzen anderen Nachteilen der anderen Panel Sorten, bin ich bisher immer wieder bei TN gelandet. Allerdings warte ich schon immer auf OLED Monitore bzw. da sie dort das Alterungsproblem nicht in den Griff kriegen eben jetzt auf MicroLED Monitore. Bis dahin wird es aber wohl noch dauern, vor allem auch bis diese dann mal bezahlbar sind, also wird mein nächster wohl oder übel erst mal wieder ein TN werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunaler Schadenausgleich, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ostfildern
  3. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  4. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. BETEILIGUNGS KG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 26,99€
  3. 3,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45