Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Displayport über USB-C: Huckepack…

HDMI vs. DisplayPort

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HDMI vs. DisplayPort

    Autor: Felix_Keyway 15.01.15 - 18:19

    Was nehmen die beiden sich eigentlich? Was UltraHD angeht, ist DisplayPort wohl besser, aber sonst?

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  2. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: sacridex 15.01.15 - 18:24

    DisplayPort ist ein freier Standard und jeder kann ihn ohne Lizenzkosten in sein Gerät bauen.

  3. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: PiranhA 15.01.15 - 22:29

    HDMI ist halt nach wie vor der Standard fürs Wohnzimmer. Beim PC gehts eher in Richtung DisplayPort, weil HDMI da etwas zu langsam war bei der Unterstützung von hohen Auflösung in Kombination mit 60Hz oder mehr.
    Generell bietet DisplayPort ein paar Vorteile, welche aber eher für PC Nutzer interessant sind.

  4. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: dirm 15.01.15 - 23:06

    DP ab 1.2 ist nicht mehr frei...

  5. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: kaw00ms 16.01.15 - 12:36

    Displayport wird gerne in Festinstallationen gewählt, da der Stecker über eine physikalische Verriegelung verfügt.

    Soweit ich informiert bin, wurde HDMI eigentlich für den Heimkino-Markt (Spielekonsolen, Blu-Ray-Player usw.) entwickelt.

    LG
    kaw00ms

  6. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: Ach 18.01.15 - 15:48

    sacridex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DisplayPort ist ein freier Standard und jeder kann ihn ohne Lizenzkosten in
    > sein Gerät bauen.


    Das war einmal, wohl um die Akzeptanz zu fördern. Inzwischen verlangt aber auch das DP Konsortium Lizenzgebühren oder eine Mitgliedschaft.

  7. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: gaym0r 20.01.15 - 17:17

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was nehmen die beiden sich eigentlich? Was UltraHD angeht, ist DisplayPort
    > wohl besser, aber sonst?

    Die mögliche Kaskadierung ist zu den anderen bereits genannten Punkten noch zu nennen.

  8. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: GaliMali 22.01.15 - 16:49

    kaw00ms schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Displayport wird gerne in Festinstallationen gewählt, da der Stecker über
    > eine physikalische Verriegelung verfügt.

    Zustimmt. Es gibt zwar keinen Taster zum entriegeln oder sowas. Aber ich hab echt Angst den zu oft rausziehen zu müssen. Der sitzt fester als so mancher HDMI Stecker. Hier wollte man wohl auf die typischen DVI-Schrauben verzichten.

    Ich finde es aber mal eine Schande das noch immer Monitore und Grafikkarten mit VGA verkauft werden. Vier Standards sind echt zu viel.

  9. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: mgutt 22.04.16 - 10:54

    HDMI 2.0 schafft 60 Bilder bei 4K nur in 16 Bit (65.536 Farben) und nur mit komprimierter Farbabtastung von 4:2:0.

    DisplayPort 1.4 schafft 60 Bilder bei 4K in 24 Bit (16.7 Millionen Farben) in unkomprimertem RGB also 4:4:4.

    Dieser Unterschied ist riesig, besonders wenn man noch höhere Auflösungen abdecken möchte oder es eben um Multi-Monitor oder 3D (= wie zwei Monitore) geht.

    Laut HDMI 1.4 Spezifikation (HDMI 2.0 konnte ich noch nirgends finden) geht es bei 24-bit und 4:4:4 Abtastung nur bis 1080p50, wobei die Spezifikation komischerweise 1080p60 gar nicht erwähnt.

    Jedenfalls hat HDMI mit der Einführung von 4K bereits angefangen zu komprimieren und DisplayPort fängt erst bei 8K mit der Komprimierung an.

    Wobei ich sowieso nicht verstehe was die mit 8K wollen. Selbst bei 4K bin ich nicht überzeugt, dass sich das durchsetzt. In meinen Augen ist QHD und WQHD (die Mitte zwischen Full HD und 4K) perfekt für alles. Ok, außer bei großen Tablets. Da lasse ich mit mir reden ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 6,66€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 23,99€
  4. 13,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


C64-WLAN-Modem ausprobiert: Mit dem C64 ins Netz
C64-WLAN-Modem ausprobiert
Mit dem C64 ins Netz

WLAN am C64 per Steckmodul - klingt simpel und nach einer interessanten Spielerei. Wir haben unseren 8-Bit-Commodore ins Netz gebracht und dabei geschafft, woran wir in den frühen 90ern gescheitert sind: ein Bulletin-Board zu besuchen.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Klassiker Internet Archive bietet Tausende spielbare C64-Games

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

Hackerangriff auf Politiker: Youtuber soll hinter Datenleak stecken
Hackerangriff auf Politiker
Youtuber soll hinter Datenleak stecken

Wer steckt hinter dem Leak persönlicher Daten von Politikern und Promis? Die aufwendige Aufbereitung der Daten lässt eine Nutzung für politische Kampagnen vermuten. Doch ein Youtuber soll dahinter stecken, der lediglich Aufmerksamkeit wollte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  2. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen
  3. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22