Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Displayport über USB-C: Huckepack…

HDMI vs. DisplayPort

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HDMI vs. DisplayPort

    Autor: Felix_Keyway 15.01.15 - 18:19

    Was nehmen die beiden sich eigentlich? Was UltraHD angeht, ist DisplayPort wohl besser, aber sonst?

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  2. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: sacridex 15.01.15 - 18:24

    DisplayPort ist ein freier Standard und jeder kann ihn ohne Lizenzkosten in sein Gerät bauen.

  3. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: PiranhA 15.01.15 - 22:29

    HDMI ist halt nach wie vor der Standard fürs Wohnzimmer. Beim PC gehts eher in Richtung DisplayPort, weil HDMI da etwas zu langsam war bei der Unterstützung von hohen Auflösung in Kombination mit 60Hz oder mehr.
    Generell bietet DisplayPort ein paar Vorteile, welche aber eher für PC Nutzer interessant sind.

  4. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: dirm 15.01.15 - 23:06

    DP ab 1.2 ist nicht mehr frei...

  5. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: kaw00ms 16.01.15 - 12:36

    Displayport wird gerne in Festinstallationen gewählt, da der Stecker über eine physikalische Verriegelung verfügt.

    Soweit ich informiert bin, wurde HDMI eigentlich für den Heimkino-Markt (Spielekonsolen, Blu-Ray-Player usw.) entwickelt.

    LG
    kaw00ms

  6. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: Ach 18.01.15 - 15:48

    sacridex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DisplayPort ist ein freier Standard und jeder kann ihn ohne Lizenzkosten in
    > sein Gerät bauen.


    Das war einmal, wohl um die Akzeptanz zu fördern. Inzwischen verlangt aber auch das DP Konsortium Lizenzgebühren oder eine Mitgliedschaft.

  7. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: gaym0r 20.01.15 - 17:17

    Felix_Keyway schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was nehmen die beiden sich eigentlich? Was UltraHD angeht, ist DisplayPort
    > wohl besser, aber sonst?

    Die mögliche Kaskadierung ist zu den anderen bereits genannten Punkten noch zu nennen.

  8. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: GaliMali 22.01.15 - 16:49

    kaw00ms schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Displayport wird gerne in Festinstallationen gewählt, da der Stecker über
    > eine physikalische Verriegelung verfügt.

    Zustimmt. Es gibt zwar keinen Taster zum entriegeln oder sowas. Aber ich hab echt Angst den zu oft rausziehen zu müssen. Der sitzt fester als so mancher HDMI Stecker. Hier wollte man wohl auf die typischen DVI-Schrauben verzichten.

    Ich finde es aber mal eine Schande das noch immer Monitore und Grafikkarten mit VGA verkauft werden. Vier Standards sind echt zu viel.

  9. Re: HDMI vs. DisplayPort

    Autor: mgutt 22.04.16 - 10:54

    HDMI 2.0 schafft 60 Bilder bei 4K nur in 16 Bit (65.536 Farben) und nur mit komprimierter Farbabtastung von 4:2:0.

    DisplayPort 1.4 schafft 60 Bilder bei 4K in 24 Bit (16.7 Millionen Farben) in unkomprimertem RGB also 4:4:4.

    Dieser Unterschied ist riesig, besonders wenn man noch höhere Auflösungen abdecken möchte oder es eben um Multi-Monitor oder 3D (= wie zwei Monitore) geht.

    Laut HDMI 1.4 Spezifikation (HDMI 2.0 konnte ich noch nirgends finden) geht es bei 24-bit und 4:4:4 Abtastung nur bis 1080p50, wobei die Spezifikation komischerweise 1080p60 gar nicht erwähnt.

    Jedenfalls hat HDMI mit der Einführung von 4K bereits angefangen zu komprimieren und DisplayPort fängt erst bei 8K mit der Komprimierung an.

    Wobei ich sowieso nicht verstehe was die mit 8K wollen. Selbst bei 4K bin ich nicht überzeugt, dass sich das durchsetzt. In meinen Augen ist QHD und WQHD (die Mitte zwischen Full HD und 4K) perfekt für alles. Ok, außer bei großen Tablets. Da lasse ich mit mir reden ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt
  4. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters (Westerwald)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

  1. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  2. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.

  3. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.


  1. 16:42

  2. 16:00

  3. 15:01

  4. 14:55

  5. 14:53

  6. 14:30

  7. 13:35

  8. 12:37