1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Displayport über USB-C: Huckepack…
  6. Thema

Ich hab mit Displayport nur Probleme

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: kellemann 15.01.15 - 15:25

    plutoniumsulfat schrieb:
    > Also liegt es an der Software? Nur weil ein richtiges Windows drauf läuft,
    > bildet die Hardware eine eigene Gerätekategorie?

    Damit über einen Displayport mehrere Monitore angesprochen werden können, benötigt man natürlich etwas leistungsfähigere Hardware als einen Smartphone / Tablet SoC.
    Du könntest natürlich dem iPad einen Displayport verpassen, aber damit schaffst du dann vielleicht einen externen Monitor anzusprechen, welcher 720p Auflösung hat (wenn überhaupt).

    Die Surface Pro Geräte können zB erst mit den i5 oder i7 Prozessor 2 externe 1080p Monitore parallel ansteuern. Wie gesagt es geht hier nur um Display spiegeln sondern um jeweils erweiterte Desktops.

  2. Re: Ich hab nur mit HDMI (ein) Problem

    Autor: kellemann 15.01.15 - 15:27

    Das Problem habe ich aber auch, mein eigentlich sekundärer Monitor ist beim booten der Primäre, bis zum Windows Anmeldefenster. Dort greift dann die Windows Einstellung. Es ist also tatsächlich mal kein Windoof Problem ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.15 15:34 durch kellemann.

  3. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: plutoniumsulfat 15.01.15 - 15:31

    Das hängt aber an der Software. Bei Tablets ist nicht definiert, dass es eine bestimmte Leistung nicht überschreiten darf. Auch Schnittstellen können dort beliebig erweitert werden.

    Ich sehe alle Anforderungen für ein Tablet erfüllt.

  4. Re: Ich hab nur mit HDMI (ein) Problem

    Autor: plutoniumsulfat 15.01.15 - 15:31

    Selbes Problem hier ;)

  5. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: Ashrok 15.01.15 - 16:06

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn jetzt aber jeder Laptop ab 600¤ einen Displayport hätten und die
    > Technik weit verbreitet wäre könnte man einfach sagen, Laptop ab 600¤ und
    > die Monitore welche die Technik unterstützen kosten halt statt 150¤ für 24"
    > dann 200-250 ¤, Plus das Kabel zum verbinden.
    > Da gibt mann dann vielleicht 200-400 Euro mehr aus, aber die Schwelle ist
    > ja viel niedriger als die Businesslaptop + Dockinglösung. Und ich hätte auf
    > Anhieb alleine in meiner 4 köpfigen Familie 2 Abnehmer für das System.


    Na dann hopp.
    Monitore mit 2x DP ab 187¤:
    http://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=5319_2&sort=p
    Notebooks mit DP ab 499¤:
    http://geizhals.de/?cat=nb&asuch=&bpmax=1000&v=l&hloc=at&hloc=de&plz=&dist=&mail=&bl1_id=30&sort=p&xf=31_DisplayPort



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.15 16:07 durch Ashrok.

  6. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: cars10 15.01.15 - 16:11

    Ist doch kackegal. Meine GTX 660 Ti z.b.
    Klar nur 2x DVI.
    Schließ ich den 3. halt per HDMI oder DP an, wo ist das Problem?
    Sind genug Anschlüsse da, muss ja nicht zwingend 3x der gleiche sein.

  7. nur Probleme … mit billigen Kabeln

    Autor: Yian 15.01.15 - 16:16

    Wir hatten im örtlichen PC Fachgeschäft ein DisplayPort-Kabel besorgt. Nun kam ich nach kurzer Abwesenheit zurück ins Büro und habe meinen Mac geweckt. Der wollte sich aber nicht wecken lassen. Ich habe sehr lange geforscht …

    Die Kabel-Hersteller unterlassen es, entgegen den Spezifikationen, eine Leitung zu beschalten, mit der die Geräte untereinander kommunizieren. Wird ja schon jemand nutzen. Typisch PC.

  8. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: John2k 15.01.15 - 16:16

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald es mehr als 2 werden, gibt es entweder irgendwelches gefummel mit
    > Adaptern oder es läuft über DisplayPort.

    Wenn natürlich mit 3 Anschlüssen 3x DVI gemeint ist, dann geht es ja alleine schon Bauartbedingt nicht. Man bekommt auf das kurze Blech keine drei DVI-Anschlüsse verbaut. Wenn man nicht so pingelig ist, nutzt man halt 1x VGA, 1x DVI und 1x DP mit Adapter oder spieziellem Kabel DVI-DP.
    Früher haben wir einfach mehrere PCI-Grafikkarten eingebaut um mehrere Bildschirme anzusteuern. Ging wunderbar und man musste keine teure Sonderlösung kaufen. Geht bestimmt auch problemlos mit mehren passiven Grafikkarten.

  9. Re: Ich hab nur mit HDMI (ein) Problem

    Autor: John2k 15.01.15 - 16:19

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem habe ich aber auch, mein eigentlich sekundärer Monitor ist beim
    > booten der Primäre, bis zum Windows Anmeldefenster. Dort greift dann die
    > Windows Einstellung. Es ist also tatsächlich mal kein Windoof Problem ;)

    Noch besser ist es mit manchen Fujitsu Dockingstationen. Da kommt das Bild erst mit dem Anmeldebildschirm.

  10. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: dEEkAy 15.01.15 - 16:32

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, DP findest immer noch vornehmlich auf teuren Grafikkarten. Läuft die
    > Kühlung nicht hauptsächlich eh über den Innenraum?
    >
    > Und wo soll ein Surface in Richtung Laptop gehen? Man kann eine Tastatur
    > dranpappen, das geht bei sehr vielen anderen Tablets aber auch.


    Erstmal, ich hab ne 270x von AMD und die hat 1 hdmi 1 dp und 2 dvi
    Zweitens, das Surface Pro 3 ist ein hybrid und kann sowohl als tablet als auch als laptop benutzt werden. ich hab es und es ist sau praktisch, vorallem der digitizer.

  11. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: plutoniumsulfat 15.01.15 - 16:41

    Naja, ein Schnäppchen ist die Karte sicher nicht (höchstens im Vergleich zu Spitzenmodellen), eben noch nicht erschwinglich für jeden Anwendungszweck. HDMI hingegen findest du in jedem Preissegment.

    Das Surface ist gar kein Laptop, da es dessen Anforderungen gar nicht erfüllt.

  12. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.15 - 17:09

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mit Displayport nur Probleme. Ständig ausfallende Adapter sind da
    > noch das Harmlose. Mit HDMI oder DVI hatte ich fast noch nie Probleme.
    > Vielleicht bekommen die das ja mit den neueren Versionen mal in den Griff.

    Ich hab zwei Probleme, dass meine GTX 970 den Bootvorgang auf D nur darstellt, wenn kein HDMI/DVI angeschlossen ist. Auf HDMI hängt aber der Beamer. Also musste ich meinen Monitor (2560x1440) auf Dual DVI anstecken.

    Das schlimmere Problem war, dass das Ausschalten des Monitors an DP (nach ein paar Minuten) bewirkt, dass ein Einschalten kein Bild mehr bringt. Da musste ich dann das Kabel abziehen und wieder anstecken, damit Windows 7 den Monitor erkennt.

    Beide Probleme findet man zu Hauf und ohne Lösungen im Internet dokumentiert.

    Da beides nicht mit HDMI und DVI passiert ist DP für mich -welche Ursache das auch immer hat- unausgereift. Hätte der Monitor nur mehr DP, hätt ich den zurückgegeben, da ich mit beiden Problemen nicht arbeiten möchte.

  13. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: dirm 15.01.15 - 17:17

    DP ist im Profibereich absolut Standard. Schaut mal was Nvidia verbaut...
    Daisy-Chaining ist schon praktisch, man hat dann nur mehr ein Kabel zu den Monitoren und muss nicht mehr 2-3 in den Kabelkanal quetschen.

    DP 1.2 Monitore bietet nur Dell im unteren Preisbereich. Einfach mehr DP Anschlüsse reicht nicht aus.

    Mit 4 Monitoren wird's dann schon mal eng auf der Graka - nicht immer ist Performance nötig. Manchmal einfach nur Fläche.

    DP 1.3 dann mit USB - noch ein Kabel weniger zum Monitor.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.15 17:23 durch dirm.

  14. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: QDOS 15.01.15 - 19:57

    Ich kenne nur ein echtes (Usability-)Problem bei DP und das ist hier schön beschrieben: http://superuser.com/questions/630555/turning-displayport-monitor-off-disables-monitor-completely

  15. Re: Ich hab nur mit HDMI (ein) Problem

    Autor: Felix_Keyway 15.01.15 - 20:39

    Das Problem habe ich mit einer NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boots auch, nur das dort der DVI-Anschluss bis zum Windows Start der primäre Bildschirm ist, was genau falsch ist, mein Hauptbildschirm hängt nämlich am HDMI-Anschluss.

    Ich bin Spezialist der NSA mit dem Spezialgebiet Backdoors in den Linux-Kernel einzuschleusen ;) .

  16. Re: Ich hab nur mit HDMI (ein) Problem

    Autor: Neuro-Chef 15.01.15 - 21:45

    Felix_Keyway schrieb:
    > Das Problem habe ich mit einer NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boots auch, nur
    > das dort der DVI-Anschluss bis zum Windows Start der primäre Bildschirm
    > ist, was genau falsch ist, mein Hauptbildschirm hängt nämlich am
    > HDMI-Anschluss.
    Ich habe eine GTX660, vllt. trifft der jeweilige Hersteller beim Erstellen der Firmware die Entscheidung und es ist nicht im Chip definiert.
    In dem Fall wäre ein Tool zum Anpassen des Verhaltens wünschenswert.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  17. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: gaym0r 20.01.15 - 17:22

    Ashrok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kellemann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn jetzt aber jeder Laptop ab 600¤ einen Displayport hätten und die
    > > Technik weit verbreitet wäre könnte man einfach sagen, Laptop ab 600¤
    > und
    > > die Monitore welche die Technik unterstützen kosten halt statt 150¤ für
    > 24"
    > > dann 200-250 ¤, Plus das Kabel zum verbinden.
    > > Da gibt mann dann vielleicht 200-400 Euro mehr aus, aber die Schwelle
    > ist
    > > ja viel niedriger als die Businesslaptop + Dockinglösung. Und ich hätte
    > auf
    > > Anhieb alleine in meiner 4 köpfigen Familie 2 Abnehmer für das System.
    >
    > Na dann hopp.
    > Monitore mit 2x DP ab 187¤:
    > geizhals.de

    Ein Monitor mit 2 DP Anschlüssen muss nicht unbedingt einen DP-Ausgang haben. Es können auch einfach nur 2 Eingänge sein. Bei deinem Link haben nur 14 Geräte einen DP-Ausgang.

  18. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: gaym0r 20.01.15 - 17:25

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab mit Displayport nur Probleme. Ständig ausfallende Adapter sind
    > da
    > > noch das Harmlose. Mit HDMI oder DVI hatte ich fast noch nie Probleme.
    > > Vielleicht bekommen die das ja mit den neueren Versionen mal in den
    > Griff.
    >
    > Beide Probleme findet man zu Hauf und ohne Lösungen im Internet
    > dokumentiert.
    >
    > Da beides nicht mit HDMI und DVI passiert ist DP für mich -welche Ursache
    > das auch immer hat- unausgereift. Hätte der Monitor nur mehr DP, hätt ich
    > den zurückgegeben, da ich mit beiden Problemen nicht arbeiten möchte.

    Hab das Problem nicht und auch noch nie davon gehört. Habe aber eine AMD Grafikkarte, vielleicht können die das ausnahmsweise mal besser.

    Hier in der Firma haben wir einen Rechner mit 12 Monitoren (über 2 AMD Grafikkarten mit DP-Ausgängen) und keinerlei Probleme.

  19. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: gaym0r 20.01.15 - 17:26

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne nur ein echtes (Usability-)Problem bei DP und das ist hier schön
    > beschrieben: superuser.com

    Kann es sein dass nur nVidia betroffen ist?

  20. Re: Ich hab mit Displayport nur Probleme

    Autor: Anonymer Nutzer 21.01.15 - 14:22

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne nur ein echtes (Usability-)Problem bei DP und das ist hier schön
    > beschrieben: superuser.com

    Das hatte ich ja auch beschrieben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG, Düsseldorf
  2. Universität zu Köln, Köln
  3. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim
  4. TenneT TSO GmbH, Lehrte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3090 Trinity 24GB GDDR6X für 1.629€)
  2. (u. a. Ancestors Legacy - Complete Edition für 9,99€, Tom Clancy's EndWar für 2,99€, Maneater...
  3. 58,19€ (PC), 67,89€ (PS4 inkl. PS5-Upgrade), 67,89€ (Xbox One inkl. Series-X-Upgrade...
  4. (u. a. Corsair Flash Voyager GT 512GB USB-Stick für 99,90€, Reolink RLC-410W WLAN...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher