Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Dumme, dumme Xbox": Xbox-1…

Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: fratze123 13.02.13 - 15:04

    Wii hat alles weggerockt. Das zu leugnen kommt schon Realitätsverlust gleich. Erschließen neuer Spieler-Schichten und Milliardengewinne halte ich jedenfalls für Erfolg.

  2. Re: Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: Polydesigner 13.02.13 - 15:26

    Ich vermute er wollte auf die Zielgruppe hinaus. Und Kinder/ Jugendliche greifen der "erwachsenen" X Box kein Geld ab. Casual Games kommen vllt bei der Masse gut an. Aber wo lag der Fokus bei der Wii U? Darksiders, Arkham Asylum, Ghost Rekon, Zombie U, und so weiter. Alles Spiele die Von M$ und Sony her eher geläufig ist. Nintendo lenkt sein Augenmerk wieder mehr auf Hardcore Gamer...

  3. Re: Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: Cohaagen 13.02.13 - 16:07

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wii hat alles weggerockt. Das zu leugnen kommt schon Realitätsverlust
    > gleich. Erschließen neuer Spieler-Schichten und Milliardengewinne halte ich
    > jedenfalls für Erfolg.

    Ja, mit der Wii hat Nintendo neue Spieler-Schichten gewonnen... und mittlerweile größtenteils wieder an iPad, iPhone, Android und Kinect wieder verloren.

    Casuals sind nicht markentreu... warum sollten die jetzt zur WiiU greifen?

  4. Re: Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: Polydesigner 13.02.13 - 22:41

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, mit der Wii hat Nintendo neue Spieler-Schichten gewonnen... und
    > mittlerweile größtenteils wieder an iPad, iPhone, Android und Kinect wieder
    > verloren.
    >
    > Casuals sind nicht markentreu... warum sollten die jetzt zur WiiU greifen?


    Ich sehe das genauso. Geb ihnen eine neue Ablenkung und fort sind sie. Gerade IPad und Co wächst zur Plattform heran.

  5. Re: Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: onenak 14.02.13 - 08:32

    Die Wii hat zu mindestens in Nord Amerika 1.2 Spiele pro Konsole verkauft.

    Wenn man jetzt daran denkt das die Nintendo Fans wohl zu mindestens die ganzen Nintendo core Titel gekauft haben (Mario, Zelda etc.). Wird klar, für viele Kunden ist die Wii eine Wii Sports, oder besser gesagt Wii Bowling Maschine.

    Die Wii ist wohl der Meist verkaufte Misserfolg der Spielgeschichte.
    Das ist auch der Grund warum nach einiger zeit ziemlich alle großen Publisher das Interesse an der Wii verloren haben. In Japan wird die Wii wohl viel erfolgreicher sein.
    Aber Japan alleine macht das ganze trotzdem nicht zum Erfolg.

    Es würde mich nicht wundern wenn die WiiU sich zwar viel schlechter verkaufen wird. Aber trotzen erfolgreicher als die Wii wird.

    p. s. Und nein das Nintendo mit jeder verkauften Konsole Geld Gemacht hat reicht nicht.

  6. Re: Wie kommt der Typ darauf, dass Nintendo versagt hat?

    Autor: Weloq 14.02.13 - 09:53

    >Die Wii hat zu mindestens in Nord Amerika 1.2 Spiele pro Konsole verkauft.

    Ich finde dazu nichts, Lt. Wikipedia sind rund 100 Mio. Wiis über den Tisch und alleine Wii Sports wurde 80 Mio. verkauft. Das wären ja schon mit einem Spiel 0.8 Spiele/Konsole. Gut das sind jetzt globale Daten und nicht nur NA.

    Hab noch was gebuddelt:
    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_best-selling_video_games
    Total Wii games sold as of December 31, 2012: 863.53 million

    Nur PS1 und PS2 waren erfolgreicher.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Experis GmbH, Kiel
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. ab 649,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Service: Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker
    Service
    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

    Nur noch wenige Stunden auf den Telekom-Techniker warten, das würde der Telekom-Chef gerne versprechen. Doch er traut sich noch nicht so richtig.

  2. BVG: Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN
    BVG
    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

    Der Ausbau des BVG-WLAN ist fast fertiggestellt. Rund 10.000 Nutzer seien gleichzeitig in dem drahtlosen Netzwerk aktiv, Tendenz steigend.

  3. Android-Apps: Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
    Android-Apps
    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

    Zwei Funktionen für Android-Apps können einfach missbraucht werden, um Nutzereingaben mitzulesen oder sogar weitere bösartige Apps zu installieren - ohne Wissen oder Zutun des Anwenders. Google hat bereits reagiert.


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10