Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dune HD TV-301: Mediaplayer mit…

Praxistest : sehr rudimentäre Software mit

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Praxistest : sehr rudimentäre Software mit

    Autor: TvTester 13.05.12 - 12:57

    Habe das Dune 301 W nun seit ein paar Tagen. Leider ist die Softwareausstattung sehr limitiert. Da ist die freie Software XMBC deutlich überlegen. Der Vorteil vom Dune 301 ist der, das man auch alte Fernseher anschliessen kann (composite, RGB).
    Es sind aber auch LAN (1GB) , HDMI, und optische SPDIF Anschlüsse vorhanden. Den W-LAN Access konnte ich aber bisher nicht zum laufen bringen.
    Ich vermisse Plugins für z.B. Youtube. Webradio wird zwar unterstützt, viele Sender können aber nicht abgespielt werden. Die Webbrowser Implementierung ist hier keine Hilfe. Viel zu langsam und unkomfortabel. Theoretisch kann man aus der Box wohl viel mehr rausholen (es gibt wohl IPTV Plugins - allerdings nur in russisch) .
    Die Konfiguration ist nur über den Fernseher möglich. Da hätte ich schon gerne ein Webinterface für die komfortable Einrichtung und evtl auch Fernsteuerung.
    Ich habe den Eindruck dass die Software bei DUNE keine hohe Priorität besitzt. Das ist schade da technisch viel mehr drin. Ich benutze die Beta Version der Firmware.
    Für den günstigen Preis (um 160 Euro), verschmerze ich die Unannehmlichkeiten erst mal und warte bis möglicherweise Verbesserungen nach gereicht werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. KOSTAL Gruppe, Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. HTTPS: Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen
    HTTPS
    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

    Die Fritzbox bietet in der jüngsten Firmware ein neues Feature: Kunden können sich automatisch Let's Encrypt-Zertifikate für den AVM-eigenen DynDNS-Dienst myfritz.net erstellen lassen. Das hat aber Konsequenzen, über die sich vermutlich nicht alle Kunden im Klaren sind.

  2. Antec P110 Silent: Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter
    Antec P110 Silent
    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

    Antecs neuer Midi-Tower trägt den Namen P110 Silent nicht umsonst: Das Aluminiumgehäuse ist ab Werk gedämmt. Es lassen sich viele verschiedene Lüfter einbauen. Austauschbare Filter sollen derweil für ein staubfreies Inneres sorgen.

  3. Pilotprojekt am Südkreuz: De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung
    Pilotprojekt am Südkreuz
    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

    Die Bundesregierung ist sehr zufrieden mit der automatisierten Gesichtserkennung am Berliner Bahnhof Südkreuz. Nun soll der Test um sechs Monate verlängert werden.


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00