1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVB-T über WLAN im Haus verteilen

DVB-T über WLAN im Haus verteilen

PCTV hat mit W-LANTV ein System vorgestellt, das digitales Fernsehen und Radio über WLAN im Haus verteilt. Dadurch kann der DVB-T-Empfänger dort aufgestellt werden, wo der Empfang gut ist. Das ist nicht unbedingt immer in der Nähe des Fernsehers.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Es hat eine Antenne, es hat einen Chip 7

    Der Kaiser! | 05.02.10 19:12 07.02.10 10:09

  2. Und dann wundert man sich, wenn die WLan-Speed immer mehr in die Knie geht 1

    Antenne | 06.02.10 17:47 06.02.10 17:47

  3. Das funktioniert 12

    kritikmän | 05.02.10 10:16 06.02.10 10:44

  4. irrationale programme jetzt über wlan 2

    tvtotal | 06.02.10 01:21 06.02.10 01:38

  5. sowas für DVB-S(2) - das wäre mal was :-) kT 4

    sowas für DVB-S | 05.02.10 18:10 06.02.10 01:32

  6. auch für DVB-S und DVB-C? 14

    nicoledos | 05.02.10 11:48 05.02.10 23:30

  7. ich dachte 1

    mrquarraks | 05.02.10 22:29 05.02.10 22:29

  8. Und man muss PC-seitig auch keine 3

    r32 | 05.02.10 10:30 05.02.10 18:07

  9. . 1

    Der Boris | 05.02.10 18:00 05.02.10 18:00

  10. XBMC 1

    che | 05.02.10 16:00 05.02.10 16:00

  11. Geistige Umweltverschnutzung 3

    Bastler | 05.02.10 10:43 05.02.10 15:18

  12. Also doch wieder 2

    mwi | 05.02.10 10:52 05.02.10 14:54

  13. DVB-T über Funk 3

    F.Vogt | 05.02.10 12:13 05.02.10 14:10

  14. USB sollte Video+DVB/ATSC vereinheitlichen 2

    DVB-T | 05.02.10 11:22 05.02.10 11:54

  15. Günni und die Hells Angels

    Trollnix | 05.02.10 11:33 Das Thema wurde verschoben.

  16. windows media center 4

    natenjo | 05.02.10 10:29 05.02.10 10:56

  17. mit nem internen UPNP Server wäre es toll 3

    oxygenx | 05.02.10 10:29 05.02.10 10:42

  18. nicht interessant 6

    Gott der Schlachtenlenker | 05.02.10 09:30 05.02.10 10:31

  19. Mehrere Clients? 3

    ngo | 05.02.10 09:31 05.02.10 09:48

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,50€
  2. 3,33€
  3. 26,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme