1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echo Show 15 im Test…

grundsätzliches Problem ungelöst

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. grundsätzliches Problem ungelöst

    Autor: SchluppoMäcQuarkkeulchen 02.03.22 - 09:26

    Das ist natürlich nur mein Empfinden, aber für mich ganz persönlich hat sich die Alexa (oder andere solcher Systeme) nicht in meinem Alltag durchgesetzt, weil ich einfach keine Lust habe die "Sprache" dieses Gerätes zu erlernen. Über einige wenige Befehle hinaus, versteht mich Alexa leider nur sehr ungenügend. Teilweise werden Dinge auch falsch interpretiert. Oder ich setze versehentlich irgendwelche falschen Termine/Erinnerungen und überlege dann wieder wie ich das lösche... will sagen: Es ist mir einfach noch zu ungelenk und wirkt nicht so flüssig wie ich das als alter Raumschiff Enterprise-Gucker "gewohnt" bin, wenn einer mit dem Computer spricht.

  2. Re: grundsätzliches Problem ungelöst

    Autor: ovbspawn 02.03.22 - 10:42

    SchluppoMäcQuarkkeulchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist natürlich nur mein Empfinden, aber für mich ganz persönlich hat
    > sich die Alexa (oder andere solcher Systeme) nicht in meinem Alltag
    > durchgesetzt, weil ich einfach keine Lust habe die "Sprache" dieses Gerätes
    > zu erlernen. Über einige wenige Befehle hinaus, versteht mich Alexa leider
    > nur sehr ungenügend. Teilweise werden Dinge auch falsch interpretiert. Oder
    > ich setze versehentlich irgendwelche falschen Termine/Erinnerungen und
    > überlege dann wieder wie ich das lösche... will sagen: Es ist mir einfach
    > noch zu ungelenk und wirkt nicht so flüssig wie ich das als alter
    > Raumschiff Enterprise-Gucker "gewohnt" bin, wenn einer mit dem Computer
    > spricht.

    In etwa: "Alexa, schalte in ner Stunde ab."
    Alexas Antwort: "Tut mir leid: Ich kann kein Gerät oder Gruppe mit dem Namen Stube finden!"
    Passiert leider sehr regelmäßig. -,-

    Edith sagt: Vertipperich entfernt!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.22 10:44 durch ovbspawn.

  3. Re: grundsätzliches Problem ungelöst

    Autor: Landvogt 02.03.22 - 10:59

    Bei Google das gleiche: Mit einem Google-Lautsprecher ist es möglich, mit dem Kommando: "Schalte das Licht aus!" das Licht in dem Raum auszuschalten, welchem der Lautsprecher zugeordnet ist, ohne den Raum zu nennen. Bei: "Schalte den Fernseher aus!" funktioniert das nicht. Dafür wird einem gesagt, dass man den Fernseher nennen muss, der ausgeschaltet werden soll. Der Workaround, den Fernseher von "TV Wohnzimmer" auf "Fernseher" umzubenennen, hat nicht funktioniert. Sobald man nur "Fernseher" sagt, kommt besagte Ansage. Ansonsten bin ich mit dem Sprachassistenten sehr zufrieden.

  4. Re: grundsätzliches Problem ungelöst

    Autor: JohannesKn 02.03.22 - 11:51

    Ein Kumpel von mir hatte bei einem homepod das Problem, dass wenn er gesagt hat 'mach das Licht an' der Song "das Licht" von Frittenbude gespielt wurde :D

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler:in mit Schwerpunkt Jitsi (w/m/d)
    Nordeck IT + Consulting GmbH, Hamburg
  2. IT Projektmanager Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Inhouse Consultant (m/w/d) Change- & Projektmanagement SAP
    A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. Head (m/w/d) of Managed Service/on Premise Solutions Automotive
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 829€ (günstig wie nie, Vergleichspreis 887€)
  2. (u. a. Apple iPad mini 64GB für 599,90€ statt 679€)
  3. (u. a. Samsung 27 Zoll für 139,90€ statt 259€, Samsung SSD 500GB für 64,90€ statt 94€)
  4. (u. a. Sapphire RX 6900 XT für 939€, MSI RTX 3070 für 599€, G.Skill DDR4-3200 32GB für 98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de