1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Echo Show 15 im Test…
  6. The…

Stasi lässt mal wieder grüßen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Eheran 02.03.22 - 13:34

    Ja, es gibt dieses theoretische Abhörproblem mit Smartphones. Bislang gibt es jedoch keine hinweise darauf, dass es tatsächlich stattfindet.

    Was wir hingegen wissen, ist, dass Alexa usw. aktiv abhören - auch wenn es nicht gewollt ist. Und diese Aufnahmen landen auch bei Menschen auf dem Tisch usw. usf.

    Daher nicht mal im Ansatz vergleichbar.

  2. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Oktavian 02.03.22 - 13:45

    > Was wir hingegen wissen, ist, dass Alexa usw. aktiv abhören - auch wenn es
    > nicht gewollt ist.

    Doch, das ist gewollte, genau das ist der Zweck des Geräts. Das Gerät lauscht die ganze Zeit auf die Worte "Alexa", "Echo", "Computer" und leuchtet dann blau. Dann, und nur dann, werden ein paar Sekunden aufgezeichnet und übertragen.

    Und ja, wer das nicht möchte, sollte sich so ein Gerät nicht anschaffen, denn dann ist der mit dem ganz grundsätzlichen Funktionsprinzip nicht einverstanden.

    Wer aber dem Geräte unterstellt, auch aufzuzeichnen und zu übertragen, wenn keines der Worte oben genannt wurde, und wenn der blaue Ring nicht leuchtet, der sollte auch kein Handy mit sich tragen.

  3. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Edbanger 02.03.22 - 14:00

    ratti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Absolute Zustimmung, sowas käme mir null in die Wohnung. Verstehe ich
    > nicht, wie man sich sowas antun kann.
    >
    > Das gehört schlicht verboten, falls man mal Leute besucht, die sich sowas
    > allen Ernstes hinstellen.

    Du bist bestimmt sehr beliebt auf Partys. Vorausgesetzt, da steht nirgends eine Alexa o.ä.

  4. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Peter1205 02.03.22 - 14:10

    Putin hat die Krim nicht annektiert, das waren Pro Russische Separatisten.
    Auf welchem Planeten lebst du denn.
    Natürlich hört das Teil dich die ganze zeit ab und zeichnet auf, wenn Amazon das möchte.
    Sei doch nicht naiv :-)
    Wie kommen sonst Aufnahmen von Schlafzimmer etc. in die Hände von Amazon und CO ?
    Herr schmeiß Hirn herunter.
    Ich glaub die Welt verblödet komplett.


    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Was wir hingegen wissen, ist, dass Alexa usw. aktiv abhören - auch wenn
    > es
    > > nicht gewollt ist.
    >
    > Doch, das ist gewollte, genau das ist der Zweck des Geräts. Das Gerät
    > lauscht die ganze Zeit auf die Worte "Alexa", "Echo", "Computer" und
    > leuchtet dann blau. Dann, und nur dann, werden ein paar Sekunden
    > aufgezeichnet und übertragen.
    >
    > Und ja, wer das nicht möchte, sollte sich so ein Gerät nicht anschaffen,
    > denn dann ist der mit dem ganz grundsätzlichen Funktionsprinzip nicht
    > einverstanden.
    >
    > Wer aber dem Geräte unterstellt, auch aufzuzeichnen und zu übertragen, wenn
    > keines der Worte oben genannt wurde, und wenn der blaue Ring nicht
    > leuchtet, der sollte auch kein Handy mit sich tragen.

  5. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Peter1205 02.03.22 - 14:15

    > Richtig. Nur wer ein Handy mit sich rumschleppt, der kann sich kaum über
    > eine Wanze wie Alexa lustig machen.

    Ganz nach dem Prinzip:
    Wenn ich eine Wanze habe, dann kann ich mir noch Hundert mehr holen. Ist ja
    nicht schlimm das Sie dann noch mehr herausfinden und lauschen.
    Du bist ja ein witziges Konsumopfer.

  6. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Oktavian 02.03.22 - 14:15

    > Wie kommen sonst Aufnahmen von Schlafzimmer etc. in die Hände von Amazon
    > und CO ?

    Ich vermute jetzt einfach mal, weil das Teil im Schlafzimmer steht? Gerade der erste Echo Show schrie ja regelrecht danach, als Schlafzimmeruhr genutzt zu werden.

    Und wenn die Bewohner dann noch Alexander oder Alexandra heißen, ist doch fast schon sicher, dass einiges an Schnipseln da landen wird.

  7. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Oktavian 02.03.22 - 14:18

    > Ganz nach dem Prinzip:
    > Wenn ich eine Wanze habe, dann kann ich mir noch Hundert mehr holen.

    Na es ist eher so, dass Besitzer eine großen Sammlung von Handgranaten und Plastiksprengstoff sich nicht über Knallerbsen beschweren sollten.

    Oder, um es ins Verhältnis zu setzen, im Vergleich zu einem Handy ist Alexa eine so vernachlässigbar kleine Gefahr, dass es wirklich einfach nur albern ist, sich daran hochzuziehen, solange man ein Handy besitzt.

  8. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Muhaha 02.03.22 - 14:26

    ConstantinPrime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nein, was dir nicht gefällt gehört nicht "Schlicht verboten". Was dir nicht
    > gefällt darfst du gerne unterlassen/nicht kaufen/nicht benutzen.

    Das ist wie Facebook und den Partybildern. Du selbst kannst zwar gerne auf Facebook verzichten, aber es hilft Dir nicht viel, wenn andere Dich fotographieren und mit Namen taggen.

    Meine Nachbarn und vor allem deren Kinder verwenden Alexa sehr intensiv. Was sie in ihrer Wohnung gerne tun sollen. Ist in Ordnung. Aber die gute Dame wird auch gerne mit in den Garten genommen, wo ich mich dann auch befinde und mir die Sonne auf die Glatze scheinen lasse. Um des guten Verhältnisses wegen habe ich noch nichts gesagt, aber habe mir angewöhnt die Grünfläche zu verlassen, sobald das Teil aufgestellt wird. Beim kommenden Sommerfest werde ich aber was äussern müssen.

    Freue mich nicht darauf, bin ein Harmoniemensch.

  9. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Edbanger 02.03.22 - 14:33

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wie kommen sonst Aufnahmen von Schlafzimmer etc. in die Hände von Amazon
    > > und CO ?
    >
    > Ich vermute jetzt einfach mal, weil das Teil im Schlafzimmer steht? Gerade
    > der erste Echo Show schrie ja regelrecht danach, als Schlafzimmeruhr
    > genutzt zu werden.
    >
    > Und wenn die Bewohner dann noch Alexander oder Alexandra heißen, ist doch
    > fast schon sicher, dass einiges an Schnipseln da landen wird.

    Du solltest Google dazu befragen. Es gibt diverse Artikel aus dem Jahr 2019 wo das Thema beleuchtet wird.
    Amazon begründet es mit der Verbesserung der Technologie.

  10. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Eheran 02.03.22 - 15:44

    >Und wenn die Bewohner dann noch Alexander oder Alexandra heißen, ist doch fast schon sicher, dass einiges an Schnipseln da landen wird.

    Rein Zufällig werden irgendwelche Audiosignale als das jeweilige Codewort erkannt, das lässt sich nicht vermeiden.

  11. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Trollversteher 03.03.22 - 08:36

    >Naja jeder der ein Handy hat hat sich eine Wanze im Haus.

    Nö, mich wundert, dass diese Stammtischweisheit immer noch propagiert wird - ein Handy ist eine *potentielle* Wanze, die man aber, wenn man sich ein wenig informiert, weitestgehende "entschärfen" kann, ohne die Funktionalität komplett zu beschneiden. Bei digitalen Assistenten wie Alexa ist die "Wanzen-Funktion" Kernfunktionalität. Wenn ich die "entschärfe", bleibt nichts von dem, wofür das Gerät angeschafft wurde mehr übrig

    >Jeder der Dienste im Internet nutzt hat eine Wanze im Haus. Schön das ich mein Kalender in Nextcloud habe, bringt mir nichts wenn ich meine Standort Daten ständig sende und mein Termin durch chatten mit einer anderen Person abstimme und die Daten genau geteilt habe…

    Und der zweite Fehler, der in solchen Diskussionen gerne gemacht wird. Das schwarz-weiße "Wenn ich es ohnehin nicht komplett verhindern kann, Datenspuren zu hinterlassen, kann ich mich auch gleich komplett nackig machen und jeden Schutz persönlicher Daten komplett aufgeben" - klingt für mich immer wie "Ich habe eh schon einen Kratzer am linken Arm, da macht es mir nichts aus, ihn mir auch noch zu brechen"...
    Dass es vielleicht auch *Zwischenstufen* gibt, und es generell empfehlenswert sein könnte, zumindest dort auf Datensparsamkeit zu achten, wo es Alternativen gibt oder nicht unbeding notwendig ist, statt nur die binäre Wahl zu postulieren "Ganz oder Gar nicht" kommt vielen offenbar nicht in den Sinn?

  12. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: Trollversteher 03.03.22 - 08:37

    >Achso...weile eine potentielle Wanze im Haus ist, ist es besser sich noch 5 mit Kamera >dazuzukaufen die auch noch die vollständige Wohnung einsehen können...
    >Ja, ein gutes Argument.

    Ja, ich verstehe diese fatalistische "Hab eh schon einen Kratzer am Arm, da macht es keinen Unterschied, wenn ich ihn mir auch noch breche" Argumentation auch nie...

  13. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: schueppi 03.03.22 - 09:56

    Was für eine Naive Einstellung... Auch Alexa zeigt die an wenn das Microphon läuft. Die Kamera hat eine Abdeckung bla bla bla...

    Ich habe einen Kollegen der hat ein altes Panasonic mit unregistrierter PrePaid Nummer von früher. Das ist sein Sicherheitsgerät...

    Alles andere ist Augenwischerei.

  14. Re: Stasi lässt mal wieder grüßen

    Autor: zonk 08.03.22 - 13:03

    Peter1205 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer braucht denn so einen Unsinn überhaupt Zuhause?
    ...
    > Total gruselig wo wir uns da hinbewegen

    Es ist noch viel schlimmer, nicht ein Staat überwacht, sondern ein Konzern.
    Extra total GRUSELIG

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Detmold
  2. 40% remote work - SAP Logistik Berater Job (m/w/x) - SAP MM, PP, EWM, LE, PM, QM oder SD Consultant ... (m/w/d)
    über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
  3. (Senior) Mobile App Developer (m/w/d) Android und iOS
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Einsatzorte
  4. IT Service Operator / Systemadministrator / Anwendungsbetreuer Kernsysteme (m/w/d)
    WINGAS GmbH, Kassel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de