1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elecom: Kopfhörer mit iPod…

wer ist bitte so doof und kauft sich einen iPod-Shuffe?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer ist bitte so doof und kauft sich einen iPod-Shuffe?

    Autor: who 17.11.10 - 08:56

    Ach so, die Apple Jünger ;-)

  2. Re: wer ist bitte so doof und kauft sich einen iPod-Shuffe?

    Autor: oxygen 17.11.10 - 09:13

    Kann ich so nicht bestätigen. Was Iphone, Ipod Touch, Ipad, Mac und co betrifft, bin ich Apple-Gegner, habe mir aber den neuen Ipod Nano gekauft. Und zwar ganz einfach deshalb, weil die kompakte Form mit Touchscreen mich angesprochen hat, er einen für mich guten Klang bietet und mir bei nem reinen MP3-Player die Art, wie software vertrieben wird sonst wo vorbei gehen kann. Ich hab nen neuen MP3-Player gekauft und wollte was in die Richtung, allerdings hab mit dem Konzept nix gefunden, was es mir wert war, es zu kaufen.

  3. Re: wer ist bitte so doof und kauft sich einen iPod-Shuffe?

    Autor: oxygen 17.11.10 - 09:25

    Oh, ich seh grade, dass ich im Titel bei Ipod aufgehört hab zu lesen *FAILED* . Naja iPod Shuffle? Kann ich auch nicht ganz verstehn, aber es gibt ja einige, die erzählen, sie kommen locker ohne Display klar. Mag ja sein, aber wenn man was sucht...

  4. Re: wer ist bitte so doof und kauft sich einen iPod-Shuffe?

    Autor: chris_te 17.11.10 - 09:31

    Mein Mutter hat einen iPod Shuffle und sie ist damit sehr zufrieden. Sie nutzt den Player einfach dazu, unterwegs irgendwelche Musik zu hören, die sie drauf hat. Daher vermisst sie auch nie das Display. Einfach die Lieder in iTunes zusammenstellen und übertragen und unterwegs bunt gemischt hören. Und diese Aufgabe erfüllt der Shuffle hinreichend.
    Mein Ding wäre das allerdings nicht. Ich bin mit meinem Nano zufrieden (habe aber die Version, die noch eine Kamera hat und Videos abspielen kann). Von den aktuellen Modellen würde ich mir daher wohl einen iPod Touch holen. Aber noch besteht kein Bedarf. ^^

  5. Re: wer ist bitte so doof und kauft sich einen iPod-Shuffe?

    Autor: oxygen 17.11.10 - 09:46

    Ich benutz den Nano auch nur, um unterwegs musik zu hören, allerdings will ich steuern können, was ich höre. Somit ist der Schuffle nicht für mich geeignet. Allerdings brauche ich den MP3-Player wirklich nur, um Musik zu hören, somit kommt mir der neue Nano gerade recht, zudem noch, dass er schön kompakt ist, ist ja nur noch minimal größer als der Shuffle und stört somit nicht, wenn man ihn dabei hat.

  6. Re: wer ist bitte so doof und kauft sich einen iPod-Shuffe?

    Autor: highfive 17.11.10 - 11:20

    Mann, wenn ich so einen Schwachsinn lese:
    Applejünger, Applegegner.
    Hey, es geht in erster Linie um ein Produkt.
    Außerdem ihr Apple-Gegner, falls ihr das noch nicht mitbekommen habt, den typischen Apple-Jünger gibt es schon lange nicht mehr. Es tummeln sich ein paar vielleicht noch hier rum. Geh mal auf die Strasse, der Ottonormalverbraucher, der ein Produkt kauft, weil er es aus verschiedenen Gründen möchte, kauft mitlerweile auch Appleprodukte. Was ich auf der Strasse an iphones, ipod's und shuffles sehe, das ist schon bemerkenswert und zeigt, wie gut die Werbung beim Endverbraucher ankommt. Also, lasst in Zukunft dieses Gegner und Jüngergerede sein. Ich wollte auch keinen shuffle, aber es muss genug Leute geben auf der Welt die das toll finden.

  7. Re: wer ist bitte so doof und kauft sich einen iPod-Shuffe?

    Autor: BastiFantasti 17.11.10 - 11:52

    Ich habe einen Shuffel gekauft... Aus dem einfachen Grund weil er mMn. das Konzept Kleinst-MP3-Player (für den Sport) am besten und für kleines Geld umsetzt.

    Die Bedienung ist kinderleicht ohne hinzuschauen zu erfühlbar. Playlisten lassen sich komfortabel über iTunes verwalten.

    Für anspruchsvollere Anwendungen mag es bessere Geräte geben, aber dafür hab ich dann mein iPhone...
    Und nein ich bin kein Apple-Jünger-Fanboy-Freak sondern finde diese Geräte und deren Verwaltung via iTunes einfach nur praktisch...

  8. Re: wer ist bitte so doof und kauft sich einen iPod-Shuffe?

    Autor: rafterman 17.11.10 - 11:54

    richtig, meine mutter nutzt auch den Shuffle aus der 2. Gen.
    Sie ist damit Mega Glücklich, hat auf diesem auch immer nur ein paar Alben die sie aktuell hört und ist damit Mega Happy.

    An, Song weiter, Aus. Fertig.

  9. Re: wer ist bitte so doof und kauft sich einen iPod-Shuffe?

    Autor: Borsten 22.11.10 - 00:28

    Das Gerät würde zwischen meinen Fingern zerbrechen,so klein ist das. Ich nehme lieber nen fetten ghettoblaster und lasse mir über ein Nokia Handy mit Radiosender Musik rübersenden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Experte Qualität, Controlling und Projektportfoliomanagement (m|w|d)
    MTU Aero Engines AG, München
  2. Software- / Systemintegrator C# & .NET Maschinenbau (m/w/d)
    Packsize GmbH, Herford
  3. Senior Java Developer (w/m/d)
    ecx international GmbH, Düsseldorf
  4. Softwareentwickler Industrie 4.0 (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    NFTs: Pyramidensystem für Tech-Eliten
    NFTs
    Pyramidensystem für Tech-Eliten

    NFTs sind das neue große Ding. Ja, sie haben Potenzial. Aber manche von ihnen sind leider nichts weiter als Netzwerk-Marketing für Tech-Eliten.
    Von Evan Armstrong

    1. Nach Krypto-Betrug Kryptobörse will Squid-Game-Scammer finden
    2. Krypto-Betrug Meme-Coin-Projekt lässt 60 Millionen Dollar verschwinden
    3. Cream Finance Hacker stehlen 130 Millionen US-Dollar von Krypto-Plattform

    Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
    Apples M1 Max im Test
    Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

    Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
    2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
    3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1