1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fehlerbehebung nicht möglich…

Erstaunlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstaunlich

    Autor: Oktavian 31.10.20 - 17:59

    Hmmm, Apple gibt einen Serienfehler zu ohne durch eine Sammelklage dazu gezwungen zu werden? Ich hätte ja eher mit einer Erklärung gerechnet wie "Du steckst ihn halt falsch rein".

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder.

  2. Re: Erstaunlich

    Autor: Fotobar 31.10.20 - 20:41

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm, Apple gibt einen Serienfehler zu ohne durch eine Sammelklage dazu
    > gezwungen zu werden? Ich hätte ja eher mit einer Erklärung gerechnet wie
    > "Du steckst ihn halt falsch rein".
    >
    > Es geschehen noch Zeichen und Wunder.


    Das kann ich so nicht unterschreiben. Ich habe vor ein paar Jahren mal mein MBP in Reparatur gegeben (wegen der GPU) und die haben mir hinterher gesagt, dass sie gleich das Display mit ausgetauscht haben, weil es dafür eine Rückrufaktion gab, von der ich nichts wusste. Hab quasi ein komplett neues Gerät bekommen, ohne es gefordert zu haben.

    Als mein Kabel nen Kabelbruch hatte, haben die mir auch direkt ein neues in die Hand gedrückt.

    Ich bin rundum zufrieden mit dem Service.

  3. Re: Erstaunlich

    Autor: DerET 31.10.20 - 23:17

    Der Apple Kundenservice bekommt die schlechtesten Bewertungen von denen, die kein einziges Apple Produt besitzen.

  4. Re: Erstaunlich

    Autor: katze_sonne 01.11.20 - 02:03

    DerET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Apple Kundenservice bekommt die schlechtesten Bewertungen von denen,
    > die kein einziges Apple Produt besitzen.

    Ist so. Fängt schon bei der Hotline an, die im Gegensatz zur Lenovo-Hotline nicht zum „Techniker“ in Indien durchschaltet, den man einerseits aufgrund des Akzentes nicht versteht, andererseits weil die Leitung rauscht und knackt und sekundenlang ganz weg ist (natürlich erst, nachdem ein Deutscher meine Adressdaten usw. aufgenommen hat; das hat Lenovo also mit voller Absicht gemacht). Und dafür hab ich damals extra für einen erweiterten Support + Garantie gezahlt. Inklusive Vor-Ort, was leider aus irgendwelchen Gründen bei mir nicht möglich war.

    Klar bin ich angepisst, dass ich meine AirPods Pro inzwischen drei mal (3x links, 2x rechts) reklamieren musste, aber die Support-Abwicklung ist einfach nur vorbildlich gewesen. 2x über die Hotline, einmal über Gravis. Beide Wege haben hervorragend funktioniert. Als ich zwischendurch den Mitarbeiter vom Apple Support aus Versehen weggedrückt hatte (beim Testen der AirPods einmal zu stark drauf rumgedrückt), rief er mich ne halbe Minute später zurück. Alles super.

  5. Re: Erstaunlich

    Autor: Oktavian 01.11.20 - 09:18

    > Der Apple Kundenservice bekommt die schlechtesten Bewertungen von denen,
    > die kein einziges Apple Produt besitzen.

    Lustigerweise habe ich sogar ein paar. Ich hab ein iPad Air (noch ein ganz altes), ein altes iPhone und irgendwo liegt auch noch ein iPod.

    Die Leute vom Support sind tatsächlich nett, oft sogar kulant. Einzelne Defekte werden unproblematisch behandelt (wenn man den Zusatzbetrag für die Versicherung bezahlt hat).

    Problematisch wird es immer dann, wenn Apple im Großen Bockmist gebaut hat, es also nicht bei ein paar bedauerlichen Einzelfällen bleibt, sondern man Designfehler hat. Antenna-Gate? Defektes und zu kurzes Flex-Kabel zum Display? Defekte Displays, bei denen sich die Beschichtung verfärbt und ablöst? Staub in der Tastatur? usw.

    Dann ist Apple plötzlich gar nicht mehr so kulant. Dann geht es nur noch weiter, wenn in den USA eine Sammelklage angestrebt wird.

    Ich dachte da an sowas:

    https://www.hna.de/wirtschaft/iphone-apple-legt-sammelklage-1606994.html

    https://t3n.de/news/iphone-drosselgate-sammelklage-1258747/

    https://www.macwelt.de/news/Flexgate-Sammelklage-gegen-Apple-wegen-Bildschirm-Fehler-bei-den-Macbooks-Pro-10868397.html

    https://www.areamobile.de/Apple-Firma-26542/News/Apple-zahlt-nach-Samelklage-an-3-6-Millionen-FaceTime-Anwender-je-3-Dollar-1349021/

    https://www.apfelnews.de/2015/07/21/apple-sammelklage-wegen-austauschhardware-bei-applecare/

    https://www.macerkopf.de/2018/11/29/sammelklage-apple-filter-staub-display/

    https://www.zdnet.de/88147721/apple-sammelklage-wegen-retina-display-mit-geisterbildern/

  6. Re: Erstaunlich

    Autor: katze_sonne 01.11.20 - 14:08

    Und? Wo ist das bei anderen anders? Dell und Lenovo haben sich bei mir in der Familie bei Konstruktionsfehlern auch versucht, aus der Affäre zu ziehen. Solange noch Garantie drauf ist, wird repariert und dann hoffen sie, dass das Gerät noch die restliche Garantiezeit übersteht. Einen Tag später und man hat keinerlei Kulanz zu erwarten.

    - Dell: Mit BIOS-Update wurde der Lüfter auf dauerhaft gefühlt 100% gestellt, um den fehlerhaften NVIDIA-Grafikchip genau 1 Woche über die Garantiezeit zu retten.

    - Lenovo: Hat Ewigkeiten über mehrere Generationen Probleme mit weißen Flecken auf den IPS-Displays gehabt. Egal wie vorsichtig man den Laptop behandelt. Wer nicht diesen Zusatzsupport bezahlt hat, bekommt da gar nichts ersetzt, weil man angeblich selber Schuld ist. Nach dem Austausch hat es keine Woche gedauert, bis ich wieder helle Flecken auf dem X230 hatte. Ähnliches hab ich auch schon bei anderen Modellen inkl. eines deutlich neueren X1 gesehen.

    Aber hey, du tust ja so als sei Apple mit den Serienfehlern alleine. Haha. Nein, Apple schafft es damit im Gegensatz zum Rest nur in die Mainstream-Medien. Und so sehr das „zu wenig Kulanz“ nicht entschuldigt, hier nur auf Apple zu zeigen ist ein echter Flachwitz.

  7. Re: Erstaunlich

    Autor: D43 02.11.20 - 13:44

    Ja kann ich nur unterschreiben ganz nach dem Motto:
    "Verlass dich auf jemand und du bist verlassen"

    Dell ist mir da persönlich am negativsten aufgefallen, mit Apple Produkten habe ich nur beruflich zu tun und kann deshalb wenig darüber berichten aber ich vermute mal die kochen auch nur mit heißem Wasser :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leitung Sachgebiet Campusnetz (w/m/d)
    Universität Konstanz, Konstanz
  2. IT-Infrastruktur-Systembetre- uer (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  3. Product Owner Buchungsmanagement (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Product Owner Workplace (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...
  2. 10,99€
  3. 16,99€
  4. 21,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de