Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Feiyr: iTunes 11 erscheint in den…

Das sind ja Veränderungen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das sind ja Veränderungen...

    Autor: debattierer 24.11.12 - 14:40

    wow...ein kleines Update schafts ganz noch oben auf der Startseite....
    Hört hört...version 11 ist draussen...und es sieht schöner aus... =)
    Die FTD ist schon (leider) tot..wann folgt Golem?

  2. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Luke321 24.11.12 - 14:47

    Wenn der größte Händler der Welt für Musik eine neue Software dafür rausbringt kann man da ruhig mal ne News machen, finde ich.

  3. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: flocki 24.11.12 - 15:20

    Es geht nicht nur darum, dass es schöner aussieht, sondern auch viel einfacher und übersichtlicher wird. Und das iCloud jetzt komplett integriert ist. Und weitere neue Features (viel bessere Suche, Miniplayer-Ansicht, neuer Store, etc.) - Das ist das größte Update seit es iTunes gibt. Und iTunes ist nun einmal das meist genutzte Medienverwaltungsprogramm.

  4. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Haudegen 24.11.12 - 16:23

    Der Store sollte mal ins Web ausgelagert werden. Ein wenig mehr Offenheit würde Apple nicht schaden. Als Künstler wäre mir ein Release einer solchen Software egal, würde es nicht auf diese Zwangsbeglückung hinaus laufen.

  5. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Luke321 24.11.12 - 16:33

    Was du ansprichst stimmt schon, nur spricht man da als Windows Nutzer.
    Wenn man das ganze auf Mac anschaut geht das alles ganz einfach in einem Zug von der Hand.
    Und Apple geht grundsätzlicherweise IMMER von Mac aus.
    Da liegt denke ich das Problem, was die Windows user machen interessiert Apple keinen Dreck, solange es irgendwie funktioniert.

  6. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Kampfmelone 24.11.12 - 16:43

    Mir würds reichen wenn der Miniplayer nicht nach jedem Neustart der Software wieder links oben erscheinen würde, sondern dort wo er letztes mal war (Windows).

    Eine Ordnerüberwachung, wie es viele Freeware-Software macht, die Software eines der größten Unternehmen in dem Bereich aber nicht.

    FLAC Support, wenigstens die Möglichkeit in ALAC zu konvertieren...

  7. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: debattierer 24.11.12 - 17:10

    ooh hier wurden mehr Veränderungen erwähnt als im Artikel. ICh dachte die größte Neuerung wäre das Aussehen und dann ein Paar kleine Details. Man kann schon gerne darüber berichten. Passiert ja bei Firefox und Chrome auch.... =) Vll wurde das nur automatisch nach oben pusht damit das mit so nem großen bild erscheint^^

  8. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Anonymer Nutzer 24.11.12 - 19:49

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir würds reichen wenn der Miniplayer nicht nach jedem Neustart der
    > Software wieder links oben erscheinen würde, sondern dort wo er letztes mal
    > war (Windows).
    >
    > Eine Ordnerüberwachung, wie es viele Freeware-Software macht, die Software
    > eines der größten Unternehmen in dem Bereich aber nicht.
    >
    > FLAC Support, wenigstens die Möglichkeit in ALAC zu konvertieren...


    Gute dacs gibts mitlerweile für unter 200 euro. Ich war früher auch pro FLAC, mitlerweile ist ne 1:1 kopie für mich nurnoch Sinnnfrei. Kannst ja einfach 14 tage testen und wenns nicht deinen Ansprüchen entspricht, sei es drum, wieder weg das teil. Im prinzip hat man so eine box schnell durch Platzersparnis wieder drin. Ich hab mir einen von Music Hall geholt.

  9. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: DrWatson 24.11.12 - 21:56

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gute dacs gibts mitlerweile für unter 200 euro. […] Im prinzip hat man so eine box schnell durch Platzersparnis wieder drin. Ich hab mir einen von Music Hall geholt.

    Was ist ein "dac"? Klingt ja interessant.

  10. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Maxolomeus 24.11.12 - 22:35

    Ein DAC ist ein Digital-Analog-Wandler.



    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gute dacs gibts mitlerweile für unter 200 euro. Ich war früher auch pro
    > FLAC, mitlerweile ist ne 1:1 kopie für mich nurnoch Sinnnfrei. Kannst ja
    > einfach 14 tage testen und wenns nicht deinen Ansprüchen entspricht, sei es
    > drum, wieder weg das teil. Im prinzip hat man so eine box schnell durch
    > Platzersparnis wieder drin. Ich hab mir einen von Music Hall geholt.


    Was hat dein verwendetes Format mit einem DAC zu tun? Jagst du jetzt verlustbehaftete Sachen durch? Gerade ein "hochwertiger" Wandler sollte doch nicht mit anderen Sachen als FLAC, WAV etc. beliefert werden - so zumindest der gedankliche Ansatz.

  11. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Wary 25.11.12 - 06:22

    flocki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht nur darum, dass es schöner aussieht, sondern auch viel
    > einfacher und übersichtlicher wird.

    Laut vielen Leuten hier im Forum ist das unmöglich!
    iTunes ist schon perfekt intuitiv bedienbar, weil von Apple, und da kann deshalb nichts verbessert werden!

  12. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.11.12 - 13:02

    Maxolomeus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein DAC ist ein Digital-Analog-Wandler.
    >
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Gute dacs gibts mitlerweile für unter 200 euro. Ich war früher auch pro
    > > FLAC, mitlerweile ist ne 1:1 kopie für mich nurnoch Sinnnfrei. Kannst ja
    > > einfach 14 tage testen und wenns nicht deinen Ansprüchen entspricht, sei
    > es
    > > drum, wieder weg das teil. Im prinzip hat man so eine box schnell durch
    > > Platzersparnis wieder drin. Ich hab mir einen von Music Hall geholt.
    >
    > Was hat dein verwendetes Format mit einem DAC zu tun? Jagst du jetzt
    > verlustbehaftete Sachen durch? Gerade ein "hochwertiger" Wandler sollte
    > doch nicht mit anderen Sachen als FLAC, WAV etc. beliefert werden - so
    > zumindest der gedankliche Ansatz.


    Das ist Quatsch. Ich höre halt keinen Unterschied obs 1:1 oder auf 320 geparkt ist. Beim Thema Hifi sollten Gedankliche Ansätze eine untergeordnete Rolle spielen;). Wie gesagt, man kann das ja einfach ausprobieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  4. ETAS GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 49,79€ statt 53,99€
  2. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€
  3. (u. a. The Dark Knight Trilogy Blu-ray 11,97€, Interstellar Blu-ray 6,97€, Inception Blu-ray 5...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. U-Bahn: Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund
    U-Bahn
    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

    Die Einzelheiten über den längst fälligen Mobilfunk-Ausbau in der Berliner U-Bahn werden erst langsam öffentlich. Dank moderner Technik brauchen die Betreiber weniger Betriebsräume.

  2. Kabelnetz: Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen
    Kabelnetz
    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

    Besonders kleinere Kabelnetzbetreiber sollten statt Docsis 3.1 das Koaxialkabel direkt durch Glasfaser ersetzen. Das alte Koaxkabel bleibe sonst immer ein Flaschenhals.

  3. Virtuelle Güter: Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen
    Virtuelle Güter
    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

    Der Umsatz mit Mikrotransaktionen lässt sich durch einfache Tricks noch steigern - und Activision hat dafür nun ein Patent. Bislang kommt das System aber nach Angaben der Firma noch nicht zum Einsatz.


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16