Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Feiyr: iTunes 11 erscheint in den…

Das sind ja Veränderungen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das sind ja Veränderungen...

    Autor: debattierer 24.11.12 - 14:40

    wow...ein kleines Update schafts ganz noch oben auf der Startseite....
    Hört hört...version 11 ist draussen...und es sieht schöner aus... =)
    Die FTD ist schon (leider) tot..wann folgt Golem?

  2. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Luke321 24.11.12 - 14:47

    Wenn der größte Händler der Welt für Musik eine neue Software dafür rausbringt kann man da ruhig mal ne News machen, finde ich.

  3. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: flocki 24.11.12 - 15:20

    Es geht nicht nur darum, dass es schöner aussieht, sondern auch viel einfacher und übersichtlicher wird. Und das iCloud jetzt komplett integriert ist. Und weitere neue Features (viel bessere Suche, Miniplayer-Ansicht, neuer Store, etc.) - Das ist das größte Update seit es iTunes gibt. Und iTunes ist nun einmal das meist genutzte Medienverwaltungsprogramm.

  4. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Haudegen 24.11.12 - 16:23

    Der Store sollte mal ins Web ausgelagert werden. Ein wenig mehr Offenheit würde Apple nicht schaden. Als Künstler wäre mir ein Release einer solchen Software egal, würde es nicht auf diese Zwangsbeglückung hinaus laufen.

  5. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Luke321 24.11.12 - 16:33

    Was du ansprichst stimmt schon, nur spricht man da als Windows Nutzer.
    Wenn man das ganze auf Mac anschaut geht das alles ganz einfach in einem Zug von der Hand.
    Und Apple geht grundsätzlicherweise IMMER von Mac aus.
    Da liegt denke ich das Problem, was die Windows user machen interessiert Apple keinen Dreck, solange es irgendwie funktioniert.

  6. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Kampfmelone 24.11.12 - 16:43

    Mir würds reichen wenn der Miniplayer nicht nach jedem Neustart der Software wieder links oben erscheinen würde, sondern dort wo er letztes mal war (Windows).

    Eine Ordnerüberwachung, wie es viele Freeware-Software macht, die Software eines der größten Unternehmen in dem Bereich aber nicht.

    FLAC Support, wenigstens die Möglichkeit in ALAC zu konvertieren...

  7. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: debattierer 24.11.12 - 17:10

    ooh hier wurden mehr Veränderungen erwähnt als im Artikel. ICh dachte die größte Neuerung wäre das Aussehen und dann ein Paar kleine Details. Man kann schon gerne darüber berichten. Passiert ja bei Firefox und Chrome auch.... =) Vll wurde das nur automatisch nach oben pusht damit das mit so nem großen bild erscheint^^

  8. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Anonymer Nutzer 24.11.12 - 19:49

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir würds reichen wenn der Miniplayer nicht nach jedem Neustart der
    > Software wieder links oben erscheinen würde, sondern dort wo er letztes mal
    > war (Windows).
    >
    > Eine Ordnerüberwachung, wie es viele Freeware-Software macht, die Software
    > eines der größten Unternehmen in dem Bereich aber nicht.
    >
    > FLAC Support, wenigstens die Möglichkeit in ALAC zu konvertieren...


    Gute dacs gibts mitlerweile für unter 200 euro. Ich war früher auch pro FLAC, mitlerweile ist ne 1:1 kopie für mich nurnoch Sinnnfrei. Kannst ja einfach 14 tage testen und wenns nicht deinen Ansprüchen entspricht, sei es drum, wieder weg das teil. Im prinzip hat man so eine box schnell durch Platzersparnis wieder drin. Ich hab mir einen von Music Hall geholt.

  9. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: DrWatson 24.11.12 - 21:56

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gute dacs gibts mitlerweile für unter 200 euro. […] Im prinzip hat man so eine box schnell durch Platzersparnis wieder drin. Ich hab mir einen von Music Hall geholt.

    Was ist ein "dac"? Klingt ja interessant.

  10. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Maxolomeus 24.11.12 - 22:35

    Ein DAC ist ein Digital-Analog-Wandler.



    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gute dacs gibts mitlerweile für unter 200 euro. Ich war früher auch pro
    > FLAC, mitlerweile ist ne 1:1 kopie für mich nurnoch Sinnnfrei. Kannst ja
    > einfach 14 tage testen und wenns nicht deinen Ansprüchen entspricht, sei es
    > drum, wieder weg das teil. Im prinzip hat man so eine box schnell durch
    > Platzersparnis wieder drin. Ich hab mir einen von Music Hall geholt.


    Was hat dein verwendetes Format mit einem DAC zu tun? Jagst du jetzt verlustbehaftete Sachen durch? Gerade ein "hochwertiger" Wandler sollte doch nicht mit anderen Sachen als FLAC, WAV etc. beliefert werden - so zumindest der gedankliche Ansatz.

  11. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Wary 25.11.12 - 06:22

    flocki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht nur darum, dass es schöner aussieht, sondern auch viel
    > einfacher und übersichtlicher wird.

    Laut vielen Leuten hier im Forum ist das unmöglich!
    iTunes ist schon perfekt intuitiv bedienbar, weil von Apple, und da kann deshalb nichts verbessert werden!

  12. Re: Das sind ja Veränderungen...

    Autor: Anonymer Nutzer 25.11.12 - 13:02

    Maxolomeus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein DAC ist ein Digital-Analog-Wandler.
    >
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Gute dacs gibts mitlerweile für unter 200 euro. Ich war früher auch pro
    > > FLAC, mitlerweile ist ne 1:1 kopie für mich nurnoch Sinnnfrei. Kannst ja
    > > einfach 14 tage testen und wenns nicht deinen Ansprüchen entspricht, sei
    > es
    > > drum, wieder weg das teil. Im prinzip hat man so eine box schnell durch
    > > Platzersparnis wieder drin. Ich hab mir einen von Music Hall geholt.
    >
    > Was hat dein verwendetes Format mit einem DAC zu tun? Jagst du jetzt
    > verlustbehaftete Sachen durch? Gerade ein "hochwertiger" Wandler sollte
    > doch nicht mit anderen Sachen als FLAC, WAV etc. beliefert werden - so
    > zumindest der gedankliche Ansatz.


    Das ist Quatsch. Ich höre halt keinen Unterschied obs 1:1 oder auf 320 geparkt ist. Beim Thema Hifi sollten Gedankliche Ansätze eine untergeordnete Rolle spielen;). Wie gesagt, man kann das ja einfach ausprobieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Wüstenrot Immobilien GmbH, Ludwigsburg
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (-43%) 23,99€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. ZTE: Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter
    ZTE
    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

    ZTE und Rohde & Schwarz aus Deutschland sind in Peking in der zweiten Phase des großen 5G-Tests dabei. Nach der dritten Phase startet der kommerzielle Betrieb.

  2. Ubisoft: Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana
    Ubisoft
    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

    In einer abgeschlossenen Ecke der USA als Juniorsheriff gegen eine irre Sekte: Das ist das Szenario von Far Cry 5. Spieler sollen auf dem Boden antreten, sich aber auch in Luftkämpfen mit Flugzeugen beweisen müssen.

  3. Rockstar Games: Waffenschiebereien in GTA 5
    Rockstar Games
    Waffenschiebereien in GTA 5

    Es soll "extrem umfangreich" werden: Das nächste Update mit dem Titel Gunrunning für den Onlinemodus von GTA 5 dreht sich um die illegale Waffenschieberszene. Es soll sogar die Möglichkeit zum Kauf unterirdischer Hauptquartiere geben.


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05