Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernbedienung…

Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen?

    Autor: asdaklaf 11.11.10 - 10:01

    Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen? Steht nämlich im Text das die Kabel dann aufgeklebt werden müssen, aber es geht nix zum Fernseher hoch. Wenn man dann von der "Funklösung" ausgehen würde, dann ist die Stereoanlage nicht vom Empfänger/Sender erreichbar?!? Außerdem wird nicht erwähnt ob die Funklösung mit Sender/Empfänger ebenfalls die aufklebe-repeater braucht oder ob die Signale dann wieder in Infrarot weitergegeben werden...

  2. Re: Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen?

    Autor: Fido 11.11.10 - 10:09

    asdaklaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen?

    Das Bild soll andeuten, dass ein anderes Gerät in dem geschlossenen Schrank steht und trotzdem bedient werden kann.

    > Wenn man dann von der "Funklösung" ausgehen würde, dann ist
    > die Stereoanlage nicht vom Empfänger/Sender erreichbar?!? Außerdem wird
    > nicht erwähnt ob die Funklösung mit Sender/Empfänger ebenfalls die
    > aufklebe-repeater braucht oder ob die Signale dann wieder in Infrarot
    > weitergegeben werden...

    hmmmm ... äh? :)

  3. Re: Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen?

    Autor: halli 11.11.10 - 10:50

    Das Kabel ist eingemauert. scrn

  4. Re: Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen?

    Autor: ad (Golem.de) 11.11.10 - 11:05

    asdaklaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen? Steht nämlich im
    > Text das die Kabel dann aufgeklebt werden müssen, aber es geht nix zum
    > Fernseher hoch.

    Wieso sollte man das Gerät beim Fernseher anschließen? Der hängt ja weiterhin frei erreichbar für die IR-Fernbedienung an der Wand. Eine Idee wäre natürlich, den Fernseher im Schrank zu verstecken. Dann bräuchte auch der so einen Aufkleber.

    Mit freundlichen Grüßen
    ad (Golem.de)

  5. Re: Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen?

    Autor: staeff 11.11.10 - 11:25

    > Das Kabel ist eingemauert. scrn

    Viel zu umständlich. 2 Löcher in die Wand gebohrt und schon kann das Kabel durchs Nachbarzimmer verlaufen. Das ist besonders gut, wenn das Nachbarzimmer nicht mehr zur eigenen Wohnung gehört.

  6. Re: Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen?

    Autor: el*animal 11.11.10 - 14:04

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > asdaklaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen? Steht nämlich im
    > > Text das die Kabel dann aufgeklebt werden müssen, aber es geht nix zum
    > > Fernseher hoch.
    >
    > Wieso sollte man das Gerät beim Fernseher anschließen? Der hängt ja
    > weiterhin frei erreichbar für die IR-Fernbedienung an der Wand. Eine Idee
    > wäre natürlich, den Fernseher im Schrank zu verstecken. Dann bräuchte auch
    > der so einen Aufkleber.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    > ad (Golem.de)


    YMMD!! :-)

  7. Re: Würde im 1. Bild nicht das Kabel zum Fernseher fehlen?

    Autor: robertoo 12.11.10 - 08:57

    Ich musste über den Fernseher-Aufkleber lachen.

    Der Fernseher kann auch schnurlos Strom bekommen, wenn die Wand entsprechend dünn und das gegenüberliegende Zimmer auch zur Verfügung steht: http://www.ted.com/talks/lang/eng/eric_giler_demos_wireless_electricity.html (TV ab 7. Minute...)

    Schönes WE

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Universitätsstadt Marburg, Marburg
  3. Universität Passau, Passau
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)
  2. 75,62€ (Vergleichspreis 82,89€)
  3. 46,69€ (Vergleichspreis ca. 75€)
  4. 36,12€ (Vergleichspreis 42,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

  1. Wochenrückblick: Alexa wird erweitert und Linus wird brav
    Wochenrückblick
    Alexa wird erweitert und Linus wird brav

    Golem.de-Wochenrückblick Nvidia stellt neue Grafikkarten vor, Audi sein erstes E-Mobil und Amazon haufenweise Alexa-Lauscher. Eine Auszeit nimmt sich derweil Linus Torvalds.

  2. Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
    Echo Link
    Amazon hält sich für Sonos

    Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.

  3. 5G: Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich
    5G
    Huawei hält flächendeckendes Mobilfunknetz für möglich

    Deutschland steht kurz davor, die Bedingungen für ein neues 5G-Mobilfunknetz festzuschreiben. Huawei, der größte Netzwerkausrüster, hat dazu etwas zu sagen.


  1. 09:03

  2. 19:07

  3. 19:01

  4. 17:36

  5. 17:10

  6. 16:45

  7. 16:30

  8. 16:09