1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernseher: LGs TVs haben 8K-OLED…

HDMI 2.1 ist eie wichtigste Neuerung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HDMI 2.1 ist eie wichtigste Neuerung

    Autor: HabeHandy 04.01.19 - 14:43

    Mit HDMI 2.1 endet zumindest das wirrwar mit HDR, 60Hz UHD & reduzierter Farbauflösung. (Helligkeit in UHD, Farbe in <FullHad)

  2. Re: HDMI 2.1 ist eie wichtigste Neuerung

    Autor: FlashBFE 04.01.19 - 16:25

    Ja, hoffentlich wird es aber auch voll unterstützt und nicht nur teilweise. Zumindest bei der Datenrate befürchte ich, dass nicht gleich 48GBit/s drin sind. Das war bei HDMI 2.0 ja auch so. Ich würde also erstmal Tests abwarten, ob 2160p120 4:4:4 mit HDR10 dann auch tatsächlich zusammen funktionieren.

  3. Re: HDMI 2.1 ist eie wichtigste Neuerung

    Autor: Pitstain 04.01.19 - 20:21

    Richtig, Problem ist, selbst jetzt hat fast kein UHD TV eine interne 4:4:4 Signalverarbeitung, alles nur in 4:2:2. Eine 4:4:4/RGB Darstellung bieten nur wenige im sogenannten PC Mode oder 4k Pure Direct etc, hier sind dann aber fast alle Bildverbesserer nicht mehr verfügbar.
    Selbst 1080P Zuspielung von PC/Konsolen können nicht mehr, im Vergleich zu vielen älteren FullHD TVs in 4:4:4 incl aller Bildverbesserer dargestellt werden!!
    Kurzum, ich sehe momentan schwarz, das es bei 8K überhaupt volle Qualität geben wird, da können wir froh sein, wenn es überhaupt einen PC Mode geben wird, der wenigstens noch kalibrierbar ist, denn dies ist bei Samsung TVs als Beispiel, leider nicht möglich.
    Leider finden sich solche Informationen fast nie in irgendwelchen Tests oder werden aus Inkompetenz nichtmal überprüft!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.19 20:23 durch Pitstain.

  4. Re: HDMI 2.1 ist eie wichtigste Neuerung

    Autor: ssj3rd 04.01.19 - 20:53

    Ist tatsächlich das richtige HDMI 2.1:
    High-end 2019 LG TVs will have full HDMI 2.1. LG confirmed to CNET that its 2019 OLED and select LCD models finally include the latest version of the HDMI standard: 2.1. As far as I know they will be the first TVs to do so, although more may be announced at CES. That means their HDMI ports can handle the full 48 Gbps bandwidth required by next-generation video like 8K resolution at 60 frames per second, or 4K at 120 fps (new HDMI 2.1-compatible cables will likely be required). They also support enhanced audio return channel (eARC) as well as two gamer-friendly extras: variable refresh rate (VRR) and automatic low latency mode (ALLM, or auto game mode).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Remscheid
  2. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  3. TransnetBW GmbH, Stuttgart
  4. Dräger Medical Deutschland GmbH, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion PC-System 799,00€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP Ryzen 5 Preiskracher...
  2. (u. a. Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands 3 für 31,90€, Red Dead Redemption...
  3. (heute Astro Gaming A10 Headset PS4 für 45,00€)
  4. 249,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Baystream: The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot
    Baystream
    The Pirate Bay mit neuem Streaming-Angebot

    Neuer Anlauf für hochwertiges Streaming aus meist illegalen Quellen bei The Pirate Bay. Doch Baystream läuft noch nicht besonders stabil.

  2. GrapheneOS: Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte
    GrapheneOS
    Ein gehärtetes Android ohne Google, bitte

    Äußerlich unterscheidet es nicht viel von einem sauberen Android 10 - nur die Google-Apps fehlen. Doch im Inneren von GrapheneOS stecken einige Sicherheitsfunktionen. Wir haben den Nachfolger von Copperhead OS ausprobiert.

  3. Microsoft: Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download
    Microsoft
    Xbox Scarlett streamt möglicherweise schon beim Download

    Solange der Download des Spiels läuft, könnten Besitzer der nächsten Xbox ja schon mal per Cloud Gaming das Tutorial oder die ersten Levels absolvieren: Das plant Microsoft laut einem Medienbericht für die nächste Konsolengeneration. Ein paar technische Spezifikationen sind ebenfalls geleakt.


  1. 12:04

  2. 12:03

  3. 11:52

  4. 11:40

  5. 11:30

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:45