Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsteuerung: LG baut Fernseher…

Mein Fernseher ist was Winziges am USB-Kabel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Fernseher ist was Winziges am USB-Kabel.

    Autor: omo 21.12.11 - 13:15

    Daran hängt ein HD-receiver, so groß und schwer wie viell. eine Zigarettenpackung (bin Laie, Nichtraucher), der 8 Watt verbraucht - von der Schüssel gehts dort rein, daneben gehen ein USB-Kabel und das Kabel zum Netzteil raus, alles Steckanschlüsse.
    Beiliegender DVBViewerTE.exe läuft super, bringt beliebig viele selbst zusammengestellte Favoriten, die per scrollen und bei mouse over auch alle jeweiligen epg's zeigen, ohne umschalten zu müssen - das wird automatisch live aktualisiert. Man sieht dabei auch den jeweiligen Zeitverlauf der Sendungen als dünne Fortschrittsbalken auf einen Blick.
    Das blendet nur ein, wenn man am rechten Bildrand navigiert.
    Bei den 49 ¤ war sogar eine Fernbedienung dabei, die am PC natürlich sinnlos ist.
    Bei HD-Sendungen kostet der Übergang vom Minifenster zum fullscreen 5 Watt.
    Der PC hat außer RAM und CPU nix stecken, keine GraKa.
    Auf beliebig verfügbare Festplatten Aufnehmen und auch mit anderen playern abspielen ist null Problem.
    Würde mal ein neuer tft fällig (er läuft seit 6 Jahren im vollen Einsatz wie am ersten Tag), wärens dann viell. 27" bis 30".
    Mit "Fernseher" verbinde ich inzwischen längst vergangene Zeiten.
    Das Teil ist schon lange entsorgt ;-)

    Und zum Schüsseljustieren ist ein Pieps-Programm dabei, das lautstark die Empfangsqualität kundtut.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.11 13:19 durch omo.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ReinboldRost Ltd. & Co. KG, Bonn
  2. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. OC Oerlikon, München, Remscheid
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 29,95€
  3. 24,99€
  4. (-83%) 8,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
    Uploadfilter
    Voss stellt Existenz von Youtube infrage

    Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

    1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
    2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
    3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

    1. Linke: 5G-Netzplanung mit Steuergeldern
      Linke
      5G-Netzplanung mit Steuergeldern

      Der Staat will dort 5G aufbauen, wo es sich für Konzerne nicht lohnt. Mit Steuergeldern sollen nach Ansicht der Fraktion die Linke die Funklöcher gestopft werden, mit denen die Mobilfunkbetreiber nicht genug Geld verdienen können.

    2. Readyink: Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause
      Readyink
      Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause

      In Kooperation mit einem Lieferdienst bringt Epson neue Tintenpatronen bis vor die Haustür, wenn eine Farbe ausgeht. Der Dienst erfordert kein Abo, umfasst aber ausschließlich die meist teureren Originalpatronen.

    3. SSH-Software: Kritische Sicherheitslücken in Putty
      SSH-Software
      Kritische Sicherheitslücken in Putty

      In der SSH-Software Putty sind im Rahmen eines von der EU finanzierten Bug-Bounty-Programms mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken entdeckt worden. Der verwundbare Code wird auch von anderen Projekten wie Filezilla und WinSCP verwendet.


    1. 18:37

    2. 17:39

    3. 17:17

    4. 16:57

    5. 16:43

    6. 15:23

    7. 15:08

    8. 14:58