Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernsteuerung: LG baut Fernseher…

Und MS verdient mit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und MS verdient mit

    Autor: Affenkind 20.12.11 - 09:30

    Ich schätze mal dass alle Hersteller von Gesten- und Spracherkennung kräftig an MS abdrücken dürfen was die Lizenzen angeht. Somit verdienen sie, wie schon bei den Android Phones, mit Sicherheit kräftig mit.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  2. Re: Und MS verdient mit

    Autor: Dragos 20.12.11 - 09:33

    warum MS, die waren doch garnicht die ersten?

  3. Re: Und MS verdient mit

    Autor: Affenkind 20.12.11 - 10:38

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum MS, die waren doch garnicht die ersten?
    Soweit ich weiss haben sie auf die Kinect Technik ein Patent angemeldet.
    Das müsste doch genügen.

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  4. Re: Und MS verdient mit

    Autor: Dragos 20.12.11 - 10:45

    Affenkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dragos schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > warum MS, die waren doch garnicht die ersten?
    > Soweit ich weiss haben sie auf die Kinect Technik ein Patent angemeldet.
    > Das müsste doch genügen.


    Eben nicht, die technik von Nintento(WII) und Sony(MOVE) sind warscheinlich ähnlicher als die der Kinect.

    Warscheinlich kann man noch viele andere Techniken nehmen um das ganze zu realisieren.

  5. Re: Und MS verdient mit

    Autor: Affenkind 20.12.11 - 10:50

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Affenkind schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dragos schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > warum MS, die waren doch garnicht die ersten?
    > > Soweit ich weiss haben sie auf die Kinect Technik ein Patent angemeldet.
    > > Das müsste doch genügen.
    >
    > Eben nicht, die technik von Nintento(WII) und Sony(MOVE) sind warscheinlich
    > ähnlicher als die der Kinect.
    >
    > Warscheinlich kann man noch viele andere Techniken nehmen um das ganze zu
    > realisieren.
    Ach stimmt, die gibt es ja auch noch.
    Hast Recht, wenn man bei dem Fernseher mit einer Fernbedienung rumfuchteln muss, dann ist WII und PS3 näher dran.
    Hatte mal gelesen, dass Kinect leicht in TV's einzubauen wäre.
    Dann warte ich noch ab, keine Lust auf eine zusätzliche Fernbedienung. ^^

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  6. Re: Und MS verdient mit

    Autor: Clown 20.12.11 - 11:34

    Das was mit dem neuen Dashboard für die XBox360 in Verbindung mit Kinect eingebaut wurde, ähnelt doch sehr einer solchen Steuerung, die ich von Apples "iTV" erwarte. Von daher sind die da schon Vorreiter, benötigen halt allerdings noch eine XBox Konsole. Wobei es ein Leichtes wäre, eine solche in einen Fernseher zu integrieren, wenn man denn wollte :)

  7. Re: Und MS verdient mit

    Autor: Affenkind 20.12.11 - 12:31

    Clown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das was mit dem neuen Dashboard für die XBox360 in Verbindung mit Kinect
    > eingebaut wurde, ähnelt doch sehr einer solchen Steuerung, die ich von
    > Apples "iTV" erwarte. Von daher sind die da schon Vorreiter, benötigen halt
    > allerdings noch eine XBox Konsole. Wobei es ein Leichtes wäre, eine solche
    > in einen Fernseher zu integrieren, wenn man denn wollte :)
    Was auch den Vorteil hat, Du musst nicht immer die Batterien in der Fernbedienung wechseln und wenn Deine Gesten von mehreren Geräten erkannt werden (und ich gehe davon aus dass es in diese Richtung gehen wird) dann spart man sich sogar die All-In-One Dinger. ;)

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02