1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fire TV (2017) im Test: Das…

Fernseher ohne SmartTV?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: elcaron 16.11.17 - 15:25

    "Die meisten heutzutage verkauften Fernseher mit HDR-Unterstützung sind ohnehin Smart-TVs"

    Gibt es denn welche, die nciht Smart sind? Ich suche einen 43 Zoll 4k (für Fotos) HDR TV, um eine Kodi-Box dranzuhängen.

  2. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: Psy2063 16.11.17 - 16:04

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es denn welche, die nciht Smart sind? Ich suche einen 43 Zoll 4k (für
    > Fotos) HDR TV, um eine Kodi-Box dranzuhängen.

    unter 65" braucht man kein 4k, auch für Fotos nicht. Niemand geht so nah mit der Nase ran um da einen relevanten Unterschied zu sehen. Es sei denn man will das für Bildbearbeitung, aber dann kauft man sich keinen TV sondern einen Eizo Color Edge Monitor.

    abgesehen davon zwingt einen niemand die mehr oder weniger smarten Funktionen zu nutzen. Einfach kein Wlan konfigurieren oder kein Netzwerkkabel dran stecken. Einen HDMI Eingang um Kodi Fähige Geräte anzuschließen haben sie alle. Was schwierig werden könnte ist aber in so einen kleinen Mediacenter PC eine Graka rein zu bekommen die auch tatsächlich nicht raubmordkopierte Inhalte in 4k ausgibt.

  3. SmartTV immer mit dabei

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.17 - 16:08

    Aber die billigen Lösungen sind ohnehin nicht brauchbar
    - am besten ignoriert man sie.

  4. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: elcaron 16.11.17 - 16:08

    > unter 65" braucht man kein 4k, auch für Fotos nicht. Niemand geht so nah
    > mit der Nase ran um da einen relevanten Unterschied zu sehen.

    Doch, genau das tue ich, wenn ich mir Fotos ansehe. Lass mich doch wissen, was ich brauche.

    > abgesehen davon zwingt einen niemand die mehr oder weniger smarten
    > Funktionen zu nutzen.
    <loriot>Ach</loriot>
    Vor ein paar Jahren hatte Samsung noch unsmarte FullHD Fernseher. Die waren dann halt etwas billiger. Und meinen Eltern im Seniorenalter poppt bei einem falschen Tastendruck keine unbekannte Oberfläche auf.

  5. Re: SmartTV immer mit dabei

    Autor: elcaron 16.11.17 - 16:10

    Genau, deswegen kommt ja eine Kodibox dran. Deswegen will ich SmartTV weder bezahlen (Samsung hatte früher günstigere nicht-smarte Geräte) noch meinen älteren Eltern dazwischenspringen.

  6. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: badman76 16.11.17 - 16:11

    Ich kenne nicht alle TV Geräte mit 4k auf dem Markt, aber ich bezweifle sehr, dass ein halbwegs aktueller TV ab 40" mit 4k und HDR ohne "Smart" daher kommt. So sind meist die Apps schon direkt installiert oder fest verankert im TV OS wie Amazon Video, Netflix etc.

    Da braucht man solch eine Box dann auch nicht wirklich.

  7. Re: SmartTV immer mit dabei

    Autor: PiranhA 16.11.17 - 16:16

    Wenn du ein gescheites Display willst, dann gibt es quasi keine Alternative. Klar, es gibt digital-signage und PC-Monitore, welche in der Größe aber auch nicht günstiger sind.
    Die Smart-Funktionen erzeugen ja keine nennenswerten Mehrkosten bei einem Gerät der Preisklasse.

  8. "man" braucht kein 4K

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.17 - 16:18

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elcaron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > unter 65" braucht man kein 4k, auch für Fotos nicht.

    Das ist "Ansichtssache", denke ich mal, im wahrsten Sinne des Wortes.
    Zudem ist der Abstand zum Bildschirm wichtig.

    Manche Leute sind noch mit oller SD-Auflösung bei ihrem TV hoch zufrieden,
    manche Leute kommen auch mit niedrig kodierter MP3 Musik prima zurecht.

    Andere bekommen Zustände wenn sie solche Inhalte konsumieren sollen.

    Da ist halt jeder individuell anderes gelagert.

    Dem einen kommt es auf die Idee drauf an,
    der andere will die bestmögliche Representation der Inhalte.

    Und manche bemerken tatsächlich keine großen Unterschiede
    bzw. es ist ihnen glatt wurscht.

    .

  9. Re: SmartTV immer mit dabei

    Autor: Psy2063 16.11.17 - 16:18

    dann such vielleicht nach Professional- oder Digital Signage Geräten. Die haben meist null Funktionen außer den AV Eingängen. Sind halt etwas teurer weil auf die ca. zehnfachen Betriebsstunden ausgelegt. Sony FW-43XE8001 zum Beispiel.

  10. LG ist bei HDR ganz gut mit dabei

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.17 - 16:21

    Mit "ohne Smart TV" gibt es allerdings wohl nirgends mehr.

    Abgesehen davon ist das Smart TV von LG sogar recht erträglich
    ganz im Gegensatz zu anderen, etablierten TV-Anbietern.

    Heute gab es bei Amazon einen 43 Zoll von LG im Tagesangebot,
    ca. ¤100 billiger im Internet-Vergleich.

    Die Cyberweek wird wohl auch noch einiges an Angeboten bringen.

    .

  11. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: chefin 16.11.17 - 16:29

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > unter 65" braucht man kein 4k, auch für Fotos nicht. Niemand geht so nah
    > > mit der Nase ran um da einen relevanten Unterschied zu sehen.
    >
    > Doch, genau das tue ich, wenn ich mir Fotos ansehe. Lass mich doch wissen,
    > was ich brauche.
    >
    > > abgesehen davon zwingt einen niemand die mehr oder weniger smarten
    > > Funktionen zu nutzen.
    > Ach
    > Vor ein paar Jahren hatte Samsung noch unsmarte FullHD Fernseher. Die waren
    > dann halt etwas billiger. Und meinen Eltern im Seniorenalter poppt bei
    > einem falschen Tastendruck keine unbekannte Oberfläche auf.

    Wenn du nicht in meinem Aletr bist und davon gehe ich ganz schwer aus, wenn du solche Basteleien deinen Eltern aufs Auge drücken willst, sind deine Eltern wohl ungefähr in meinem Alter. Und damit gehören sie zur Generation C64. Sie gehören zu der Generation die Sat-Schüsseln montiert hat, sich mit SCART, Cinch, S-VIDEO, rumgeärgert hat. Die VHS-Abspielgeräte hatte, alles irgendwie an den Fernseher bringen musst und sich mit kryptischen Mehrfachtastendruckoberflächen und 7-Segmentdisplays zurecht finden musste.

    Glaub mir, für die sind Smart-TV peanuts. Erst wenn deine Eltern über 70 sind, könnte es nötig werden, das sie ein wenig dazu lernen. Auf der anderen Seite, wenn sie mit Kodi klar kommen sollen, lernen sie Smart-TVs viel einfacher.

    Ich habe da eher das gefühl, das du deinen Eltern was reinwürgen willst aus ideologischen Gründen und daher willst, das sie garnicht erst mitbekommen, was ihnen die Industrie bietet...wenn auch mit einigen Nachteilen bzgl Datenschutz und so. Ich bin in dem Alter und ich achte schon ziemlich stark auf meinen Datenschutz. Heist aber nicht, das ich nun deswegen auf alles verzichte. Im Gegenteil, ich kaufe regelmässig Filme, nicht weil ich so Überehrlich bin, sondern weil ich einen Ausgleich will. Ich schau durchaus auch viele Kopien, finde die Preise insgesamt stark überzogen, weis aber auch, das heute viele Menschen davon leben

    Also hör auf ältere Menschen als Doof hinzustellen und unfähig moderne Elektronik zu begreifen. Diese Generation ist inzwischen im Tot oder kaum noch fähig alleine zurecht zu kommen. Das was heute auf die Rente zugeht ist damit groß geworden.

  12. SmartTV oder nicht: praktisch ohne Konsequenzen

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.17 - 16:35

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, deswegen kommt ja eine Kodibox dran. Deswegen will ich SmartTV weder
    > bezahlen (Samsung hatte früher günstigere nicht-smarte Geräte) noch meinen
    > älteren Eltern dazwischenspringen.


    Egal welchen TV Du hast:
    Damit Du die Kodi-Box nutzen kannst, musst Du dem Fernseher zuerst mal per Fernbedienung mitteilen welchen Eingang Du denn benutzen möchtest.

    Also z.B. HDMI 1, an dem dann Deine Kodi-Box hängt.

    Sobald Du auf HDMI 1 umgeschaltet hast, siehst Du von dem restlichen Kram nichts mehr. Auch nicht von irgendwelchem Smart TV Zeugs.

    Aber eben der Fakt, dass man erstmal den Signal-Eingang wechseln muss ist ein Problem.
    Vielleicht merkt sich der TV den zuletzt genutzen Eingang.
    Vielleicht schaltet der TV auch automatisch auf den passenden Eingang um (Steurung via HDMI zulassen) sobald die Kodi-Box startet.
    Vielleicht aber drückt auch jemand auf der TV Fernbedienung rum und plötzlich ist ein anderer Eingang ausgewählt. Dann bist wieder Du gefragt.

    Die perfekte Lösungen gibt es leider nicht.

    Und die Smart TV Funktion kriegt man heutzutage eben so wenig los wie einen eingebauten Radio in einem neuen KFZ ...

    .

  13. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: Peter Brülls 16.11.17 - 21:40

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die meisten heutzutage verkauften Fernseher mit HDR-Unterstützung sind
    > ohnehin Smart-TVs"
    >
    > Gibt es denn welche, die nciht Smart sind? Ich suche einen 43 Zoll 4k (für
    > Fotos) HDR TV, um eine Kodi-Box dranzuhängen.

    Warum? Man muss es doch nicht nutzen. Ich bin ja nun auch kein Fan von Smart TVs. Egal welche Software und welcher Prozessor drin ist: Nach drei Jahren ist das veraltet, lange lange bevor das Display obsolet wird.

    Aber das ist doch nur ein Grund eine externe Box dranzuhängen, den eingebauten Krams muss man nicht benutzen und ist doch kein relevanter Preisbestandteil.

  14. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: ArcherV 16.11.17 - 22:19

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum? Man muss es doch nicht nutzen. Ich bin ja nun auch kein Fan von
    > Smart TVs. Egal welche Software und welcher Prozessor drin ist: Nach drei
    > Jahren ist das veraltet, lange lange bevor das Display obsolet wird.
    >

    Noe. Meiner ist mit Android und bekommt bereits seit zwei Jahren regelmäßig Updates. Immer diese Urban Legends.

  15. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: ve2000 17.11.17 - 02:25

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf der
    > anderen Seite, wenn sie mit Kodi klar kommen sollen, lernen sie Smart-TVs
    > viel einfacher.
    >
    > Ich habe da eher das gefühl, das du deinen Eltern was reinwürgen willst aus
    > ideologischen Gründen und daher willst, das sie garnicht erst mitbekommen,
    > was ihnen die Industrie bietet...

    Also ich bin ja selbst Kodi Nutzer, würde das aber meiner Mutter niemals zumuten wollen.
    Selbst meiner technisch wesentlich versierteren Frau, ist Kodi zu umständlich und sie benutzt entweder die Smarttv-Apps, oder Android + ggfs. Chromecast.
    Kodi ist Nerd Spielzeug. ;-)

  16. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: FreierLukas 17.11.17 - 02:32

    Es gibt fast kein Nicht-4K mehr.. wieso sollte man heute 1080p kaufen wenn es 4K für 500¤ hinterher geschmissen bekommt? Du bist irgendwo in der Vergangenheit stecken geblieben!

  17. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: Peter Brülls 17.11.17 - 06:44

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum? Man muss es doch nicht nutzen. Ich bin ja nun auch kein Fan von
    > > Smart TVs. Egal welche Software und welcher Prozessor drin ist: Nach
    > drei
    > > Jahren ist das veraltet, lange lange bevor das Display obsolet wird.
    > >
    >
    > Noe. Meiner ist mit Android und bekommt bereits seit zwei Jahren regelmäßig
    > Updates. Immer diese Urban Legends.

    Du bekommst Update für den Prozessor? Das wage ich dann doch zu bezweifeln.

  18. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: ArcherV 17.11.17 - 07:08

    Peter Brülls schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------> Du bekommst Update für den Prozessor? Das wage ich dann doch zu
    > bezweifeln.


    Troll... ich rede von OS.
    Bei den Prozessor braucht man wohl kaum alle 2 Jahre einen neuen.

  19. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: holminger 17.11.17 - 09:55

    badman76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da braucht man solch eine Box dann auch nicht wirklich.
    Aktuell vielleicht nicht, aber spätestens wenn die Flimmerkiste keine Updates mehr bekommt und die installierten Apps nicht mehr kompatibel mit den jeweiligen Diensten sind, braucht man so eine Box.

  20. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: ww 17.11.17 - 10:48

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Gibt es denn welche, die nciht Smart sind? Ich suche einen 43 Zoll 4k (für
    > Fotos) HDR TV, um eine Kodi-Box dranzuhängen.

    Es gibt eine Sache auf die man *unbedingt* achten sollte wenn man einen TV für Kodi kauft. Das ist die "CEC" Unterstützung des Geräts. Die ermöglicht es Dir Kodi über die Fernbedienung des TV-Geräts zu steuern. Es gibt durchaus einige Einstiegsmodelle bei Fernsehern ohne "Smart", allerdings haben die auch manchmal kein CEC. Das Problem hatte gerade ein Kumpel mit nem 2017er Samsung Einsteigermodell. Die Information ob ein Fernseher CEC hat oder nicht ist in der Regel auch schwierig zu bekommen. Unbedingt vorher googeln!

    http://kodi.wiki/view/CEC
    https://de.wikipedia.org/wiki/Consumer_Electronics_Control



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.17 10:51 durch ww.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für den IT Vor-Ort Support
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln, München, Dessau
  2. Trainee Softwareentwicklung (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln
  3. Systemadministrator (m/w/d) Microsoft 365
    hkk Krankenkasse, Bremen
  4. Cloud Administrator*in (w/m/d)
    dedicom Deutsche DirektComputer GmbH, München (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de