1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fire TV (2017) im Test: Das…
  6. Thema

Fernseher ohne SmartTV?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: ve2000 17.11.17 - 12:02

    ww schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt eine Sache auf die man *unbedingt* achten sollte wenn man einen TV
    > für Kodi kauft. Das ist die "CEC" Unterstützung des Geräts.

    Wenn man denn unbedingt die "dicke" TV-FB benutzen will...
    Ich habe hier einen Sony, aber dessen FB ist zu groß/lang und zu unhandlich, man muss ständig umgreifen.
    Eine kleine, handliche "Universal FB" ist in ein paar Minuten angelernt.

  2. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: ArcherV 17.11.17 - 12:07

    ve2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wenn man denn unbedingt die "dicke" TV-FB benutzen will...
    > Ich habe hier einen Sony, aber dessen FB ist zu groß/lang und zu
    > unhandlich, man muss ständig umgreifen.
    > Eine kleine, handliche "Universal FB" ist in ein paar Minuten angelernt.

    Oder man benutzt die wesentlich kleinere Smart TV Fernbedienung von Sony. War bei meinem schon dabei.

    https://www.sony.de/electronics/fernseher-fernbedienungen-wahlschalter-kameras/rmf-ed004

  3. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: CaTiO 17.11.17 - 14:13

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die meisten heutzutage verkauften Fernseher mit HDR-Unterstützung sind
    > ohnehin Smart-TVs"
    >
    > Gibt es denn welche, die nciht Smart sind? Ich suche einen 43 Zoll 4k (für
    > Fotos) HDR TV, um eine Kodi-Box dranzuhängen.

    Genau das Problem hatte ich auch im Frühsommer!

    ich bin bei
    https://swedx.se/default.php?language=de
    fündig geworden.

    Großer doofer Bildschirm mit 3x HDMI Anschlüssen, keine angst, dass der Receiver oder Smart-TV-Geraffel veraltet. Einfach eine neue Box ran und weiter!

  4. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: unbuntu 19.11.17 - 13:05

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die meisten heutzutage verkauften Fernseher mit HDR-Unterstützung sind
    > ohnehin Smart-TVs"

    Ja und die haben alle ne furchtbar zu bedienende GUI, ruckeln, haben ne scheiss Fernbedienung oder bekommen nie Updates.

    Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe.
    - Albert Einstein

  5. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: ArcherV 19.11.17 - 13:39

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elcaron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Die meisten heutzutage verkauften Fernseher mit HDR-Unterstützung sind
    > > ohnehin Smart-TVs"
    >
    > Ja und die haben alle ne furchtbar zu bedienende GUI, ruckeln, haben ne
    > scheiss Fernbedienung oder bekommen nie Updates.

    Alle Punkte sind falsch.
    Darfst halt nicht das Billigteil von Aldi kaufen.

  6. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: violator 19.11.17 - 17:58

    Wieso sagst du dass alle Punkte falsch sind und gibst dann zu, dass es Ausnahmen gibt? :D

  7. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: ArcherV 19.11.17 - 20:32

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sagst du dass alle Punkte falsch sind und gibst dann zu, dass es
    > Ausnahmen gibt? :D


    ich wollte damit nur darlegen, dass seine Punkte keinen falls allgemein gültig sind :)

  8. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: badman76 20.11.17 - 12:47

    Ich mag mich vielleicht irren aber ein aktueller TV mit HDR und 4K ist zwangsläufig ein "SmartTV" oder nicht? Alle haben als OS entweder Android TV, Firefox OS oder WebOS.

    Selbst ein EPG ist ohne die "Smart" Funktionen des OS kaum realisierbar, geschweige denn ein menügeführtes Setup des TV. Der Vorteil eines solchen OS ist ja klar die Updatefähigkeit. Das Gerät selbst hat das OS bzw. Firmware wofür der Hersteller verantwortlich ist, z.B. bei Fehlern oder Updates der Funktionen.

    Die installierten Apps (meist Android) sind komplett umabhängig vom OS, aber klar ist, dass diese den TV bzw. das OS unterstützen müssen.

    Wenn nun Amazon irgendwann eine 8k HDR20, Ultravision, THX MultiDobly Version rausbringt, dann kommt diese zuerst auf die neuesten Oberklasse-TV und ihre neueste TV Box.

  9. Re: LG ist bei HDR ganz gut mit dabei

    Autor: mehrfachgesperrt 20.11.17 - 13:45

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit "ohne Smart TV" gibt es allerdings wohl nirgends mehr.
    >
    > Abgesehen davon ist das Smart TV von LG sogar recht erträglich
    > ganz im Gegensatz zu anderen, etablierten TV-Anbietern.
    >
    > Heute gab es bei Amazon einen 43 Zoll von LG im Tagesangebot,
    > ca. ¤100 billiger im Internet-Vergleich.
    >
    > Die Cyberweek wird wohl auch noch einiges an Angeboten bringen.
    >
    > .


    Habe vor 2 Jahren LG gekauft, um Spotify, Fire TV und Aufnahme für meine Tochter an Board zu haben.
    Spotify gibt's nicht mehr, gecanceled einfach so. Bei Fire werden keine Apps unterstützt. Gibt's keinen Menüpunkt für. Aufnahme ist, sagen wir mal, umständlich.
    Mein Bedarf an Smart ist gedeckt. Danke.

  10. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: Lapje 21.11.17 - 11:11

    elcaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die meisten heutzutage verkauften Fernseher mit HDR-Unterstützung sind
    > ohnehin Smart-TVs"
    >
    > Gibt es denn welche, die nciht Smart sind? Ich suche einen 43 Zoll 4k (für
    > Fotos) HDR TV, um eine Kodi-Box dranzuhängen.

    Ganz ehrlich? Vergiss es!

    Ich vor ein paar Monaten sogar nach einem Full-HD-TV ohne Smart-Zeugs aös Ersatz für meinen 9 Jahre alten 42" Plasma gesucht. Es gab schlicht nichts vernünftiges. Die Geräte die es gab, hatten ein schlechtes Pannel und warum zudem teuer. Am Ende bin ich bei einem 48-Zoll von Sony mnit Android hängengeblieben. Und meine Erkenntnis: Das Smartzeugs will ich gar nicht mehr missen. Kodi, Amazon und Netflix nativ auf dem Gerät, für jedes seperate Bild- und Toneinstellungen möglich. Wenn ich Bilder schauen will, öffne ich die Synology-App und habe da alles. Mal von vielen anderen Möglichkeiten abgesehen...

  11. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: razer 21.11.17 - 12:25

    es ist auch so zu 90% besser. mein 4k LG hat apps, aber die will man nicht bedienen. Langsam, schlechte menüführungen, grottenschlecht. da lob ich mir den 4k firetv (den alten mit anschlüssen).

  12. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: berritorre 27.11.17 - 01:26

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also hör auf ältere Menschen als Doof hinzustellen und unfähig moderne
    > Elektronik zu begreifen. Diese Generation ist inzwischen im Tot oder kaum
    > noch fähig alleine zurecht zu kommen. Das was heute auf die Rente zugeht
    > ist damit groß geworden.
    Sorry, aber ich befürchte Du und deine Freunde sind da nicht wirklich repräsentativ. Nicht, dass sie das nicht nutzen können. Aber ich sehe da immer wieder eine gewisse Angst vor dem Neuen und Unbekannten. Selbst meinem Vater, der eigentlich sonst technisch recht versiert ist und auch ständig im Internet abhängt, dem muss man schon hin und wieder bei neuen Sachen auf die Sprünge helfen. Machen meine Geschwister und ich ja gerne.

  13. Re: Fernseher ohne SmartTV?

    Autor: crack_monkey 28.11.17 - 17:43

    razer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es ist auch so zu 90% besser. mein 4k LG hat apps, aber die will man nicht
    > bedienen. Langsam, schlechte menüführungen, grottenschlecht. da lob ich mir
    > den 4k firetv (den alten mit anschlüssen).

    Dito,
    habe einen Samsung und die Kiste ist mir in den Bereichen der Apps ein graus, zumal der Fernsehr es nicht gescheit hinbekommt über Rückgabe Signal den Ton sauber auf einem AV Receiver auszugeben.
    Daher hatte ich mir jetzt in der Cyber Woche den neuen Stick geholt und ich muss sagen, Top. Läuft schnell und flüssig und die Sprachsteuerung klappt auch gut und mehr wollte ich auch nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Developer / Project Lead (w/m/d)
    Europ Assistance Services GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Informatiker*in (w/m/d)
    Universität Konstanz, Reichenau, Konstanz
  3. Senior-Applikationsbetreuer*- in (m/w/d) - Klinische Systeme
    Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, München
  4. (Junior) Data Warehouse & BI Berater:in
    viadee Unternehmensberatung AG, Münster, Köln oder Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ (statt 137,98€)
  2. 179,90€ (günstig wie nie, UVP 309€)
  3. (u. a. Kingston Fury DDR5-5600 16GB für 96,90€, Cooler Master Gaming-Tastatur für 69,90€)
  4. (u. a. Gigabyte RTX 3060 Ti für 499€, ASRock RX 6800 für 579€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
    Microsoft Dev Box
    Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

    Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
    Eine Anleitung von Holger Voges

    1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
    2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
    3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

    Windows-Automatisierung: Was die Power von Powershell ausmacht
    Windows-Automatisierung
    Was die Power von Powershell ausmacht

    In Teil 3 unserer Powershell-Einführung kommen wir zur eigentlichen Automatisierung. Wie geht das - und wie ersetzt man damit das klassische Cmd?
    Eine Anleitung von Holger Voges

    1. Windows-Automatisierung Die Pipeline in Powershell
    2. Windows-Automatisierung Powershell - die bessere Kommandozeile
    3. Jeffrey Snover Microsoft hat Powershell-Erfinder anfangs degradiert