Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fire TV (2017) im Test: Das…

Ich will keinen Stick, ich will eine (fette) Box

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will keinen Stick, ich will eine (fette) Box

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.17 - 15:07

    Ich hatte die erste Fire TV Box und dann einen Fire TV Stick.

    Resultat:
    Lasst mich mit dem Fire TV "Stick" Gebamsel in Frieden - nein Danke!
    Ein Fire TV Stick ist brauchbar wenn man viel unterwegs ist. Sonst nicht.

    Was ich will, ist eine richtig fette Fire TV Box mit den üblichen Anschlüssen.
    Meinet wegen auch in Kombination mit einem Alexa Lautsprecher.

    Ein Fire TV Stick kommt mir jedenfalls nicht mehr ins Haus.

  2. Re: Ich will keinen Stick, ich will eine (fette) Box

    Autor: Dungeon Master 16.11.17 - 15:22

    Ich glaube, die winzigen Geräte mit möglichst wenigen Anschlüssen sind Firmen-Philosophie von Amazon. Man will es so einfach wie möglich halten, um viele Kunden zu erreichen. Kauf' Dir ein NVIDIA Shield TV, dann hast Du eine ordentliche Set-Top-Box mit brauchbaren Anschlüssen.

  3. Nvidia Shield

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.17 - 15:33

    Die Shield Box hatte ich vor einiger Zeit mal in Erwägung gezogen.

    Was mich sehr gestört hat ist dass die verwendeten Chips von Nvidia schon ziemlich asbach uralt waren und die angebotenen Speicherkonfigurationen ziemlich krude waren.

    Als ich mich informiert hatte, hatte Nvidia gerade ein "neues" Produkt herausgebracht
    was jedoch lediglich kosmetische Änderungen gebracht hat, aber keinen zusätzlichen Nährwert.
    Neues Gehäuse, andere (krude) Speicherkonfigurationen, alte Hardware.

    Da habe ich mich zu diesem Zeitpunkt ziemlich vera... gefühlt und vom Kauf abgesehen.

    Vielleicht hat sich da mittlerweile was getan, ich werde es mal checken.
    Ansonsten ist die Sprach-Fernbedienung von Amazon schon ein Killer-Feature.

    .

  4. Re: Nvidia Shield

    Autor: PiranhA 16.11.17 - 15:39

    Was brauchst du denn für eine Speicherkonfig? Mehr als ein paar Apps müssen ja nicht drauf passen. Daten kommen ja sowieso vom NAS bzw. der Cloud.

  5. Re: Nvidia Shield

    Autor: 0xDEADC0DE 16.11.17 - 15:51

    Diese "Sprach-Fernbedienung" ist für mich kein Killer-Feature, sondern ein Ausschlusskriterium, falls nicht komplett abschaltbar.

    BTW: WD TV Live Gen 3 Media Player mit aktuellster Firmeware ist zu empfehlen, spielt vor allem auch ISOs ab. Leider wird der wohl nicht mehr hergestellt.

  6. Sprach-Fernbedienung nur auf Knopfdruck aktiv

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.17 - 16:06

    Die "Sprach-Fernbedienung" beim Fire TV ist nur auf Knopfdruck aktiv,
    also mithin standard-mäßig "abeschaltet" wenn man so will.

    Sobald es Amazon geschafft hat Fire TV und Alexa Echo Speaker auch in Deutschland zu verheiraten sieht es dann anders auch. Aber wer eine "Sprach-Fernbedienung" ablehnt bei dem schafft es sicherlich auch kein Amazon Echo über die Türschwelle.

    Bezüglich ISOs abspielen ist Kodi sicherlich die Top-Alternative
    und zudem ist sie kostenlos. Kodi gibt es für alle mögliche Hardware und lässt sich per Sideload auch auf ein Fire TV Gerät aufspielen.

    Mit PowerDVD von Cyberlink lassen sich mittlerweile/endlich so weit ich weiß auch ISOs abspielen.
    Ich habe eine etwas ältere Lizenz von PowerDVD Ultra aber die komplette Firmenpolitik von Cyberlink ist mir einfach zu blöd - die sehen mich als Kunden nicht mehr. Ich bin da raus.


    .

  7. Re: Nvidia Shield

    Autor: Dungeon Master 16.11.17 - 16:09

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Shield Box hatte ich vor einiger Zeit mal in Erwägung gezogen.
    >
    > Was mich sehr gestört hat ist dass die verwendeten Chips von Nvidia schon
    > ziemlich asbach uralt waren und die angebotenen Speicherkonfigurationen
    > ziemlich krude waren.

    Mit dem Shield Pro gibt's eine zweite Speicherkonfiguration. Die Atari Box im nächsten Jahr wird wohl auch eine Streaming Box werden. Da ist dann eine AMD Radeon Graka drin.

  8. Re: Nvidia Shield

    Autor: Psy2063 16.11.17 - 16:14

    was ist denn abgesehn vom Speicher der genaue Unterschied zwischen Shield und Shield Pro? beide können Kodi zum abspielen, die Pro hat aber noch einen integrierten Mediaserver wenn ich das richtig sehe?

  9. AMD-basierende Streaming Boxen

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.17 - 16:49

    Dungeon Master schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Atari Box im nächsten Jahr wird wohl auch eine Streaming Box werden.
    > Da ist dann eine AMD Radeon Graka drin.

    Ahhh, genau! Die neuen AMD Mobile Chips kommen ja auch noch!
    Die müssten ja geradezu perfekt sein für Streaming Boxen.

    Wahrscheinlich ist doch ratsam noch bis Ende Q1 2018 zu warten so man sich noch gedulden kann.

    Eine Streaming-Box mit einem der neueren AMD Mobil Chipsets hätte schon was für sich.

    Ich jedenfalls warte zumindest noch mal ab ob Amazon noch eine ordentliche, "stationäre" Fire TV Box auf den Markt bring (Anfang 2018?).
    Und dann mal schauen was sich dann sonst noch tut.

    .

  10. Re: AMD-basierende Streaming Boxen

    Autor: nightmar17 16.11.17 - 18:40

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dungeon Master schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Atari Box im nächsten Jahr wird wohl auch eine Streaming Box werden.
    >
    > > Da ist dann eine AMD Radeon Graka drin.
    >
    > Ahhh, genau! Die neuen AMD Mobile Chips kommen ja auch noch!
    > Die müssten ja geradezu perfekt sein für Streaming Boxen.
    >
    > Wahrscheinlich ist doch ratsam noch bis Ende Q1 2018 zu warten so man sich
    > noch gedulden kann.
    >
    > Eine Streaming-Box mit einem der neueren AMD Mobil Chipsets hätte schon was
    > für sich.
    >
    > Ich jedenfalls warte zumindest noch mal ab ob Amazon noch eine ordentliche,
    > "stationäre" Fire TV Box auf den Markt bring (Anfang 2018?).
    > Und dann mal schauen was sich dann sonst noch tut.
    >
    > .

    Es ist ja noch eine Box mit Alexa geplant. Laut Gerüchten.

  11. Re: AMD-basierende Streaming Boxen

    Autor: superdachs 16.11.17 - 19:38

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ahhh, genau! Die neuen AMD Mobile Chips kommen ja auch noch!
    > Die müssten ja geradezu perfekt sein für Streaming Boxen.

    Was wollt ihr denn nur mit so viel Leistung? Das ist eine STREAMING-Box die soll den Krempel von woanders holen und nicht noch selbst haufenweise Strom verbraten. :)

    Wir haben hier eine alte Amazon-Box, ein Steam-Link und einen ersten Chromecast. Letzterer ist sicher nicht so komfortabel wie die anderen beiden Geräte aber gerade die Amazon-Kiste ist absolut brauchbar und spielt alles völlig ruckelfrei in 4K ab. Will man irgendwas zocken reicht dort die Power für die typischen Android Spiele wie GTA. Ansonsten nimmt man das Steam-Link-Ding und streamt die Spiele vom Rechner. Der ist dann auch fix genug und keine Zwischenlösung wie die Intel/AMD-Mobile-Dinger.

    Und es ist alles völlig Lüfterlos!

    Also wozu die Notwendigkeit so viel Leistung in so ein Gerät zu stecken?

  12. Re: AMD-basierende Streaming Boxen

    Autor: Niaxa 16.11.17 - 19:55

    4k60 ist hier das Stichwort für mich. Alles an Leistung darüber hinaus, brauch ich nicht ;-).

  13. Re: AMD-basierende Streaming Boxen

    Autor: Dungeon Master 16.11.17 - 19:55

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wozu die Notwendigkeit so viel Leistung in so ein Gerät zu stecken?

    Warten wir erst mal ab. Zur Atari Box gibt es noch zu wenig Infos, um die Leistung einschätzen zu können.

  14. Re: Sprach-Fernbedienung nur auf Knopfdruck aktiv

    Autor: marcelpape 22.11.17 - 23:28

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit PowerDVD von Cyberlink lassen sich mittlerweile/endlich so weit ich
    > weiß auch ISOs abspielen.
    > Ich habe eine etwas ältere Lizenz von PowerDVD Ultra aber die komplette
    > Firmenpolitik von Cyberlink ist mir einfach zu blöd - die sehen mich als
    > Kunden nicht mehr. Ich bin da raus.

    Ich müsste 14 Pro haben und da kann ich die paar BDs, die ich auf die Festplatte kopiert habe (allerdings als Ordner, nicht als ISOs) problemlos abspielen.

    Im Verbund mit PowerDVD kann man den Steam Link nutzen, Valve haut ihn gerade für 5,50¤ (+ nochmal einige Euro Versand, da die aus NL verschickt werden) raus: http://store.steampowered.com/app/353380/Steam_Link/

    BT 4.0, drei USB-Ports, 802.11ac, Maus und Tastatur sind ohne Probleme möglich, durch BT sollten auch so welche hier gehen: https://www.amazon.de/dp/B0131YNTWW/
    Und man kann eben aus Steam rausgehen und den Computer wie über Teamviewer oder nVidia Shield nutzen.

    Hab seit etwa einem Jahr Link und Controller, mit Link bin ich zwar noch nicht soo warm geworden (weil ich eh zwei FTV-Sticks und smarte BD-Player habe, jeweils in meinem Zimmer und im Wohnzimmer), aber das Teil hat mMn großes Potential, mit PowerDVD muss ich mal ausprobieren.

  15. Re: Ich will keinen Stick, ich will eine (fette) Box

    Autor: crack_monkey 28.11.17 - 17:46

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte die erste Fire TV Box und dann einen Fire TV Stick.
    >
    > Resultat:
    > Lasst mich mit dem Fire TV "Stick" Gebamsel in Frieden - nein Danke!
    > Ein Fire TV Stick ist brauchbar wenn man viel unterwegs ist. Sonst nicht.
    >
    > Was ich will, ist eine richtig fette Fire TV Box mit den üblichen
    > Anschlüssen.
    > Meinet wegen auch in Kombination mit einem Alexa Lautsprecher.
    >
    > Ein Fire TV Stick kommt mir jedenfalls nicht mehr ins Haus.


    "Stick" gebamsel?
    Das ding klemmt seit kurzem an meinem AV Receiver und ist seit dem unsichtbar und tut seinen Dienst. In wie weit kann das einen bitte schön nerven???
    Und der neue Stick ist auch flott und tut alles ohne ruckeln. Kann da echt nichts negatives finden an dem Stick.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. IAV GmbH, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

  1. Anti-Temper: Denuvo bei Metro Exodus geknackt
    Anti-Temper
    Denuvo bei Metro Exodus geknackt

    Die PC-Version von Metro Exodus ist offenbar frei im Netz erhältlich, nachdem Denuvo innerhalb von fünf Tagen geknackt wurde. Die umstrittene Veröffentlichung im Epic Game Store dürfte speziell bei diesem Titel das Problem der nicht lizenzierten Downloads verschärfen.

  2. HP Spectre Folio im Test: Der Schnapper aus Nappa
    HP Spectre Folio im Test
    Der Schnapper aus Nappa

    Hape Kerkelings Figur Horst Schlämmer würde das HP Spectre Folio als Modestück herumtragen. Auch wir denken, dass das in echtem Leder eingehüllte Convertible sich gut anfühlt und angenehm riecht. Allerdings zeigt das Material im Test einige Schwächen.

  3. Netzwerktechnik: AVM bringt neue WLAN-Repeater für das Fritz-Mesh
    Netzwerktechnik
    AVM bringt neue WLAN-Repeater für das Fritz-Mesh

    MWC 2019 Zum MWC 2019 wird AVM vier neue Repeater vorstellen. Den Repeater 3000 kennen Nutzer bereits von der Ifa 2018. Neu sind die wandmontierten Modelle, die für verschiedene Preisklassen angelegt und zum Fritz-Mesh kompatibel sind. Nebenbei haben die Produkte jetzt andere Namen.


  1. 12:25

  2. 12:03

  3. 11:49

  4. 11:44

  5. 11:39

  6. 11:29

  7. 11:19

  8. 11:09