Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick…

FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

    Autor: RicoBrassers 18.04.17 - 10:31

    Sind die FireTV-Geräte eigentlich kompatibel zum Chromecast?

    Sprich, kann ich auf meinem Android Phone per "Chromecast-Button" in Apps auch auf ein FireTV-Gerät streamen? Hat da jemand praktische Erfahrungen mit gesammelt?

    Und funktioniert das Ganze zusätzlich eigentlich auch mit Apple AirPlay?

    (Wir haben 2 Android-Smartphones, ein iPhone und ein iPad mini daheim ;) )

    Und nein, ich möchte mir keinen HTPC an den Fernseher stellen, wo ich die entsprechende Funktionalität entsprechend einrichten könnte. ;)

  2. Re: FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

    Autor: RicoBrassers 18.04.17 - 10:47

    Nachtrag: Oder ist es zumindest möglich, vom Android Smartphone aus der Amazon Video App heraus, das aktuell gestreamte Video auf dem FireTV-Gerät von der aktuellen Position abzuspielen?

  3. Re: FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

    Autor: Haxx 18.04.17 - 11:58

    Chromecast geht mit der youtube app.
    AirPlay gibt es glaube ich eine App dafür, die kostet aber.

  4. Re: FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

    Autor: drvsouth 18.04.17 - 14:32

    Ob man die aus der App heraus starten kann, weiß ich nicht.
    Die Position wird aber gespeichert und man kann an der gleichen Stelle fortsetzen.

    Youtube kann man vom Handy an die Youtube App schicken. Das ist aber kein richtiges Chromecast und funktioniert nur mit der Youtube App und nicht mit anderen Apps, die Chromecast unterstützen.
    Amazon hat ein eigenes "Cast"-Protokoll, das die Appentwickler aber einbauen müssten.

    Youtube funktioniert aber wirklich gut.

  5. Re: FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

    Autor: RicoBrassers 18.04.17 - 14:41

    drvsouth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob man die aus der App heraus starten kann, weiß ich nicht.
    > Die Position wird aber gespeichert und man kann an der gleichen Stelle
    > fortsetzen.
    >
    > Youtube kann man vom Handy an die Youtube App schicken. Das ist aber kein
    > richtiges Chromecast und funktioniert nur mit der Youtube App und nicht mit
    > anderen Apps, die Chromecast unterstützen.
    > Amazon hat ein eigenes "Cast"-Protokoll, das die Appentwickler aber
    > einbauen müssten.
    >
    > Youtube funktioniert aber wirklich gut.

    Ich danke vielmals.
    Ja, über "Amazon Fling" habe ich auch schon gelesen. ^^

  6. Re: FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

    Autor: ve2000 19.04.17 - 03:47

    RicoBrassers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind die FireTV-Geräte eigentlich kompatibel zum Chromecast?

    Nur Chromecast ist kompatibel zum Chromecast.
    Die legen das Protokoll wohl nicht offen.
    Ansonsten gäbe mit Sicherheit schon zig Klone.

  7. Re: FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

    Autor: ChristianKG 19.04.17 - 23:52

    Ich nutze die App AirReceiver. Kostet zwar ein paar Euro funktioniert aber wunderbar. Die App läuft im Hintergrund, muss also nicht geöffnet werden damit AirPlay funktioniert. Sie kann außerdem noch DLNA und Samba. Bin damit zufrieden, tut mit meinem iPhone 4S problemlos. Für Chromecast finde ich keine App aber der Stick selbst hat die Funktion "Display duplizieren" was wohl per Miracast funktionieren soll. Habs selbst nie hin bekommen aber soll wohl ab Android 4.2 funktionieren: [www.amazon.de]

    Gesendet von meinem NoPhone

  8. Re: FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

    Autor: RicoBrassers 20.04.17 - 08:44

    ChristianKG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze die App AirReceiver. Kostet zwar ein paar Euro funktioniert aber
    > wunderbar. Die App läuft im Hintergrund, muss also nicht geöffnet werden
    > damit AirPlay funktioniert. Sie kann außerdem noch DLNA und Samba. Bin
    > damit zufrieden, tut mit meinem iPhone 4S problemlos. Für Chromecast finde
    > ich keine App aber der Stick selbst hat die Funktion "Display duplizieren"
    > was wohl per Miracast funktionieren soll. Habs selbst nie hin bekommen aber
    > soll wohl ab Android 4.2 funktionieren: www.amazon.de

    Vielen Dank für die Antwort.
    Stick ist bestellt und wird nachher geliefert. Werde ich dann mal ausprobieren. ;)

  9. Re: FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

    Autor: ChristianKG 20.04.17 - 23:15

    Kein Ding ;)
    Die Android-Smartphones mit denen ich "Display duplizieren" testen wollte waren auch schon etwas älter und nur per Custom-Rom auf Android >4.2 hochgepumpt. Ich vermute mal mit halbwegs aktuellen Geräten sollte das auch gehen. Aber wenn es dir nur darum geht die Wiedergabe eines Amazon-Videos auf dem TV fortzusetzen, das geht auch bequemer. Wie drvsouth ja schon schrieb wird die Position bei Amazon gespeichert und das Video erscheint auf der FireTV-Oberfläche dann auch als erstes unter "Aktuell". Einfach drauf klicken und die Wiedergabe geht da weiter wo du sie auf dem Handy unterbrochen hast :)

    Gesendet von meinem NoPhone

  10. Re: FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

    Autor: RicoBrassers 21.04.17 - 12:14

    ChristianKG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Ding ;)
    > Die Android-Smartphones mit denen ich "Display duplizieren" testen wollte
    > waren auch schon etwas älter und nur per Custom-Rom auf Android >4.2
    > hochgepumpt. Ich vermute mal mit halbwegs aktuellen Geräten sollte das auch
    > gehen. Aber wenn es dir nur darum geht die Wiedergabe eines Amazon-Videos
    > auf dem TV fortzusetzen, das geht auch bequemer. Wie drvsouth ja schon
    > schrieb wird die Position bei Amazon gespeichert und das Video erscheint
    > auf der FireTV-Oberfläche dann auch als erstes unter "Aktuell". Einfach
    > drauf klicken und die Wiedergabe geht da weiter wo du sie auf dem Handy
    > unterbrochen hast :)

    Habe den Stick seit gestern vorliegen. Ich meine, es gibt sogar eine Schaltfläche in der Amazon Video-App auf Android, um das Ganze direkt auf dem FireTV abzuspielen. habe ich aber gerade nicht mehr genau im Kopf, wurde durch Alexa und die "Einrichtung" zu sehr abgelenkt. ;)

    Aber ja, das, was du beschrieben hast, ist mir schon bekannt (vom Smartphone- & Desktop-/Browserbetrieb).

    Und das Display-Mirroring ist auch nicht sooo schlecht, wie ich es mir ursprünglich vorgestellt hatte. ;)

    Vielen, vielen Dank an euch. :)

  11. Re: FireTV kompatibel zu Chromecast & AirPlay?

    Autor: ChristianKG 21.04.17 - 16:40

    RicoBrassers schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------->
    > Habe den Stick seit gestern vorliegen. Ich meine, es gibt sogar eine
    > Schaltfläche in der Amazon Video-App auf Android, um das Ganze direkt auf
    > dem FireTV abzuspielen.

    Hmm, also in der iOS-App taucht nach dem starten des Sticks tatsächlich ein Button auf um das ganze auf dem TV wiederzugeben, allerdings läuft das dann über AirPlay. Kann bei Android natürlich anders sein :)

    Jedenfalls viel Spaß mit dem Teil. Mit passenden Apps per Sideload und einem Bluetooth-Controller lässt sich aus dem Ding übrigens auch ne nette Retro-Gamekiste basteln ;) Das muss ein Smart-TV erstmal bieten.

    Gesendet von meinem NoPhone

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. MöllerTech International GmbH, Bielefeld
  3. OSRAM GmbH, Garching bei München
  4. Ratbacher GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)
  2. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. VLC, Kodi, Popcorn Time: Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden
    VLC, Kodi, Popcorn Time
    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

    Untertitel sind praktisch, um Filme in einer fremden Sprache zu sehen oder eine andere Sprache zu lernen. Doch die Art und Weise, wie Mediaplayer damit umgehen, ist offenbar alles andere als sicher - bis jetzt.

  2. Engine: Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld
    Engine
    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

    Der Engine-Hersteller Unity kann weiter wachsen: Der US-Investor Silver Lake Partners steckt rund 400 Millionen US-Dollar in die Firma. Ein großer Teil des Geldes fließt allerdings nicht in neue Technologien - sondern in Autos für die Angestellten.

  3. Neuauflage: Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden
    Neuauflage
    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

    Eine Reparatur scheint bei einem Verkaufspreis von 60 Euro nicht zu lohnen: Wie aus der Bedienungsanleitung des neuen Nokia 3310 hervorgeht, wird das Featurephone im Falle eines Defektes nicht repariert, sondern gleich ersetzt. Umweltfreundlich ist das nicht.


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40