Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick macht den normalen Fire TV (fast) überflüssig

FireTV steuern per Echo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FireTV steuern per Echo

    Autor: Hallowed1986 17.04.17 - 14:10

    Man merkt das der Schreiber keine Ahnung hat.
    Ich besitze den alten FireTV Stick und Echo und bediene den Stick per Echo. Einfach per Bluetooth koppeln und schon hat man Sound über den Echo und kann alle Sprachbefehle nutzen. Bitte ändern sie den Beitrag dahingegen ab und testen sie korrekt.

  2. Re: FireTV steuern per Echo

    Autor: Kalaschek 18.04.17 - 21:28

    hab auch den alten Stick + Echo (box + dot)
    Aber wie ich die 2 verbinde ist mir noch nicht klar. Vom stick heraus eine bluetooth kopplung mit der Echo box? werd's die tage mal testen.. danke!

  3. Re: FireTV steuern per Echo

    Autor: sinibald 19.04.17 - 13:07

    Hallowed labert Quatsch. Das geht nicht. Auch bei Goole ist darüber nichts zu finden.

  4. Re: FireTV steuern per Echo

    Autor: Niaxa 19.04.17 - 13:26

    Bitte um Videobeweis.

  5. Re: FireTV steuern per Echo

    Autor: Polecat42 19.04.17 - 21:10

    kann ich bestätigen. Ich denke auch es ist Unsinn und geht nicht..

  6. Re: FireTV steuern per Echo

    Autor: Smincke 20.04.17 - 19:04

    Es funktioniert, aber die Befehle sind sehr beschränkt. Man hat aber den Nachteil, dass YouTube und Kodi ein 0.5 Sekunden Audiodelay hat, was man bei Kodi zwar ausgleichen kann, aber wenn man pausiert, dann geht das audio für 0.5 Sekunden weiter und wenn man wieder abspielt fehlen die 0.5 Sekunden dann.

  7. Re: FireTV steuern per Echo

    Autor: Jörg Steen 25.04.17 - 20:26

    Nun habe ich es auch geschrieben.
    Vielleicht wird es wenn es doppelt gepostet ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. SITEMA GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. ME Mobil - Elektronik GmbH, Langenbrettach
  4. Fidelity Information Services GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-81%) 5,69€
  3. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


      PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
      PGP/SMIME
      Die wichtigsten Fakten zu Efail

      Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
      Eine Analyse von Hanno Böck

      1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

      1. Elektroauto: Der Nissan Leaf wird zum Cabrio
        Elektroauto
        Der Nissan Leaf wird zum Cabrio

        Der neue Nissan Leaf ist erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, und der japanische Hersteller hat schon eine neue Version des Elektroautos vorgestellt: das Leaf Open Car ohne Dach. Aber das wird wohl ein Einzelstück bleiben.

      2. Science Fiction: Amazon übernimmt The Expanse
        Science Fiction
        Amazon übernimmt The Expanse

        Der Konflikt zwischen Mars und Erde kann in die vierte Runde gehen: Amazon wird die Science-Fiction-Serie The Expanse weiterführen. Das hat Jeff Bezos auf einer Konferenz bekanntgegeben und dafür Jubel von Fans und Schauspielern bekommen.

      3. Zwangszustimmung: Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook
        Zwangszustimmung
        Erste Klage nach DSGVO gegen Google und Facebook

        Nur wer der Datenverarbeitung vollständig zustimmt, darf den Dienst auch weiter nutzen - so haben sich das die großen Internetunternehmen vorgestellt. Der österreichische Datenschutzaktivist Max Schrems sieht das anders. Die von ihm gegründete Organisation Noyb hat Beschwerde gegen Google sowie Facebook und dessen Dienste Instagram und Whatsapp nach der DSGVO eingereicht.


      1. 13:08

      2. 12:21

      3. 11:23

      4. 09:03

      5. 18:36

      6. 17:49

      7. 16:50

      8. 16:30