Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick…

Unterschied zum Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschied zum Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung?

    Autor: Makatu 17.04.17 - 09:55

    Der Autor schreibt:
    "Danach kam im Herbst 2015 eine leicht überarbeitete Version des Fire TV Stick - diesmal gleich mit einer Sprachfernbedienung."

    Wo ist genau der Unterschied zu diesem Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung? Ist es nur die schnellere Hardware?

  2. Re: Unterschied zum Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung?

    Autor: marcelpape 17.04.17 - 12:34

    Rein äußerlich scheint die Fernbedienung gleich geblieben zu sein, man hat höchstens ebenfalls auf Bluetooth 4.X aufgerüstet, aber der Stick wurde eben verbessert, da er in der Tat gerne mal lahmt.
    Und die Sprachbedienung wurde eben um Alexa erweitert, so ähnlich wie damals beim iPhone, eine Sprachbedienung gab es beim 3GS, aber erst mit dem 4S kam dann Siri.

  3. Re: Unterschied zum Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung?

    Autor: ip (Golem.de) 17.04.17 - 12:37

    im Unterschied zum alten Fire TV Stick hat das neue Modell einen schnelleren Prozessor und eine bessere WLAN-Abdeckung.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  4. Re: Unterschied zum Fire TV Stick mit Sprachfernbedienung?

    Autor: Makatu 17.04.17 - 20:37

    ip (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im Unterschied zum alten Fire TV Stick hat das neue Modell einen
    > schnelleren Prozessor und eine bessere WLAN-Abdeckung.

    Danke für die Info. Mein alter Stick ist zwar jetzt nicht superschnell aber mir genügt's und der WLAN-Empfang ist auch OK. Also lohnt sich ein Upgrade für mich wohl eher nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt
  3. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. Ratbacher GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629€ + 5,99€ Versand
  2. jetzt bei Alternate
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Liberty Global: Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018
    Liberty Global
    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

    Der Giga-Standard kommt in wenigen Monaten zum Endkunden. Die Unitymedia-Mutter Liberty Global ist zufrieden mit den Vorbereitungen für den Rollout in allen Landesmärkten. Deutschland könnte bei Docsis 3.1 der erste sein.

  2. Apache-Sicherheitslücke: Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
    Apache-Sicherheitslücke
    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

    Der Optionsbleed-Bug im Apache-Webserver wurde 2014 bereits in einem wissenschaftlichen Paper beschrieben. Allerdings hatte offenbar niemand bemerkt, dass es sich um eine kritische Sicherheitslücke handelt, obwohl kurz zuvor der ähnliche Heartbleed-Bug entdeckt worden war.

  3. Tianhe-2A: Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott
    Tianhe-2A
    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

    Aus dem Tianhe-2 wird der Tianhe-2A: China hat seinen Supercomputer aufgerüstet und damit gleich zwei Systeme mit mindestens 100 Petaflops. Neu sind vor allem die selbst entwickelten Matrix2000-GPDSPs statt Intels Xeon-Phi-Beschleuniger.


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28