Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fire TV Stick 2 im Test: Der Stick…

Zattoo HiQ auf Amazon Geräten - Läuft das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zattoo HiQ auf Amazon Geräten - Läuft das?

    Autor: ve2000 18.04.17 - 06:02

    Ist jemand Zattoo Premium Kunde und kann die Streams, mit der Zattoo App, *definitv* in 720p abspielen?
    Bei meinen Billig-China Boxen funktioniert das nicht ordentlich dank fehlendem DRM.

  2. Re: Zattoo HiQ auf Amazon Geräten - Läuft das?

    Autor: KnutRider 18.04.17 - 06:06

    Interessant, selbst beim Kodi / openelec kann man problemlos in HD gucken.

    Oder meinst du RTL/Pro7 etc? Die werden in Deutschland, trotz Bezahlung, nicht in echten HD ausgeliefert - aus lizenzrechtlichen Gründen.

  3. Re: Zattoo HiQ auf Amazon Geräten - Läuft das?

    Autor: ve2000 18.04.17 - 06:21

    Ich habe eine Schweizer IP und kann, mit anderen Geräten, alles problemlos in 720p schauen.
    Zur Zeit hängt ein Notebook mit Win10 am TV, da die Android Boxen nur Pixelmatsch in, bestenfalls(!) 768x432, können.

    Kodi ist keine Alternative, da mir erstens die Bedienung nicht zusagt und zweitens die Streams ständig puffern, weil Kodi keinen adaptiven Bitraten Wechsel und scheinbar auch kein Caching beherrscht.
    Zudem brauchen die Streams (HLS) ewig zum starten.

    EDIT: sehe gerade, das Zattoo die Fire TV Box sogar offiziell bewirbt.
    Werde mir dann mal eine besorgen und notfalls zurückschicken, wenns nicht läuft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.17 06:27 durch ve2000.

  4. Re: Zattoo HiQ auf Amazon Geräten - Läuft das?

    Autor: KnutRider 18.04.17 - 06:26

    Ich habe ebenfalls eine schweizer IP und in Verbindung mit Kodi und dem Zattoo PVR für Live TV gar keine Probleme, nicht mal per WLAN.

    Die Hardware mit einer AMD E-350 APU ist jetzt auch nicht gerade High End. Kann deine Probleme nicht nachvollziehen.

  5. Re: Zattoo HiQ auf Amazon Geräten - Läuft das?

    Autor: ve2000 18.04.17 - 06:36

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Hardware mit einer AMD E-350 APU ist jetzt auch nicht gerade High End.
    > Kann deine Probleme nicht nachvollziehen.

    Welches OS, Dash oder HLS Streams?

    Ich rede von Android Boxen.
    Mag sein, das es vielleicht mit Libreelec auf PI2/3 oder Linux besser läuft. k.A.
    Aber abgesehen davon, gefällt mir die Bedienung von Kodi, speziell mit der Maus, überhaupt nicht!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.17 06:36 durch ve2000.

  6. Re: Zattoo HiQ auf Amazon Geräten - Läuft das?

    Autor: KnutRider 18.04.17 - 06:49

    OpenELEC mit Kodi 16, das noch keinen Dash Support hat. Also HLS. Allerdings soll in der 17 Beta es Probleme damit geben das der Stream erst nach 10 Sekunden startet.

    Steuerung über Maus? Wir haben zwar auch eine Fernbedienung, aber wir nutzen fast immer Yatse auf den Smartphones um Kodi zu steuern.

  7. Re: Zattoo HiQ auf Amazon Geräten - Läuft das?

    Autor: ve2000 18.04.17 - 06:59

    KnutRider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OpenELEC mit Kodi 16, das noch keinen Dash Support hat. Also HLS.
    > Allerdings soll in der 17 Beta es Probleme damit geben das der Stream erst
    > nach 10 Sekunden startet.

    Ah ok, das erklärt es.
    Aber es fehlen halt die "Premium" Funktionen, wie Aufnahme, Replay, Recall, oder?
    Mit Krypton starten HLS Streams erst nach 10 Sekunden, mit Dash ist es besser, allerdings streamt Kodi IMMER mit höchster verfügbarer Bitrate, was zu Aussetzern führen kann.

    > Steuerung über Maus? Wir haben zwar auch eine Fernbedienung, aber wir
    > nutzen fast immer Yatse auf den Smartphones um Kodi zu steuern.

    Ich habe Yatse sogar mal gekauft, allerdings finde ich eine Maus/Airmouse praktikabler für mich.
    Die Win 10 und auch die Android App von Zattoo sind optisch ok, funktionieren gut und bieten alle Funktion, daher nutze lieber diese.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt
  3. Hays AG, Aschaffenburg
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

  1. Blue Origin: Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord
    Blue Origin
    Neuer Höhenrekord mit deutschem Experiment an Bord

    Wer wohlhabende Passagiere ins Weltall fliegt, will vorher alle Sicherheitssysteme testen. Jeff Bezos' Touristenrakete New Shepard hat dabei auch noch einen neuen Rekord aufgestellt.

  2. 1,2 Terabyte pro Tag: Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland
    1,2 Terabyte pro Tag
    Vodafone versorgt 50 Open-Air-Events in Deutschland

    Vodafone ist auch in diesem Jahr wieder mit Lastwagen unterwegs, um Open-Air-Events zu versorgen. Die neun Tonnen schweren mobilen Basisstationen und 20 Meter ausfahrbaren Teleskopmasten sollen 1,2 Terabyte pro Tag transportieren.

  3. Blizzard: Abo von World of Warcraft enthält fast alles
    Blizzard
    Abo von World of Warcraft enthält fast alles

    Blizzard hat das Geschäftsmodell von World of Warcraft umgestellt: Das Grundspiel und alle bislang veröffentlichten Erweiterungen sind im Abo enthalten. Auch technisch hat sich mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatchs für Battle for Azeroth einiges geändert.


  1. 18:50

  2. 17:51

  3. 17:17

  4. 16:49

  5. 16:09

  6. 15:40

  7. 15:21

  8. 15:07