Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fire TV Stick im Test: Googles…
  6. Thema

Vorteil chromecast

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Vorteil chromecast

    Autor: kevla 24.04.15 - 09:43

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der chromecast kann dann von einer App genutzt werden, wenn die App dies
    > vorsieht. Der fire tv stick kann nur für Dinge genutzt werden, die das fire
    > tv erlaubt.
    >
    > Klarer Vorteil des chromecast!

    Das ist ja dann genau eine Sache, die der Chromecast besser kann..

    Klar, wenn das die eine Sache ist, die einem am wichtigsten ist, dann ist das natürlich ein Vorteil (ich verstehe, warum es für diese Nutzung das bessere Gerät ist), aber daraus einen generellen Vorteil für den Chromecast zu machen, halte ich doch für ein wenig überzogen. Beide Geräte sind auf Apps angewiesen. FireTV kann selbstverständlich alles was die Apps können, nicht nur das was der FireTV erlaubt. Zumal eine eigenständige Nutzung selbstverständlich beim Stick besser ist. Beim Chromecast ist man immer auf Zusatzgeräte angewiesen. Mein Stick kann alles was Android kann. Per Kodi ist mein Stick ein Multimedia-Center allererster Güte. Da kann der Chromecast nur von träumen.

    Sicherlich ist das nicht so schön, wie Netflix direkt per Tablet zu steuern, aber es gibt auch eine FireTV-Fernbedienungsapp für das Tablet oder Handy.

  2. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Shadow27374 24.04.15 - 09:50

    Leider hilt "Display duplizieren" nichts da dieses Feature zu Leistungsintensiv ist. Es ruckelt enorm.

    Die Netflix App erkennt den FireTV-Stick leider nicht und somit funktioniert es wie gesagt nicht.

  3. Re: Vorteil chromecast

    Autor: most 24.04.15 - 10:24

    Dann muss doch aber das Tablet weiter laufen, oder? Und das saugt mächtig Strom.
    Das ist doch gerade der Vorteil der App, aussuchen, an Stick senden und dann wieder in den Sleepmode oder zum nebenher surfen verwenden ;-)

  4. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Shadow27374 24.04.15 - 14:01

    Nein, einmal an der Android App an den Chromecast gesendet und es läuft ohne Tablett weiter.

  5. Re: Vorteil chromecast

    Autor: most 24.04.15 - 14:30

    Ja, das meine ich ja. Mit der App und Chromestick läuft das prima.

    Ein Screenmirroring wie Test_The_Rest das vorgeschlagen hat impliziert für mich, dass das Tablet weiter laufen muss.
    Das halte ich für vollkommen unbrauchbar.

  6. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Test_The_Rest 24.04.15 - 14:43

    Dann installier den benötigten Castempfänger nach.
    Beim Fire geht das, wenn man so etwas denn unbedingt braucht...

    Ich persönlich halte es für unnütz, da die von mir benötigten Apps direkt auf dem Fire laufen.

    Hauptaugenmerk liegt bei mir auf Kodi, denn darauf kann man casten, das greift auf's NAS zu, damit gehen alle möglichen Mediatheken, die Nintendo ROMS laufen darunter auch usw. usf.

    Wenn man nur casten will und sonst nichts anderes, dann ist der Chromecast gut genug, wenn man aber deutlich mehr möchte, dann stinkt der Chromecast sowohl gegen den Fire TV Stick, als auch gegen die Box enorm ab.

  7. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Shadow27374 24.04.15 - 17:49

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann installier den benötigten Castempfänger nach.

    Wo bekomme ich den denn und wie nennt er sich? Dann teste ich es und "werte" den FireTV-Stick bei Erfolg gerne auf.

  8. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Cohaagen 25.04.15 - 10:47

    Shadow27374 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, kann er nicht.
    >
    > Ich habe sowohl einen Chromecast als auch einen FireTV-Stick.
    > Wenn ich die Netflix App auf meinem Nexus 9 öffne, erkennt er den
    > Chromecast und ich kann durch die Tablett App navigieren und dann alles am
    > TV schauen.

    Und wenn ich Amazon Instant Video auf meinem Fire HDX öffne, erkennt er den FireTV-Stick und ich kann durch die Tablet App navigieren und dann alles am TV schauen. Oder auch andere Apps von dem Amazon-Tablet auf den Stick spiegeln. ;)

  9. Re: Vorteil chromecast

    Autor: mgh 25.04.15 - 11:58

    Frage: kann der Fire Stick eine beliebige Webseite vom Browser aus streamen?
    Dann wäre es ne überlegen meine 4 Chromecasts noch zu ergänzen mit FireSticks.

  10. Re: Vorteil chromecast

    Autor: Shadow27374 25.04.15 - 19:21

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shadow27374 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, kann er nicht.
    > >
    > > Ich habe sowohl einen Chromecast als auch einen FireTV-Stick.
    > > Wenn ich die Netflix App auf meinem Nexus 9 öffne, erkennt er den
    > > Chromecast und ich kann durch die Tablett App navigieren und dann alles
    > am
    > > TV schauen.
    >
    > Und wenn ich Amazon Instant Video auf meinem Fire HDX öffne, erkennt er den
    > FireTV-Stick und ich kann durch die Tablet App navigieren und dann alles am
    > TV schauen. Oder auch andere Apps von dem Amazon-Tablet auf den Stick
    > spiegeln. ;)

    Das ist wohl wahr. Ist halt ein Amazon-Ökosystem.

  11. Re: Vorteil chromecast

    Autor: brockerpocker 28.04.15 - 16:16

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Display duplizieren ist aktiv?
    >
    > Alle Apps, die das Castitem anbieten, lassen sich dann auf den Fire
    > streamen.
    >
    > Im Übrigen braucht auch die App das nicht zu erkennen, jedes Android Tablet
    > / Smartphone bringt ab Version 4.2x eine Funktion mit, die "Bildschirm
    > spiegen" "Entferntes Display" "Quick Connect" oder ähnlich heißt, damit
    > wird der komplette Bildschirminhalt auf den Stick gestreamed.
    > Etwas anderes Prinzip, gleicher Effekt.

    Da will wohl jemand ernsthaft den Leuten weismachen, dass man heutzutage per Bildschirm spiegeln eine App wie Netflix, Watchever etc. auf den TV streamt?
    In welcher Welt lebst du eigentlich????
    Und Nein: diese Variante ist weder komfortabel noch stabil.

    Nochmal: Mit dem FireTv kann man keine Apps, wie Netflix etc. direkt über den Stick an den TV streamen! Jeder, der behauptet, dass das Spiegeln des Bildschirm des mobilen Gerätes dasselbe ist, bzw. denselben Effekt / Bildqualität hat, hat leider keine Ahnung.
    Die einzige App, die wirklich so, wie bei Chromecast streamt ist Youtube und Amazon Instant Video - das war´s.

    Ausserdem: Wer von den Otto Normal Verbrauchern will einen Stick haben, bei dem man mit Kodi rumbasteln muss, bis man den Stick soweit hat, wie man ihn will.
    Und selbst danach funktioniert der Stream per App direkt an den Stick nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.15 16:21 durch brockerpocker.

  12. Re: Vorteil chromecast

    Autor: alastor2001 30.04.15 - 10:08

    > Beispiel Foto vom Phone auf den TV. Mit chromecast kein Problem, wie ich
    > das auf fire tv machen soll wüsste ich spontan nicht.

    Wie auch beim Chromecast funktioniert AllCast beim FireTV ohne Probleme. iPhones nutzen AirPlay. Man muss noch nicht mal Google bemühen, ein kurzer Blick in den FireTV-AppStore und fertig.


    > Film von nas auf tv, mit synology app auf chromecast kein Problem, mit kodi
    > auch nicht, kodi finde ich allerdings ziemlich fummelig.

    Streamen von der NAS auf den Chromecast. Ja, aber nur wenn das Martial im richtigen Format vorliegt. Chromecast kann nur MP4 h.264 AVC. DivX, AVI, MKV usw. werden nicht abgespielt.
    Kodi auf dem FireTV spielt ALLES ab und selbst FullHD ohne Ruckler. Chromecast kann noch nicht einmal FullHD.

  13. Re: Vorteil chromecast

    Autor: alastor2001 30.04.15 - 10:10

    > Weil es um ein vielfaches angenehmer ist den Content auf dem Tablett
    > durchzusehen und dann *zack* ist es auf dem TV. Das kann der FireTV-Stick
    > leider nicht.

    Klar, geht mit jedem Kindle fire-Tablet...

  14. Re: Vorteil chromecast

    Autor: alastor2001 30.04.15 - 10:14

    > Die Netflix App erkennt den FireTV-Stick leider nicht und somit
    > funktioniert es wie gesagt nicht.

    Du hast das Prinzip nicht verstanden. Netflix App auf dem FireTV installieren und fertig. Dein Smartphone brauchst Du nicht...

  15. Re: Vorteil chromecast

    Autor: alastor2001 30.04.15 - 10:23

    > Da will wohl jemand ernsthaft den Leuten weismachen, dass man heutzutage
    > per Bildschirm spiegeln eine App wie Netflix, Watchever etc. auf den TV
    > streamt?
    > In welcher Welt lebst du eigentlich????
    > Und Nein: diese Variante ist weder komfortabel noch stabil.

    Stimmt...

    > Nochmal: Mit dem FireTv kann man keine Apps, wie Netflix etc. direkt über
    > den Stick an den TV streamen! Jeder, der behauptet, dass das Spiegeln des
    > Bildschirm des mobilen Gerätes dasselbe ist, bzw. denselben Effekt /
    > Bildqualität hat, hat leider keine Ahnung.
    > Die einzige App, die wirklich so, wie bei Chromecast streamt ist Youtube
    > und Amazon Instant Video - das war´s.

    Nochmal, man installiert die entsprechende App auf dem Stick und fertig. Dann geht alles wie gewohnt nur ohne nerviges Gefummel am Smartphone und Chromecast-Bastelei...

    > Ausserdem: Wer von den Otto Normal Verbrauchern will einen Stick haben, bei
    > dem man mit Kodi rumbasteln muss, bis man den Stick soweit hat, wie man ihn
    > will.
    > Und selbst danach funktioniert der Stream per App direkt an den Stick
    > nicht.

    Otto Normalverbraucher braucht kein Kodi, da er eh nicht weiß was eine NAS ist. Otto versteht aber auch nicht wozu er ein Smartphone und einen Chrpmecast braucht um am TV Filme zu sehen...
    Otto will Filme/Serien sehen und das klappt mit Instant Prime und Netflix hervorragend.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  3. BWI GmbH, München
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 299,00€
  3. 98,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38