Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firmenstreit: Google blockiert…

Lösung: Ein Webbrowser

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lösung: Ein Webbrowser

    Autor: xover 06.12.17 - 10:35

    Die YouTube App ist doch eh nur ein HTML5-Browser, der auf youtube.com/tv zeigt, die vllt. minimal angepasst ist, um besser auf Fernbedienung-Eingaben zu reagieren.

    Warum bietet Amazon also keinen nativen Android-basierten Browser für seine FireTV-Geräte an? Wie z. B. Firefox.

  2. Re: Lösung: Ein Webbrowser

    Autor: psi_2k 06.12.17 - 10:40

    kommt schon

    http://stadt-bremerhaven.de/amazon-fire-tv-silk-browser-veroeffentlicht-noch-nicht-in-deutschland/

  3. Re: Lösung: Ein Webbrowser

    Autor: xover 06.12.17 - 10:45

    psi_2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > http://stadt-bremerhaven.de/amazon-fire-tv-silk-browser-veroeffentlicht-noch-nicht-in-deutschland/

    Nice. Dann bin ich ja mal gespannt. Dann lässt sich darüber ja weiter YouTube schauen. Entweder über die klassische Website oder über die oben genannte!

  4. Re: Lösung: Ein Webbrowser

    Autor: Muhaha 06.12.17 - 10:53

    xover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dann lässt sich darüber ja weiter
    > YouTube schauen. Entweder über die klassische Website oder über die oben
    > genannte!

    Korrekt. Als Besitzer eines Fire-Tablets kratzt mich dieser Kindergarten zwischen Google und Amazon zum Glück nicht. NOCH herrscht hier Netzneutralität.

  5. Re: Lösung: Ein Webbrowser

    Autor: rojal 06.12.17 - 11:01

    ..... Wäre ja schön... aber: Google wird sicher klug genug sein, um alle Geräte die melden das sie von Amazon kommen zu blockieren. Da bringt einem der Browser dann auch nichts. Da grob genommen jeder Browser übermittelt welche Version läuft, OS usw.... (Ohne sich an den Daten zu vergreifen, wirds erstmal nicht laufen)

    Sonst würden sie ja ungewollt auch einige "Smart" Geräte von anderen Herstellern blocken.

    Lasse mich gerne eines Besseren belehren!

  6. Re: Lösung: Ein Webbrowser

    Autor: cry88 06.12.17 - 12:27

    Weil nen Browser am Fernseher zu bedienen ja sooo viel Spaß macht.

  7. Re: Lösung: Ein Webbrowser

    Autor: FreiGeistler 07.12.17 - 09:41

    rojal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..... Wäre ja schön... aber: Google wird sicher klug genug sein, um alle
    > Geräte die melden das sie von Amazon kommen zu blockieren. Da bringt einem
    > der Browser dann auch nichts. Da grob genommen jeder Browser übermittelt
    > welche Version läuft, OS usw.... (Ohne sich an den Daten zu vergreifen,
    > wirds erstmal nicht laufen)
    >
    > Sonst würden sie ja ungewollt auch einige "Smart" Geräte von anderen
    > Herstellern blocken.
    >
    > Lasse mich gerne eines Besseren belehren!

    Was war noch mal die Plattform, Android?
    Firefox und in der about:config "general.useragent.override" auf Wunsch-Useragent setzen. Da steht auch das OS drin, z.B. Mozilla/5.0 (Android 7.0; Mobile; rv:57.0) Gecko/57.0 Firefox/57.0

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TU Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. AOT System GmbH, Bremen
  3. J. Rettenmaier & Söhne GmbH + Co KG, Rosenberg
  4. Empolis Information Management GmbH, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 26,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. (-10%) 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Firefox: Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation
    Firefox
    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

    Der Firefox-Hersteller Mozilla hat Nutzern in den USA ungefragt ein Addon zur Promotion der Fernsehserie Mr. Robot installiert. Die Community zeigte sich wenig erfreut und Nutzer hielten das plötzlich auftauchende Addon für Malware, sodass Mozilla gezwungen war, seinen Kurs zu ändern.

  2. Knights Mill: Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning
    Knights Mill
    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

    Die Xeon Phi Knights Mill sind speziell für Deep Learning ausgelegt: Die gesockelten Prozessoren haben bis zu 72 Kerne und spezielle Instruktionen, die VNNI. Die hohe Geschwindigkeit geht mit einer Verlustleistung von bis zu 320 Watt einher.

  3. Windows 10: Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager
    Windows 10
    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

    Keeper-Nutzer sollten unbedingt die gepatchte Version installieren. Der aktuell in Windows 10 vorinstallierte Passwortmanager Keeper hatte bis Version 11.3 einen Fehler, der es bösartigen Webseiten ermöglichte, über Clickjacking beliebige Passwörter auszulesen.


  1. 13:35

  2. 12:49

  3. 12:32

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:26

  7. 11:00

  8. 10:45