1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flipper von Stern Pinball: Die…

auch witzig: "c't-Pin: virtueller Flipper im echten Gehäuse"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. auch witzig: "c't-Pin: virtueller Flipper im echten Gehäuse"

    Autor: %username% 10.01.13 - 12:30

    http://www.heise.de/ct/artikel/c-t-Pin-virtueller-Flipper-im-echten-Gehaeuse-1578670.html

  2. Re: auch witzig: "c't-Pin: virtueller Flipper im echten Gehäuse"

    Autor: Nr.1 10.01.13 - 12:40

    Das mag diverse Neuzeitlinge interessieren, aber mal ehrlich, was soll das?

    Ich täusche mir doch selber auch keinen Höhepunkt vor, oder? Letztlich sind solche "virtuellen Maschinen" eben nichts weiter als teure Selbstverarschung.

    Von mir gibt es ein klares "Ihhh, mach weg!".

  3. Re: auch witzig: "c't-Pin: virtueller Flipper im echten Gehäuse"

    Autor: derKlaus 10.01.13 - 13:08

    Nr.1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mag diverse Neuzeitlinge interessieren, aber mal ehrlich, was soll
    > das?
    Ich finde es gut, da man so die möglichkeit hat die alten Tische weiterhin zu spielen. Es ist nicht dasselbe, das ist klar. dennoch denke ich, dass die Dinger eine Daseinsberechtigung haben. Sonst könnte man ja auch arbumenteiren, warum man Fernsehen sollte, wenn im Kino Filme doch eh viel besser rüberkommen, Musik als MP3 und auf CD kalt und gefühllos klingt und ein Verstärker gefälligst aus Röhren und nicht aus Transistoren und Operationsverstärkern zu bestehen hat.

    > Ich täusche mir doch selber auch keinen Höhepunkt vor, oder? Letztlich sind
    > solche "virtuellen Maschinen" eben nichts weiter als teure
    > Selbstverarschung.
    Weder noch. Es ist quasi ein Ding der Unmöglichkeit, Tische aus den 60er und 70er Jahren in einem vernünftigen Zustand zu bezahlbaren Preisen zu bekommen. Über Platz braucht man sich auch nicht unterhalten.

    > Von mir gibt es ein klares "Ihhh, mach weg!".
    bei wolfsoft gibts eine wirklich ansehnliche Variante, die auch entsprechendes Feedback liefert: http://www.wolfsoft.de/shop/product_info.php/products_id/14796/cPath/325_327/virtual-project/multipinball-a-virtual-pinball-jukebox.html
    Das Video ist ziemlich lang, aber doch sehr eindrucksvoll, was das Ding so kann. Leider auch richtig teuer.

  4. Re: auch witzig: "c't-Pin: virtueller Flipper im echten Gehäuse"

    Autor: Phreeze 10.01.13 - 13:57

    die alten Tische spielt man allerdings, weil man die Aufbauen sehen will, weil man die Bumper spüren will etc. !

    Das virtuelle ist doch echt mal gar nix..da kommt vielleicht 20% des Spielspasses von früher auf und 80% der Frust dass es nicht echt ist

  5. Re: auch witzig: "c't-Pin: virtueller Flipper im echten Gehäuse"

    Autor: derKlaus 10.01.13 - 14:10

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die alten Tische spielt man allerdings, weil man die Aufbauen sehen will,
    schon, wobei das teils bei den Virtual Pinball Tischen umgesetzt wird.
    > weil man die Bumper spüren will etc. !
    Genau das bieten die teureren Virtuellen Tische ja. die simulieren die Erschütterungen der Bumper.

    > Das virtuelle ist doch echt mal gar nix..da kommt vielleicht 20% des
    > Spielspasses von früher auf und 80% der Frust dass es nicht echt ist
    Schon gespielt? Ich durfte mal an so einem virtuellen Flippertisch spielenm und das ist vergleichsweise gut und entspricht nicht der von Dir (vermuteten) Aufteilung.

    der wichtige Punkt ist jedoch: Wo kannst Du heute noch einen Flipper aus den 80er oder frühen 90ern wirklich spielen? ich tu mich da wirklich schwer halbwegs zuverlässige Klassiker zu finden. So werden die Tische zumindest in irgendeiner Form erhalten. Klar ist, dass es nicht an einen richtigen Tisch herankommt. Aber es ist auch weit davon entfernt einfach nur Mist zu sein.

  6. Re: auch witzig: "c't-Pin: virtueller Flipper im echten Gehäuse"

    Autor: Phreeze 10.01.13 - 16:10

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Phreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die alten Tische spielt man allerdings, weil man die Aufbauen sehen
    > will,
    > schon, wobei das teils bei den Virtual Pinball Tischen umgesetzt wird.
    > > weil man die Bumper spüren will etc. !
    > Genau das bieten die teureren Virtuellen Tische ja. die simulieren die
    > Erschütterungen der Bumper.
    >
    > > Das virtuelle ist doch echt mal gar nix..da kommt vielleicht 20% des
    > > Spielspasses von früher auf und 80% der Frust dass es nicht echt ist
    > Schon gespielt? Ich durfte mal an so einem virtuellen Flippertisch spielenm
    > und das ist vergleichsweise gut und entspricht nicht der von Dir
    > (vermuteten) Aufteilung.
    >
    > der wichtige Punkt ist jedoch: Wo kannst Du heute noch einen Flipper aus
    > den 80er oder frühen 90ern wirklich spielen? ich tu mich da wirklich schwer
    > halbwegs zuverlässige Klassiker zu finden. So werden die Tische zumindest
    > in irgendeiner Form erhalten. Klar ist, dass es nicht an einen richtigen
    > Tisch herankommt. Aber es ist auch weit davon entfernt einfach nur Mist zu
    > sein.
    Irgendein Idiot hat damals von uns einen alten Jurassic Park (glaub ich wars) Flipper aufn Schrott geschickt, weil der Abschuss eine kaputte Feder hatte. Es war ein "elektrischer" Abstoss, per Pistolengriff oder so ähnlich erinner ich mich.

    Hab btw ab 1989 einige Tische gespielt, war damals noch Kind und musste Mutti um Geld betteln, und die hatte oft keine Zeit um mitrumzustehen. In der Eishalle hatte ich mehr Zeit ;) der war echt gut, nur leider quasi dauerbesetzt

  7. Re: auch witzig: "c't-Pin: virtueller Flipper im echten Gehäuse"

    Autor: JTR 11.01.13 - 08:12

    Kenn ich, habe selbst den Future Pinball am laufen. Und ehrlich gesagt habe ich mir auch überlegt, wenn dieser Samsung TV mal ersetzt werden sollte, ihn weiter für so ein Projekt zu benutzen. Was man dazu kennen sollte:

    Das Grundgerüst bzw. die Engine: http://futurepinball.com
    Die Quelle für Tische: http://www.pinsimdb.org
    Den Launcher den ich verwende: http://www.scholzroland.de/VPLauncher

    Bzg. physikalischen Tisch gibt es diverse US Site die sich damit beschäftigen. Einfach mal danach googlen oder eben die C't Anleitung evt. verwenden (kenne ich nicht).

  8. Re: auch witzig: "c't-Pin: virtueller Flipper im echten Gehäuse"

    Autor: wolfi27 19.05.13 - 16:55

    http://www.ebay.de/itm/140978996182?ssPageName=STRK:MESELX:IT&_trksid=p3984.m1558.l2649

    hier gibts auch einen - sogar mit echtem DMD. Schaut gut aus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PASCAL Beratungsgesellschaft für Datenverarbeitung m.b.H., Stuttgart, Hamburg-Altona
  2. Vodafone GmbH, Unterföhring
  3. Bahlsen GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Universität Potsdam, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Q27q 27 Zoll IPS WQHD FreeSync für 223,23€, Lenovo Legion 5 15,6 Zoll FHD IPS...
  2. 629€ (Vergleichspreis: 721€)
  3. (aktuell u. a. Das neue Fire HD 8 Kids Edition-Tablet für 92,58€, Hoseili Bluetooth-In-Ear für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4