Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Blu-ray-Encoder vom…

Ziemlich verwirrender Artikel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ziemlich verwirrender Artikel

    Autor: Videast 26.04.10 - 11:36

    Der Encoder wandelt BR in DVD um, das Ergebnis ist ein DVD-Format in BR-Qualität. Richtig?!

  2. grobe Kurzübersetzung ;-)

    Autor: EgoTroubler 26.04.10 - 11:42

    nein - der kann nur BR Inhalte erstellen und die kann man dann auch auf DVD oder CD oder was auch immer ablegen. Manchen Player können damit dann auch umgehen - manche nicht...

  3. Re: grobe Kurzübersetzung ;-)

    Autor: 0xDEADC0DE 26.04.10 - 11:44

    Manche Player? Ein CD-Player sicher nicht. Ein DVD-Player mit großer Wahrscheinlichkeit doch auch nicht... bleibt also nur noch die Klasse der BluRay-Player übrig, oder? HDDVD-Player gibts ja nimmer ;)

  4. Re: grobe Kurzübersetzung ;-)

    Autor: iConspire 26.04.10 - 11:54

    > nein - der kann nur BR Inhalte erstellen und die kann man dann auch auf DVD oder CD oder was auch immer ablegen.
    Ja das Datenformat entspricht halt BR
    > Ein DVD-Player mit großer Wahrscheinlichkeit doch auch nicht...
    Richtig es können zwar Daten in einem BR Format gespeichert werden und auch wiedergeben kann man diese. Vermutlich kommt man mit einem DVD Player aber nicht weit, zumindest wenn die Daten in einem HD Container stecken.Denn meist ist bei einem DVD Player bei der Auflösung: 720×480×30 bzw. 720×576×25 schluss mehr geht nicht.

  5. Re: grobe Kurzübersetzung ;-)

    Autor: asdasg 26.04.10 - 13:00

    Ja aber dann ist das Toole eh für den Arsch :(

  6. Re: grobe Kurzübersetzung ;-)

    Autor: asdad 26.04.10 - 13:04

    Nein,

    man kann von nun an Datenströme in h264 erzeugen, die von Bluray-Playern abgespielt werden können.

    Worauf man diese Daten jetzt speichert ist erstmal egal. Die Entwickler haben sich zum jetzigen Zeitpunkt eher auf die DVD als Datenträger verlassen, weil kein Schwein nen Bluray-Brenner/Medien dafür hat.

    Natürlich kann man die Daten auch auf Bluray schreiben.
    Findet die AACS LA/Filmindustrie zwar doof, aber die allermeisten Player spielen das trotzdem ab.

  7. Re: grobe Kurzübersetzung ;-)

    Autor: Locutus 26.04.10 - 13:07

    Ist der Artikel wirklich so schwer zu verstehen?
    Es ist doch ganz einfach: Es geht doch einzig und allein darum, dass sich mit dem Teil wenn es die Filmlänge denn zulässt, eine BluRay auf einen herkömmlichen DVD Rohling brennen lässt (natürlich in HD Qualität und BluRay Format kompatibel) und ich mir somit den teuren BluRay Brenner und die noch recht teuren Rohlinge sparen kann.
    Um BluRay Disks im DVD Format zu speichern (also um es in einem herkömmlichen DVD Player abzuspielen) gibt es ganz andere Tools und die haben mit diesem Encoder hier nichts zu tun.

  8. Re: grobe Kurzübersetzung ;-)

    Autor: Anonymer Nutzer 26.04.10 - 13:42

    Man kann auch den PC (z.B. ein Media Center) als Player verwenden - der kann es ohne Frage. Auch ist eine Speicherung auf der Festplatte moeglich, wo viele Authoring-Programme nur ein DVD-Image erstellen

  9. Re: grobe Kurzübersetzung ;-)

    Autor: nate 26.04.10 - 15:01

    > man kann von nun an Datenströme in h264 erzeugen, die von Bluray-Playern
    > abgespielt werden können.

    Das ging schon lange. Neu ist, dass man jetzt H.264-Elementarströme erzeugen kann, welche die Compliance Tests für Blu-ray Discs erfüllen.

  10. Re: grobe Kurzübersetzung ;-)

    Autor: Wiejetzt 26.04.10 - 22:55

    Der Artikel ist dennoch verwirrend. Warum sollte jemand Bluray Daten auf eine DVD brennen, wenn kein Player das lesen kann/wird? Es gab ja schonmal Versuche, eine DVD-Struktur auf CD zu brennen -nur konnte das auch keins der Hifigeräte abspielen...

    Also was soll das? Will ich ne Bluray in Orginalquali, dann kauf ich mir dazu auch nen BD-Player und hab nen FullHD-TV. Punkt.

  11. Re: grobe Kurzübersetzung ;-)

    Autor: Tuvok99 26.04.10 - 23:39

    Das ist gar nicht verwirrend. Es geht nicht darum einen BR-Film auf DVD zu brennen um ihn damm im DVD-Player abzuspielen; das geht natürlich nicht. Sondern es geht darum diese DVD in einem BR-Player abzuspielen. Der Sinn des Encoder ist es sich die teure kommerzielle Software zu sparen und mir vergleichsweise geringen Kosten Filme im BR-Format zu erzeugen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, München
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04