Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gear IconX im Test: Anderthalb…

schlechte Kopie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schlechte Kopie

    Autor: roadrunnner 10.08.16 - 14:23

    Wer damals bei Kickstarter die Entwicklung von The Dash, nicht zuletzt durch die ausführliche Kommunikation seitens Bragi an alle Backer, miterlebt hat weiß wie viel Arbeit und Aufwand in der Entwicklung so kompakter Minicomputer steckt. Umso dreister empfinde ich es, mit einer äußerst schlecht gemachten Kopie ein Stück vom Kuchen abhaben zu wollen.

    PS: Nein, ich arbeite nicht bei und kriege kein Geld von Bragi

  2. Re: schlechte Kopie

    Autor: Dwalinn 10.08.16 - 14:33

    So wie jedes Handy nach dem von Motorola nur eine dreiste Kopie war? oder wie jedes Smartphone nur eine dreiste Kopie von Apple ist?

  3. Re: schlechte Kopie

    Autor: ongaponga 10.08.16 - 14:39

    wie hätte Samsung BT In-Ear Fitness Tracker designen sollen um nicht als Kopie zu gelten?

    Die Dash (noch nie gehört) finde ich völlig sinnlos.
    Ohne GPS an Board, eigentlich der wichtigste Sensor eines FitnessTrackers, komplett überflüssig

  4. Re: schlechte Kopie

    Autor: HerrWolken 10.08.16 - 15:38

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie jedes Handy nach dem von Motorola nur eine dreiste Kopie war? oder
    > wie jedes Smartphone nur eine dreiste Kopie von Apple ist?

    Obwohl ich natürlich verstehe worauf du hinaus willst ganz kurz Ehre wem Ehre gebührt:
    Als erstes Smartphone sind entweder das IBM Simon oder das LG Prada zu nennen. Von denen hätte dann jeder geklaut :)

  5. Re: schlechte Kopie

    Autor: kvoram 10.08.16 - 16:12

    HerrWolken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So wie jedes Handy nach dem von Motorola nur eine dreiste Kopie war?
    > oder
    > > wie jedes Smartphone nur eine dreiste Kopie von Apple ist?
    >
    > Obwohl ich natürlich verstehe worauf du hinaus willst ganz kurz Ehre wem
    > Ehre gebührt:
    > Als erstes Smartphone sind entweder das IBM Simon oder das LG Prada zu
    > nennen. Von denen hätte dann jeder geklaut :)

    Die ersten wirklich populären Smartphones waren die Palm Treos und die gab es einige Jahre vor dem LG-Teil. Hatte selber das Treo 650.

  6. Re: schlechte Kopie

    Autor: joel-doe-marchand 10.08.16 - 16:20

    Die HP / Compaq iPAQ Serie liegt auch vor dem LG. Die Dinger gingen in großen Mengen an die Kunden, wurden aber kaum privat eingesetzt. Die FSC Loox Reihe war unter privat, schon verbreiteter. Die Palms natürlich auch.

    Die Einwirkung theoretischer Wahrheiten auf das praktische Leben geschieht immer mehr durch die Kritik, als durch Lehre. (Carl Philipp Gottfried von Clausewitz)

  7. Re: schlechte Kopie

    Autor: Cerb 11.08.16 - 00:43

    Das trifft es wohl kaum. Wer die beiden vergleicht wird feststellen dass die Samsung nicht nur erheblich besser klingen, sondern dass sie auch wesentlich besser sitzen. Irgendwie haben sie es geschafft dass man die trotz eines bequemen Tragekomforts nicht einmal bewusst zum herausfallen bekommt was schon eine große Leistung ist.

    Motorola hatte im übrigen auch schon solche kabellosen Ohrhörer...Bragi hat das Rad auch nicht neu erfunden.

  8. Re: schlechte Kopie

    Autor: Kizu 11.08.16 - 09:16

    Cerb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das trifft es wohl kaum. Wer die beiden vergleicht wird feststellen dass
    > die Samsung nicht nur erheblich besser klingen, sondern dass sie auch
    > wesentlich besser sitzen.

    Du hast beide sicherlich nicht mit einander verglichen ;-) Die Samsung sind ein abklatscht von the Dash mit minderer Akkulaufzeit und schlechter Ausstattung für gerade mal 100 weniger.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  2. Universität Passau, Passau
  3. Dataport, Hamburg
  4. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. bei Alternate kaufen
  3. 39,99€ statt 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

  1. Notebook: Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu
    Notebook
    Apple gibt nach Monaten Fehler bei Macbook-Tastatur zu

    Die Tastaturen in Macbook- oder Macbook-Pro-Modellen können fehlerhaft sein. Das hat Apple nach mehreren Monaten zugegeben. Betroffene Kunden können sich kostenlos eine funktionierende Tastatur in ihr Notebook einbauen lassen.

  2. Oberstes US-Gericht: Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig
    Oberstes US-Gericht
    Durchsuchungsbefehl für Abfrage von Handyposition notwendig

    Der oberste US-Gerichtshof der USA hat den Schutz der Privatsphäre erhöht. Sicherheitsbehörden dürfen nicht einfach auf die Funkmastdaten eines Handys zugreifen. Dafür wird ein richterlich angeordneter Durchsuchungsbefehl verlangt.

  3. Vodafone: Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen
    Vodafone
    Edeka Mobil erhält mehr ungedrosseltes Datenvolumen

    Edeka Mobil von Vodafone lebt weiter und die Leistungen des Tarifs werden aufgestockt. Das ungedrosselte Datenvolumen erhöht sich ohne Preisaufschlag. Zudem ist es einfacher geworden, das Guthaben aufzuladen.


  1. 11:59

  2. 11:33

  3. 10:59

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 17:15

  7. 16:45

  8. 16:20