Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce Experience und Nvidia…

Wie wär's denn mal mit Streaming von meinem eigenen Rechner

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wär's denn mal mit Streaming von meinem eigenen Rechner

    Autor: Misel 07.01.13 - 10:02

    Von meinem PC ins Wohnzimmer ein Spiel streamen, dafür würde ich sogar Geld ausgeben.

  2. Re: Wie wär's denn mal mit Streaming von meinem eigenen Rechner

    Autor: Johnny Cache 07.01.13 - 10:08

    Misel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von meinem PC ins Wohnzimmer ein Spiel streamen, dafür würde ich sogar Geld
    > ausgeben.

    Exakt. Man darf es echt schon peinlich nennen daß es noch nicht einmal ansatzweise eine maßgeschneiderte Lösung dafür gibt.
    Man müßte ja noch nicht einmal mehrere Kisten damit anfahren können, aber einfach im Wohnzimmer seine Ruhe vor den Lüftern zu haben wäre schon ein ganz gewaltiger Fortschritt.
    Ich hätte es schon ein paar mal fast mit KVM-IP-Extendern versucht, aber diese Lösungen hätten allesamt nicht zum gewünschten Ergebnis geführt.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Gibts

    Autor: flasherle 07.01.13 - 10:11

    nennt sich wirless hdmi...

  4. Re: Gibts

    Autor: Johnny Cache 07.01.13 - 10:13

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nennt sich wirless hdmi...

    Öhm, es wäre auch noch überaus hilfreich wenn man irgendwo noch seine Tastatur und Maus anschließen könnte. Das Videosignal allein macht nicht sonderlich glücklich.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  5. Re: Gibts

    Autor: flasherle 07.01.13 - 10:19

    auch da gibts wirless usb, bzw wirless keyboard und maus...

  6. Re: Wie wär's denn mal mit Streaming von meinem eigenen Rechner

    Autor: wasabi 07.01.13 - 11:16

    Misel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von meinem PC ins Wohnzimmer ein Spiel streamen, dafür würde ich sogar Geld
    > ausgeben.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann die jetzt auch von nvidia vorgestellt "Shield"-Handheld-Konsole genau das.

  7. Re: Gibts

    Autor: tingelchen 07.01.13 - 11:28

    Schon ausprobiert? Bei Wireless bin ich immer sehr vorsichtig. Da hab ich schon ganz böse Überraschungen erlebt. Zumal die Reichweite auch immer begrenzt ist.

  8. Re: Gibts

    Autor: flasherle 07.01.13 - 11:32

    wirless hdmi ehrlich gesagt noch nicht, weil ich eh ein kabel liegen hab, wirless tastatur und wirless maus, is eigentlich mit ganz leichter verzögerung, die man eigentlich nicht merkt, uneinegeschränkt nutzbar.

  9. Re: Gibts

    Autor: Johnny Cache 07.01.13 - 11:38

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wirless hdmi ehrlich gesagt noch nicht, weil ich eh ein kabel liegen hab,
    > wirless tastatur und wirless maus, is eigentlich mit ganz leichter
    > verzögerung, die man eigentlich nicht merkt, uneinegeschränkt nutzbar.

    Wobei man dann auf entsprechende Tastaturen und Mäuse angewiesen ist und nicht das gewünschte Modell einsetzen kann. Ich schaue ja schon seit einiger Zeit wie ich meine gute alte Cherry G80-1800 ihres Kabels berauben kann, aber ne wirklich brauchbare Lösung konnte ich bisher noch nicht finden.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  10. Re: Gibts

    Autor: tingelchen 07.01.13 - 11:51

    Bei den Tastaturen/Mäusen gibt es unterschiedliche Techniken. Die absolute Dreckslösung ist mit Bluetooth. 2x an komplett unterschiedlichen Orten, mit unterschiedlichen Geräten, ausprobiert, 2x mit den gleichen massiven Problemen geendet (Verzögerungen jenseits von 10 Sekunden und alle Nase lang Verbindungsabbrüche).

  11. Re: Wie wär's denn mal mit Streaming von meinem eigenen Rechner

    Autor: pholem 07.01.13 - 15:24

    Misel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von meinem PC ins Wohnzimmer ein Spiel streamen, dafür würde ich sogar Geld
    > ausgeben.

    Gibt diverse Möglichkeiten, weiß aber nicht wie gut die in Wirklichkeit sind:

    1) Splashtop soll Videoinhalte und Spiele mit 30 fps von deinem Rechner nach sonstwo streamen können.
    2) X-Forwarding bei Linux?
    3) Es gibt RDP Acceleration
    3a) Quest
    3b) Microsoft RemoteFX

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  2. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. CoD: Infinite Warefare Legacy Edition 25,00€)
  2. 59,00€
  3. (u. a. PlayStation 4 + Horizon Zero Dawn + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Service: Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker
    Service
    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

    Nur noch wenige Stunden auf den Telekom-Techniker warten, das würde der Telekom-Chef gerne versprechen. Doch er traut sich noch nicht so richtig.

  2. BVG: Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN
    BVG
    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

    Der Ausbau des BVG-WLAN ist fast fertiggestellt. Rund 10.000 Nutzer seien gleichzeitig in dem drahtlosen Netzwerk aktiv, Tendenz steigend.

  3. Android-Apps: Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
    Android-Apps
    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

    Zwei Funktionen für Android-Apps können einfach missbraucht werden, um Nutzereingaben mitzulesen oder sogar weitere bösartige Apps zu installieren - ohne Wissen oder Zutun des Anwenders. Google hat bereits reagiert.


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10