1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Generationen-Fernsehen: Sony…

Design Flop und Idee auch ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Design Flop und Idee auch ^^

    Autor: Darktrooper 01.09.15 - 10:23

    In Japan essen die auch Hunde *G*
    Sehe da jetzt keinen Sinn in dem Gerät. Wenn die alten Leute schlecht hören drehe ich doch den TV lauter. Und wenn ich einen Film schaue haben die anderen den Mund zu halten. Ich setzte mich ja an den TV um den Abend in ruhe bei einem schönen Film zu genießen. Entweder schaue ich einen Film oder ich unterhalte mich.
    Da wäre dann eher ein Kopfhörer die bessere alternative. Vor allem hat das Ding nur Stereo...
    Japaner halt............ Was kommt als nächstes ? Faltbare Küche für das Klo ?

  2. Re: Design Flop und Idee auch ^^

    Autor: JensM 01.09.15 - 11:20

    Darktrooper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Japan essen die auch Hunde *G*
    Das sind andere Asiaten.

    > Sehe da jetzt keinen Sinn in dem Gerät.
    Dann bist Du wohl keine Zielgruppe, ich auch nicht.

    > Wenn die alten Leute schlecht hören
    > drehe ich doch den TV lauter.
    Damit die Nachbarn gestört werden? Japaner sind umsichtiger als Europäer.

    > Und wenn ich einen Film schaue haben die
    > anderen den Mund zu halten.

    > Ich setzte mich ja an den TV um den Abend in
    > ruhe bei einem schönen Film zu genießen. Entweder schaue ich einen Film
    > oder ich unterhalte mich.
    Das ist nichtmal hierzulande so. Wir fokussierenden Menschen sind deutlich in der Unterzahl. Geh mal in ein Kino Deiner Wahl. Trotz immenser Lautstärke im Saal unterhalten sich viele. Beim Fernsehen wird es noch deutlich mehr sein.

    > Da wäre dann eher ein Kopfhörer die bessere alternative.
    Steht ja bereits im Artikel, dass durch Kopfhörer der soziale Unterhaltungswert während des Films verloren geht. Scheint leider vielen zu gefallen, sich während Filmen zu unterhalten. Von daher durchaus Sinnvoll (aus Sicht ob das Produkt Nutzen hat).

    > Vor allem hat das
    > Ding nur Stereo...
    > Japaner halt............
    Die Deutschen sind nicht besser: http://www.amazon.de/gp/product/B00FOKS8SC :D

    > Was kommt als nächstes ? Faltbare Küche für das
    > Klo ?

    Eher faltbares Klo für die Küche. :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, verschiedene Standorte
  3. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  4. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,97€
  2. (-74%) 15,99€
  3. (-63%) 14,99€
  4. (-83%) 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams