Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem.de guckt: Sturmtruppler…

Sturmabteilung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sturmabteilung?

    Autor: DMS 29.01.11 - 17:14

    Die korrekte Übersetzung dürfte wohl Sturmabteilung sein, aber der Begriff war in der Vergangenheit wohl zu negativ besetzt: http://de.wikipedia.org/wiki/Sturmabteilung

    Wobei die "politische Korrektheit" schon zu Star-Wars-Zeiten gegriffen hat.

  2. Re: Sturmabteilung?

    Autor: Dorsai! 29.01.11 - 17:45

    Sturmabteilung wäre aber auch kein einzelner "Stormtrooper" sondern die ganze Sturmtruppe.

    So inkorrekt wäre es aber garnicht gewesen, weil Palpatines Machtergreifung lehnt sich ja mehr als nur ein bisschen an der von Hitler an.

  3. Re: Sturmabteilung?

    Autor: DMS 29.01.11 - 18:41

    Stimmt, singular wäre wohl Sturmsoldat korrekt. Da ist der "Truppler" eine merkwürdige Improvisation. Könnte man jetzt militärhistorisch hinterfragen ob es sowas wie einen "Truppler" mal gegeben hat. Vermutlich nicht.

    Andererseits sind diese Sturmsoldaten in ihrer Funktion wohl nur selten einzelnd anzutreffen. Es ist eigentlich immer eine Truppe.

    Wäre auch möglich und naheliegend, das es den Truppler nur aus Gründen der Lippensychronität bei der Übersetzung gibt. ;-)

  4. Re: Sturmabteilung?

    Autor: am (golem.de) 29.01.11 - 18:54

    Die Frage ist: Gibt es tatsächlich einen Grund das zu übersetzen? Stormtrooper finde ich selbst im Englischen immer nur im Zusammenhang mit Star Wars. Es kann also durchaus als Eigenbezeichnung aufgefasst werden.
    Wer es unbedingt übersetzen muss, der ist hoffentlich bei "Padawan" genauso konsequent.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  5. Re: Sturmabteilung?

    Autor: ralfi 30.01.11 - 13:10

    Der Begriff Stormtrooper ist schon ein wenig älter als Star Wars. So von 1917/18:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Stosstruppen

  6. Re: Sturmabteilung?

    Autor: am (golem.de) 30.01.11 - 16:59

    Wenn ich mir Googles Ngram Statistiken zu Gemüte führe, wird die Sache richtig kompliziert. Für Deutschland ist die Sache noch simpel:
    http://ngrams.googlelabs.com/graph?content=Stormtrooper&year_start=1900&year_end=2008&corpus=8&smoothing=5

    Der Begriff startet in Deutschland mit dem ersten Star Wars-Film durch.
    Das gilt selbst für die "Blitzkrieg"-fixierten Briten:
    http://ngrams.googlelabs.com/graph?content=Stormtrooper&year_start=1900&year_end=2008&corpus=6&smoothing=5

    Fürs gesamte Englisch ist es hingegen interpretationsfähig. Unabhängig vom Korpus spielt der Begriff erst um 1930 eine Rolle. Beim amerikanischen Englisch ist die Sache noch halbwegs eindeutig:
    http://ngrams.googlelabs.com/graph?content=Stormtrooper&year_start=1900&year_end=2008&corpus=0&smoothing=5
    Die Begriffsverwendung explodiert mit Star Wars Episode 1 (1999). Fürs gesamte englische Korpus
    http://ngrams.googlelabs.com/graph?content=Stormtrooper&year_start=1900&year_end=2008&corpus=0&smoothing=5
    ergibt sich aber ein anderes Bild. Analog zum rein amerikanischen Korpus gibt es aber auch hier einen eindeutigen Peek 1999.

    Meine Interpretation geht in die Richtung, dass die Verwendung von Stormtrooper mit Star Wars eine Bedeutungsänderung erfahren hat. Zu kippen wäre diese These, wenn es um 1999 auch eine große Welle an Neupublikationen über den 2. Weltkrieg/3. Reich gegeben hätte, welche die Ngrams Ergebnisse "verfälschen" würde.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  3. Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth, Oldenburg
  4. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 33,99€
  3. 4,99€
  4. 26,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Mobilität: Überrollt von Autos
Mobilität
Überrollt von Autos

CES 2019 Die Consumer Electronic Show entwickelt sich immer stärker zu einer Mobilitätsmesse. Größere Fernseher und leichtere Laptops sind zwar noch ein Thema, doch die Stars in Las Vegas haben Räder.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Link Bar JBL bringt Soundbar mit eingebautem Android TV doch noch
  2. Streaming LG und Sony bringen Airplay 2 nur auf neue Smart-TVs
  3. Master Series ZG9 Sony stellt seinen ersten 8K-Fernseher vor

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

  1. Mobilfunk: Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen
    Mobilfunk
    Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen

    Vodafone will in Deutschland Funklöcher mit der 5G-Technik Beamforming beseitigen. In 50 Gemeinden soll Beamforming zum Einsatz kommen.

  2. MTG Arena Ravnica Allegiance: Welcher Gilde schwört Golem die Treue?
    MTG Arena Ravnica Allegiance
    Welcher Gilde schwört Golem die Treue?

    Golem.de live Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek schaut auf Einladung von Wizards of the Coast bereits vor dem Pre-Release auf die kommende Erweiterung Ravnicas Treue für MTG Arena. Der Livestream startet um 19 Uhr.

  3. Sportrechte: Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball
    Sportrechte
    Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball

    Die Sportspielreihe NBA 2K kann fortgesetzt werden, allerdings zu einem stolzen Preis: Für sieben Jahre zahlt Publisher Take 2 laut einem Medienbericht rund 1,1 Milliarden US-Dollar - doppelt so viel wie bisher.


  1. 19:13

  2. 17:20

  3. 17:00

  4. 16:49

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:15

  8. 16:00