Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Chromecast im Test: Kleiner…

Wann begreifen die endlich mal..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: niemandhier 06.08.13 - 19:38

    ..das nicht immer ein Wlan Netzwerk zur Verfügung steht. Baut doch die Geräte einfach mal das sie Direkt-Verbindungen aufnehmen können. Ist doch Ekelhaft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.13 19:38 durch niemandhier.

  2. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: baldur 06.08.13 - 19:43

    Hab mich mit dem gerät noch nicht auseinandergesetzt, aber theoretisch sollte doch auch ein Ad-hoc Netzwerk mit einem Android funktionieren?

  3. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: supermulti 06.08.13 - 20:45

    Androiden können doch kein Ad-Hoc WLAN erstellen.

    Und wenn du einen Hotspot machst, bist du zwar verbunden aber nicht im selben Netzwerk.

    Ich behaupte jetzt mal, dass man mindestens 2 Androiden (Einen als AP den Anderen als Streamingquelle) und 1 chromecast und einen TV braucht um ohne bestehendes WLAN chromecast zu nutzen. Also ganz großer Schwachsinn, ohne WLAN sollte man es sich nicht kaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.08.13 20:49 durch supermulti.

  4. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: MovieKnight 06.08.13 - 21:58

    supermulti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Androiden können doch kein Ad-Hoc WLAN erstellen.

    Tatsächlich? Android beherrscht seit 4.0 WiFi direct.

  5. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: Telesto 06.08.13 - 22:01

    niemandhier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..das nicht immer ein Wlan Netzwerk zur Verfügung steht. Baut doch die
    > Geräte einfach mal das sie Direkt-Verbindungen aufnehmen können. Ist doch
    > Ekelhaft.

    Fernseher aber kein WLAN ist ja nun eher eine seltsame Kombination, Hotels mal ausgenommen.

  6. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: bastie 06.08.13 - 22:38

    niemandhier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..das nicht immer ein Wlan Netzwerk zur Verfügung steht. Baut doch die
    > Geräte einfach mal das sie Direkt-Verbindungen aufnehmen können. Ist doch
    > Ekelhaft.

    Dann kannst du ja gleich Miracast benutzen. Dann muss halt dein Handy immer an bleiben, aber du spiegelst dein komplettes Bild und den Ton auf dem HDMI-Gerät.

    Dass der Stick die Youtube-Videos dann nicht automatisch zu Ende spielt, wenn du dein Handy ausstellst, sollte klar sein. Dafür kannst du auch lokale Videos und auch Spiele streamen.
    Einen Miracast-Empfänger-Stick gibt es für knapp 50¤.

    Miracast wird ab Android 4.2 unterstützt. Das Nexus 4 kanns, das Nexus 7 leider nicht.

  7. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: JP 06.08.13 - 22:44

    Telesto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > niemandhier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..das nicht immer ein Wlan Netzwerk zur Verfügung steht. Baut doch die
    > > Geräte einfach mal das sie Direkt-Verbindungen aufnehmen können. Ist
    > doch
    > > Ekelhaft.
    >
    > Fernseher aber kein WLAN ist ja nun eher eine seltsame Kombination, Hotels
    > mal ausgenommen.

    Es gibt sogar Leute die haben einen Fernseher und noch nicht mal Internet. Oder um direkt an "niemandhier" zu antworten: Wann wird endlich mal begriffen, dass Produkte nicht für 100% der Weltbevölkerung konzipiert werden. Für so einen Stick macht WLAN wesentlich mehr Sinn.

    Zumal ich mich Frage wie das direkte streamen aus dem Internet an den Stick ohne Internet funktionieren soll? Der Sinn hinter diesem Stick ist doch gerade, dass nicht alles übers Smartphone läuft. Wenn du jedes mal eine neue Ad-Hoc Verbindung mit einem anderen Gerät aufbauen musst, weil jemand anderes im Raum mit seinem Smartphone die Kontrolle übernehmen will kannst du dir den ganzen Spaß auch sparen.

  8. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: Der Supporter 06.08.13 - 22:53

    Nur das Miracast noch nicht richtig funktioniert. Hast den Artikel "Miracast Check" in der c't 17/2013 (S-148) nicht gelesen?

    Fazit: "In der ersten Generation stellt die flüssige Videoübertragung via Miracast eher die Ausnahme als den Regelfall dar."

  9. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: bastie 06.08.13 - 23:00

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur das Miracast noch nicht richtig funktioniert. Hast den Artikel
    > "Miracast Check" in der c't 17/2013 (S-148) nicht gelesen?
    >
    > Fazit: "In der ersten Generation stellt die flüssige Videoübertragung via
    > Miracast eher die Ausnahme als den Regelfall dar."

    Nicht gelesen, nein. Sollte ich vielleicht mal!

  10. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: Fuchs 06.08.13 - 23:05

    niemandhier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..das nicht immer ein Wlan Netzwerk zur Verfügung steht. Baut doch die
    > Geräte einfach mal das sie Direkt-Verbindungen aufnehmen können. Ist doch
    > Ekelhaft.

    AppleTV unterstützt doch LAN, wo ist dein Problem? SCNR ;-)

  11. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: eishern 07.08.13 - 10:17

    Wieso soll das bitte eine merkwürdige Kombination sein ?! Seit wann brauche ich WLAN um meinen Fernseher sinnvoll nutzen zu können? Ich konnte bisher keine Funktionseinschränkung feststellen ohne WLAN ;-)

  12. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: Telesto 07.08.13 - 13:18

    eishern schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso soll das bitte eine merkwürdige Kombination sein ?! Seit wann brauche
    > ich WLAN um meinen Fernseher sinnvoll nutzen zu können? Ich konnte bisher
    > keine Funktionseinschränkung feststellen ohne WLAN ;-)

    Du besitzt ein Smartphone aber hast kein WLAN daheim? Deine Mobilfunkrechnung möchte ich nicht sehen...

  13. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: stoneburner 07.08.13 - 16:54

    niemandhier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..das nicht immer ein Wlan Netzwerk zur Verfügung steht. Baut doch die
    > Geräte einfach mal das sie Direkt-Verbindungen aufnehmen können. Ist doch
    > Ekelhaft.


    du meinst quasi ein HDMI kabel, oder sehe ich das falsch?

  14. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: ultrawipf 10.08.13 - 13:35

    supermulti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Androiden können doch kein Ad-Hoc WLAN erstellen.
    >
    > Und wenn du einen Hotspot machst, bist du zwar verbunden aber nicht im
    > selben Netzwerk.

    Ich bin nicht sicher wie das bei verschiedenen Versionen und Herstellerverwurstungen geregelt ist aber ich habe schon häufiger mit der Hotspotfunktion von Android einen ap erstellt und z.B. per samba Daten direkt übertragen oder einen Raspi verbinden lassen und einen Stream übertragen. Klappt unter Android 4.2.2 aokp gut.

  15. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: root666 11.08.13 - 16:04

    niemandhier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..das nicht immer ein Wlan Netzwerk zur Verfügung steht. Baut doch die
    > Geräte einfach mal das sie Direkt-Verbindungen aufnehmen können. Ist doch
    > Ekelhaft.

    Wenn ich ein Direktverbindung habe, wozu brauch ich dann Chromecast?

  16. Re: Wann begreifen die endlich mal..

    Autor: Jonnie 19.03.14 - 09:30

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > niemandhier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..das nicht immer ein Wlan Netzwerk zur Verfügung steht. Baut doch die
    > > Geräte einfach mal das sie Direkt-Verbindungen aufnehmen können. Ist
    > doch
    > > Ekelhaft.
    >
    > du meinst quasi ein HDMI kabel, oder sehe ich das falsch?

    Er will einfach eine direkte verbindung ohne WLAN.... mal scharf nachdenken.... soll er sich einfach einen MHL-Adapter und ein HDMI-Kabel kaufen, oder eben einen Lightning-HDMI Adapter und ein HDMI-Kabel, dann hat er genau das was er will...

    Jedoch ist mir schleierhaft was er ohne Internet von seinem Smartphone aus auf dem Fernseher wiedergeben will... mehr als ein paar Std. YouTube im Monat wird er nicht hinbekommen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf
  3. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  4. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 25,49€
  3. 13,49€
  4. (-44%) 6,66€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  2. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

  1. Mobilfunk: Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen
    Mobilfunk
    Vodafone will Funklöcher mit Beamforming schließen

    Vodafone will in Deutschland Funklöcher mit der 5G-Technik Beamforming beseitigen. In 50 Gemeinden soll Beamforming zum Einsatz kommen.

  2. MTG Arena Ravnica Allegiance: Welcher Gilde schwört Golem die Treue?
    MTG Arena Ravnica Allegiance
    Welcher Gilde schwört Golem die Treue?

    Golem.de live Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek schaut auf Einladung von Wizards of the Coast bereits vor dem Pre-Release auf die kommende Erweiterung Ravnicas Treue für MTG Arena. Der Livestream startet um 19 Uhr.

  3. Sportrechte: Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball
    Sportrechte
    Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball

    Die Sportspielreihe NBA 2K kann fortgesetzt werden, allerdings zu einem stolzen Preis: Für sieben Jahre zahlt Publisher Take 2 laut einem Medienbericht rund 1,1 Milliarden US-Dollar - doppelt so viel wie bisher.


  1. 19:13

  2. 17:20

  3. 17:00

  4. 16:49

  5. 16:45

  6. 16:30

  7. 16:15

  8. 16:00