Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Googles Chromecast Audio im Test…

Nur über USB?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur über USB?

    Autor: Boogieman 31.10.15 - 15:37

    Ich versuche verzweifelt heraus zu finden, ob man das Handy an dem Gerät anschließen kann, ohne WLAN!!
    Ich verachte WLAN, und werde es definitiv nicht in meiner direkten Nähe haben, mir reicht schon das mich meine Nachbarn voll strahlen!!

  2. Re: Nur über USB?

    Autor: cars10 31.10.15 - 19:19

    Geht nicht.

  3. Re: Nur über USB?

    Autor: Keksmonster226 31.10.15 - 22:39

    Oh man..

  4. Re: Nur über USB?

    Autor: Boogieman 01.11.15 - 03:07

    Danke für die Antwort!
    Also doch der IPhone Adaptet für 50¤

  5. Re: Nur über USB?

    Autor: ger_brian 01.11.15 - 09:51

    Aluhut passt, wackelt und hat Luft?

  6. Re: Nur über USB?

    Autor: Boogieman 01.11.15 - 17:50

    Was für ein Quatsch ehrlich ;)
    Jeder der ein bisschen Ahnung davon hatt, wird meine Bedenken mit mir teilen!
    Und was sich die Leute so alles in die Hütten hängen ist manchmal schon echt extrem, und das alles nur weil man kein Kabel haben will!!
    Jeder muss wissen was er tut, und ich weis genau was ich tue, da können noch so viele Technikjünger sich lustig machen.

    Die Toten werden erst nach dem Krieg gezählt!!

    Mit freundlichen Grüßen Boogie

  7. Re: Nur über USB?

    Autor: Dietbert 01.11.15 - 18:09

    Und was soll das bringen? Strom kannst du auch aus der Steckdose bekommen. Warum willst du das iPhone zir Stromquelle machen?

    Dietbert I.

  8. Re: Nur über USB?

    Autor: bubbleblubb 01.11.15 - 19:01

    Die primäre Aufgabe eines Chromecastes ist Streaming über Wlan.
    Man kann ein Iphone direkt per Klinkenkabel an einen Verstärker anschließen.

  9. Re: Nur über USB?

    Autor: Boogieman 01.11.15 - 19:15

    Mir ging es um den Lichtleiter, aber egal, hab's ja jetzt verstanden

  10. Re: Nur über USB?

    Autor: pod4711 02.11.15 - 11:11

    Wie geht dein iPhone ins Internet, Ethernet to Lightning-Adapter?

  11. Re: Nur über USB?

    Autor: TodesBrote 18.10.17 - 23:29

    Ich glaube es ist unter seinem Hut zu warm geworden... Lag bestimmt an der Strahlung.

    Mal ehrlich, was für ein Schwachsinn, natürlich strahlt das, sowie die Sonne strahlt, deine Mikrowelle, das Radio, die Mobilfunkmasten (denen du übrigens nur sehr schwer entgehen können wirst), sowie eig. Alles um dich herum... Du wirst der Strahlung weder entgehen können, noch wirst du daran sterben.

    Und wenn doch, mach dir nix draus, dann stirbt nämlich die Gesamte Menschheit.

  12. Re: Nur über USB?

    Autor: Boogieman 19.10.17 - 16:38

    Das die Leute die keinen blassen Dunst von der Materie haben, immer mit dem Hut kommen, finde schon lustig!

    Dein Name ist echt Programm, zum ersten, die Sonne strahlt das hast du ja schon mal verstanden "Applaus".
    Aber ich muss dir leider sagen, kein WLAN.
    Einen Großteil der Strahlung wird von der Atmosphäre abgeschirmt, und das was unten ankommt, ist das natürliche Frequenzspektrum den alle Lebewesen gewohnt sind.

    Zweitens, was du aber nicht wissen wirst ist, das WLAN gepulst ist, nach Googeln vielleicht kannst du ja dann deinen Abschluss im Brettergymnasium nachmachen, dann brauchst du vielleicht kein Harz 4 mehr.

    Schon Schuhlkinder sind sich der Problematik bewusst, deshalb haben sie einen Versuch mit Kresse gemacht (Googeln) da wuchs in der Nähe eines WLAN Routers nichts.

    Ach ja, noch eine kleine Aufgabe für dich, schau doch mal nach, auf welcher Frequenz unser Gehirn arbeitet, und dann schaust du auf welcher Frequenz WLAN sendet, vielleicht aber auch nur vielleicht geht dir ein Licht auf.

    Habe einige kennen gelernt, die auch so Medien hörig waren, das beste daran fast alle hatten Kinder, und die voll Idioten hatten die beste WLAN Ausstattung, das ist unverantwortlich und dämlich!!!

    Mittlerweile wird schon im Mainstream von der WLAN Proplematik gesprochen, versuch es doch mal mit ARTE anstatt RTL2, da wird Ihnen geholfen.

    Und bitte tu mir einen Gefallen, halt deinen Unsinn bei dir, nach her glaubt noch jemand den Mist den du da verzapfst, meines Erachtens nach schlägt bei dir der Dunning Kruger Effekt voll durch!!!!!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

  1. Deutsche Glasfaser: Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss
    Deutsche Glasfaser
    Was passiert, wenn Glasfaser 1 GBit/s auch liefern muss

    Wenn ein Dorf plötzlich ein Drittel der Bandbreite des DE-CIX ausnutzen würde, müsste sich auch der FTTH-Anbieter Deutsche Glasfaser etwas einfallen lassen. Etwa eine 2.000-Gigabit-Standleitung.

  2. WD Black SN750: Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    WD Black SN750
    Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte

    Die WD Black SN750 ist eine verbesserte Version der bekannten WD Black 3D: Die Geschwindigkeit der NVMe-SSD steigt, die Kapazität wurde verdoppelt und ein Kühler verhindert frühes Drosseln bei langer Last.

  3. Konsolen-SoC: AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU
    Konsolen-SoC
    AMDs Gonzalo hat acht Zen-Kerne und Navi-GPU

    Ein als Gonzalo entwickelter Chip für eine kommende Spielekonsole von wahrscheinlich Microsoft oder Sony basiert auf einem Zen-Octacore und nutzt eine Navi 10 genannte Grafikeinheit.


  1. 18:04

  2. 15:51

  3. 15:08

  4. 14:30

  5. 14:05

  6. 13:19

  7. 12:29

  8. 12:02