1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Googles neuer Chromecast im Test…

Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: EvaDornauer 27.10.15 - 12:55

    Warum ist es komfortabler im Wohnzimmer eine weitere Fernbedienung rumliegen zu haben die ich nur ab und an brauche, suchen muss und bei der die Batterien leer gehen? Mein Smartphone habe ich immer bei mir, bei vielen liegt noch ein Tablet im Wohnzimmer. Warum ist die 5te Fernbedienung besser als alles in einem Gerät zu zentralisieren UND gleichzeitig die flexibilität zu haben mehrere Geräte verwenden zu können? Und was mache ich wenn die Fernbedienung kaputt geht? Kann ich den FireTV Stick mitwegschmeißen?

  2. Re: Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: unich 27.10.15 - 12:57

    Es gibt beim Chromecast häufiger das Problem, dass man ein Video an den TV sendet und dann das ganze nicht mehr auf dem Tablet/Smartphone angezeigt wird. So hat man ohne Fernbedienung keine Möglichkeit, die Wiedergabe zu pausieren oder zu stoppen.

  3. Re: Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: EvaDornauer 27.10.15 - 13:04

    Vor zwei Jahren nach dem auf den Markt kam hatte ich solche Probleme ab und an. Bei Inhalten die der Chromecast aus dem Internet bezieht hab ich quasi nie Probleme, Inhalte die ich von einem Smartphone oder Tablet streame habe ich seit mindestens einem Jahr keine aussetzer mehr. Kann ich Inhalte von meinem Mac/Windows rechner bzw. iOS/Android auf den FireTV streamen?

  4. Re: Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: niemandhier 27.10.15 - 13:05

    Ja das klingt nervig, dann müssen aber die Apps nachbessern, bzw. der Nutzer darauf achten die Cast Dienste in die Ausnahmelisten seiner Stromsparapps zu tun...

  5. Re: Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: unich 27.10.15 - 13:06

    Ich habe das so 1-2 Mal pro Woche mit der Youtube App. Da nervt es schon sehr und ich wünschte, ich hätte eine Fernbedienung.

  6. Re: Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: jreppin 27.10.15 - 13:28

    Das ist der vorteil der neuen app, man kann nicht nur mit allen im WLAN verbundenen geräten pausieren, sondern auch wenn die eigentliche app die chromecast verbindung nicht mehr anzeigt.

  7. Re: Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: waswiewo 27.10.15 - 13:31

    Dan klickt man in der gewünschten App einfach noch mal auf das Chromecast-Symbol oder nutzt eine schon vorhandene Fernbedienung.

    Wozu man eine extra Fernbedienung haben muss, wenn HDMI-CEC unterstützt wird, ist mir schleierhaft.

  8. Re: Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: Anonymer Nutzer 27.10.15 - 13:37

    EvaDornauer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum ist es komfortabler im Wohnzimmer eine weitere Fernbedienung
    > rumliegen zu haben die ich nur ab und an brauche, suchen muss und bei der
    > die Batterien leer gehen?

    Ich habe genau vier Geräte mit Fernbedienung, diese liegen am/auf dem Gerät, wo ich sie immer finden kann. Ansonsten wohnt auch kaum jemand in einem Tausend-Quadratmeter-Bällebad, was also ist am Fernbedienung-Suchen das Problem?

    Batterien leeren sich beim Smartphone viel schneller und öfter, damit hast Du aber plötzlich keine Probleme.

    > Mein Smartphone habe ich immer bei mir, bei
    > vielen liegt noch ein Tablet im Wohnzimmer.

    Die Tasten lassen sich auf Touchscreens aber nicht erfühlen, das ist ein Riesen-Manko. Ebenso das ständige Entsperren des Geräts und ggf. auch noch wechseln zur Fernbedienungs-App. Und wieso schaffst Du es, Dein Smartphone immer dabei zu haben, verlierst aber ständig Deine Fernbedienungen?

    > Und was mache ich
    > wenn die Fernbedienung kaputt geht?

    Was machst Du, wenn Dein Smartphone kaputt geht? In den letzten 20 Jahren hatte ich eine einzige kaputte FB. Trotz hundertmaligem Runterschmeißen, Draufsetzen oder -treten.

    > Kann ich den FireTV Stick
    > mitwegschmeißen?

    Nachkaufen?

  9. Re: Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: casual_keks 27.10.15 - 13:38

    EvaDornauer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum ist es komfortabler im Wohnzimmer eine weitere Fernbedienung
    > rumliegen zu haben die ich nur ab und an brauche, suchen muss und bei der
    > die Batterien leer gehen? Mein Smartphone habe ich immer bei mir, bei
    > vielen liegt noch ein Tablet im Wohnzimmer. Warum ist die 5te Fernbedienung
    > besser als alles in einem Gerät zu zentralisieren UND gleichzeitig die
    > flexibilität zu haben mehrere Geräte verwenden zu können? Und was mache ich
    > wenn die Fernbedienung kaputt geht? Kann ich den FireTV Stick
    > mitwegschmeißen?

    Finde das steuern via handy auch praktischer und die von unich beschrieben probleme hatte ich auch schon lange nicht mehr. Nutze den CC mit N5 für netflix, twitch und YT

  10. Re: Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: TarikVaineTree 27.10.15 - 14:53

    EvaDornauer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum ist es komfortabler im Wohnzimmer eine weitere Fernbedienung
    > rumliegen zu haben die ich nur ab und an brauche, suchen muss und bei der
    > die Batterien leer gehen? Mein Smartphone habe ich immer bei mir, bei
    > vielen liegt noch ein Tablet im Wohnzimmer. Warum ist die 5te Fernbedienung
    > besser als alles in einem Gerät zu zentralisieren UND gleichzeitig die
    > flexibilität zu haben mehrere Geräte verwenden zu können? Und was mache ich
    > wenn die Fernbedienung kaputt geht? Kann ich den FireTV Stick
    > mitwegschmeißen?

    Ich war exakt der selben Ansicht (hatte erst 'n Chromecast, dann später 'n Amazon Stick angeschafft).
    Inzwischen kann ich nur sagen, es macht der Fernbedienung einfach viel mehr Spaß.
    Ich weiß, dass das sehr subjektiv ist.
    Übrigens: Sollte die Fernbedienung wirklich mal kaputt gehen, kannst du dir entweder eine neue besorgen, eine andere Bluetoothfernbedienung, ein Bluetoothgamepad, eine Smartphoneapp zur Steuerung (was ja dein Hauptziel zu sein scheint) oder über eine Universalfernbedienung nachdenken, mit der du direkt den Fernseher UND den Stick steuerst und dein Argument der 10 Fernbedienungen verpuffen lässt. Gegenargument dafür aber natürlich: Teuer. :P

  11. Re: Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: AndyMt 27.10.15 - 15:14

    Die Idee wäre ja auch nur optional die Fernbedienung nutzen zu können. Wie schon andere erwähnt haben hat eine FB halt schon Vorteile:
    - schnell betriebsbereit, muss nicht entsperrt werden.
    - Tasten findet man blind, Raum wird nicht unnötig ausgeleuchtet.
    - Sie reagiert immer - Chromecast verliert doch öfter mal die Verbindung
    - Sie reagiert schnell.

    Seit es HDMI-CEC zuverlässig funktioniert, seh ich den Bedarf einer separaten Fernbedienung allerdings auch nicht. Wobei bei meinen Geräten nur Play/Pause funktioniert. Kein Spulen und kein Springen.

    Und wenn ich über den Beamer schaue gibt's natürlich kein HDMI-CEC weil dessen Fernbedienung gar keine Play/Pause Tasten hat...

  12. Re: Extra Fernbedienung besser als Smartphone/Tablet?

    Autor: sky_net 30.10.15 - 16:25

    AndyMt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - schnell betriebsbereit, muss nicht entsperrt werden.

    Ich weiß nicht was Ihr alle für Smartphones habt, aber ich habe damit 0 Probleme. Display ist so schnell entsperrt und die App, die gerade gestreamed wird (zB Netflix) ist dann eh offen. Zum Teil kann man es ja sogar auf dem Sperrbildschirm steuern.

    > - Tasten findet man blind, Raum wird nicht unnötig ausgeleuchtet.

    Mmh ich brauche das Smartphone eigentlich nur zum Pausieren/Starten oder vielleicht auch mal Spulen. Das brauche ich nicht blind machen. So sehr im Dunkeln sitze ich dann auch nicht, dass das jemanden stören könnte. :)

    > - Sie reagiert immer - Chromecast verliert doch öfter mal die Verbindung

    Ehrlich gesagt hatte ich damit noch nie Probleme. Einzige Ausnahme war mal eine instabile DSL Leitung, da kam der Chromecast nicht mehr mit zurecht und musste neu gestartet werden. Da hätte eine FB aber auch nichts dran geändert.

    > - Sie reagiert schnell.
    Das macht die Steuerung über das Smartphone auch

    Ich sehe 0 Bedarf dem Chromecast ne FB beizulegen. Das erhöt nur unnötig den Preis.
    Separat verkaufen von mir aus, aber selbst das...wozu? Es gibt doch genug Alternativen. Mann kann doch zB auf die Amazon Geräte ausweichen, wenn man liever etwas mit FB will.
    Ich bin froh, dass nicht noch ne FB zu Hause rumfliegt und habe mich u.a. deswegen bewusst für den Chromecast entschieden.
    Es muss nicht immer die Eierlegende Wollmichsau sein :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zwickau, Braunschweig, Dresden
  2. OUI Gruppe GmbH & Co. KG, München
  3. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  4. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45